PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Blutwerte neu und Symptome



Luna83
14.02.14, 13:26
Hallo liebe Mitglieder,

seit drei Wochen kenne ich meine Diagnose Hashimoto.
Nun bin ich aber total verunsichert!

Seit einem Jahr quäle ich mich während der Schwangerschaft und auch danach mit vielen Symptomen.

- Schwindel
- Ohnmachtsanfälle
- Kältegefühl, gleichzeitig schwitzen
- Herzprobleme
- Sehschärfe nimmt ab
- Muskelverhärtungen
- Müdigkeit
- usw usw.
mir geht es immer wieder sehr schlecht!
Endlich hat mein Hausarzt Hashimoto diagnostiziert! Nach einem Jahr Hölle mit mehreren Krankenhausaufenthalten.
Außerdem wurde alles öfter auf die Psyche geschoben!

Laut meinem Hausarzt sind die Werte aber in der Norm:
TSH: 127 (Norm <60)
TRAK 0,3 (Referenzbereich)
FT3: 3,35 (Norm 1,7- 4,2)
FT4: 13,8 (Norm 9,4- 18,0)

ich weiß nicht was ich denn nun habe??? Hashimoto, Morbus Basedow oder nichts davon? Einen Termin beim Endokrinolgen habe ich erst nächste Woche.
Bitte um schnelle Hilfe!:)

Vielen vielen Dank und liebe Grüße

electrides
14.02.14, 13:33
Anhand welcher Werte wurde Hashi diagnostiziert?


TSH: 127 (Norm <60)
TRAK 0,3 (Referenzbereich)
FT3: 3,35 (Norm 1,7- 4,2)
FT4: 13,8 (Norm 9,4- 18,0)



Ich verstehe die Norm beim TSH nicht, die freien Werte sind erst einmal recht unauffällig. Außerdem fehlen die SD-Antikörper (außer TRAK wurde nichts genommen) und eine Sono muss auch gemacht werden zur Gesamtbeurteilung.
Warte bitte die nächste Woche ab, Du hast ja einen Termin beim Endo zur Gesamtdiagnostik Deiner SD. Nach MB sieht es auf jeden Fall nicht aus;).
Stelle die Befunde des Endos doch bitte hier ein.

Luna83
14.02.14, 13:36
Anhand welcher Werte wurde Hashi diagnostiziert?



Ich verstehe die Norm beim TSH nicht, die freien Werte sind erst einmal recht unauffällig. Außerdem fehlen die SD-Antikörper (außer TRAK wurde nichts genommen) und eine Sono muss auch gemacht werden zur Gesamtbeurteilung.
Warte bitte die nächste Woche ab, Du hast ja einen Termin beim Endo zur Gesamtdiagnostik Deiner SD. Nach MB sieht es auf jeden Fall nicht aus;).
Stelle die Befunde des Endos doch bitte hier ein.

Oh ich habe mich verschrieben.
Ich meinte antikörper TAK sind bei 127 Norm ist <60.
Also sind die freien Hormone demnach in Ordnung?

Luna83
14.02.14, 13:38
TSH ist bei 1,47 also auch demnach in der Norm? (0,3- 4,5)
Sono hatte ich beim Hausarzt.
Linke Seite 5 ml, rechte Seite 6,5 ml.

electrides
14.02.14, 13:40
Und der TSH? Die TAK sind erhöht, es ist sicherlich Hashi. Deine Werte sind solange nicht i.O., wie Du Beschwerden hast! Bei Hashi wird ein TSH unter 1 empfohlen mit freien Werten im mittleren Normbereich bis zum oberen Drittel der Norm.

Okay, ich würde es mit LT probieren, lasse Dir 50 mcg Tabletten LT Thyroxin verschreiben und schleiche mit 25 mcg 1-2 Wochen ein, danach kannst Du auf 37,5- 50 mcg erhöhen. Nach 4 bis 6 Wochen gleicher Dosis eine neue BE mit TSH, ft3, ft4 machen lassen (ohne Tabletteneinnahme am morgen, erst nach der BE die Tablette nehmen).

electrides
14.02.14, 13:47
Und besorge Dir gleich zu den 50er L-Thyroxin einen Tablettenteiler. LT von Henning ist in der Bioverfügbarkeit am Besten, Die Tabs bitte mind. eine halbe Stunde vor dem Frühstück einnehmen:).

Luna83
14.02.14, 14:21
vielen, vielen Dank für die Antworten.
Dann werde ich mit dem Endo nächste Woche drüber sprechen.
Sind stechende Kopfschmerzen mit Benommenheit auch ein Hashi Symptom?

electrides
14.02.14, 14:29
Benommenheit kenne ich auch zur Genüge, da kann man sich den Alkohol sparen:biggrin:.

Luna83
14.02.14, 16:05
das stimmt Alkohol brauche ich schon lange keinen mehr