PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Überdosiert - weiss nicht mehr weiter :(



Sonne1974
16.10.13, 12:35
Hallo liebes Forum
ich war jetzte lange nicht mehr das weil es mir richtig gut ging.
Ich nehme seit langem ein Kombipräparat.. 175LT4 : 43,75LT3
Früher hatte ich etwas mehr genommen aber hab ENDLICH die doofen Antidepressiva ausgeschlichen und das hat meine ganzen Werten über den Haufen geworfen! Total schlimm! Hat das schon jemand erlebt. Kein Arzt sagt einem dass die AD so einen massiven Einfluss auf SD Hormone haben :(((
Nun gut.. bis zum Agust habe ich also diese o.g Dosis genommen und hatte folgende Werte:
FT3: 62%
FT4: 83%
Dann hatte ich ganz argen Stress auf Arbeit.. 5 Wochen eine Kollegin ersetzt.. Ging mir sehr an die Substanz. Hatte zum Schluss starte UF Symptome.
Hab dann mehr genommen und war zum Schluss bei 200LT4:50LT3..
Ging mir nicht besser also hab ich noch dazu gebröckelt.. jeden zweiten Tag: 12,5 LT4: 3,125LT3..
ganz massiven Schwindel gehabt.. Ohnmachtsanfälle.. traute mich gar nimmer autofahren weil ich oft so "Flashs" bekam.. ganz grausig..
War so müde und schlapp und doch nervös.. ich konnte die Symptome nicht mehr zu ordnen.. Bis meine Freundin mal sagte ich reisse die Augen so auf:
Dann am 2.10 BE gemacht, REsultat ÜF!!
FT3: 112%
FT4: 120%
Hab dann gleich reduziert.. mal einen Tag ausgesetzt. dann 150 LT4.. dann ein paar Tage 175LT4 (alte Dosis) dann wieder ÜF Symptome mit Durchfall und DAuerkribbeln im Körper.. Schwindel usw.. unerträgliche Zustände. Hab dann am MO noch mal ganz ausgesetzt.. gestern 125LT4 udn heute 150LT4.. ich müsste doch shcon längstens runter gefallen sein oder? Bin am verzweifeln
Mein Arzt sagt dass der TSH zu niedrig ist.. JAAAAAA KOMPRIMIERT aber das checken die nicht..
Freitag gehts noch mal zur BE.. aber hab jetzt seit 2 wochen keine Konstante Dosis genommen :(((
Ich bin am Ende.. ich dachte dass ich es geschafft hätte.. bin vor ein paar Jahren durch die Hölle gegangen- will nicht noch mal.
Danke für Eure Hilfe.
LG S.

wattwurm
16.10.13, 12:40
hallo sonne,

ich kann dir konkret nicht raten.
war letzten sommer aber auch in ner grauenhaften üf und habe monatelang total pausiert mit LT - hatte vorher 112,5 mcg LT. kann sein, daß du länger aussetzen mußt. in der regel dauert der abbau der überschüssigen hormone so lange wie sich das ganze aufgebaut hat ... und bewegung verbraucht hormone!

LG und gute besserung!
watti

Monarch73
16.10.13, 12:45
Aus eigener leidlicher Erfahrung: An der Dosis zu schrauben ohne Werte, also rein nach Befinden, ist eine Sch....schlechte Idee.

Wenn du seit 2Wochen keine konstante Dosis genommen hast, ist die BE am Freitag für den Poppo. Die kannst du dir sparen.

Ich würde an deiner Stelle zu den 175LT4, 43LT3 zurück und 6 Wochen die Füsse stillhalten.

Sonne1974
16.10.13, 13:02
Liebe Watti
Danke für deinen Tipp. Wie lange hast du ausgesetzt? hab Angst dass ich dann tief runter rutsche. War vor langer Zeit schon mal in ÜF .. a Woche reduziert und gut war's.. aber diesmal ist es total anders. :((( Sport mache ich für mein Leben gern aber geht grad gar nicht.. Vor hätte ich es jeden Tag.. aber vielleicht spazieren gehen. Wie lange hast du damals pausiert mit LT?
Danke
LG Sonne

Sonne1974
16.10.13, 13:05
Lieber Monarch73
Ich bin ja auch ned begeistert von der BE aber der Arzt besteht drauf. Auch auf seinem TSH Wert besteht er. Obwohl ich mehrmals erwähnt habe dass der TSH immer supprimiert ist. EGAL welche Dosis ich nehme. Pffff Immer das gleiche leidige Thema
Ja selber herumschrauben ist idiotisch.. Das weiss ich jetzt auch.. Und er Megastress den ich hatte hat mir quasi das Genick gebrochen :((
Habe schon versucht auf LT4 175 zurück aber hatte ÜF .. mit Durchfall und Schwindel und starkem Kribbeln am ganzen Körper. Werde jetzt a Zeit weniger nehmen und dann BE machen lassen udn dann weiter schauen.
Danke!
LG Sonne

Monarch73
16.10.13, 13:59
Ich bin ja auch ned begeistert von der BE aber der Arzt besteht drauf.

Einfach nicht hingehen :) Ich glaube nicht, das dein Arzt dich zu etwas zwingen kann, was du nicht willst.



Auch auf seinem TSH Wert besteht er. Obwohl ich mehrmals erwähnt habe dass der TSH immer supprimiert ist. EGAL welche Dosis ich nehme. Pffff Immer das gleiche leidige Thema


Ich hab irgendwo gelesen, wenn T3 substituiert wird, ist der TSH irrelevant bzw irreführend.



Habe schon versucht auf LT4 175 zurück aber hatte ÜF .. mit Durchfall und Schwindel und starkem Kribbeln am ganzen Körper. Werde jetzt a Zeit weniger nehmen und dann BE machen lassen udn dann weiter schauen.


Ich hab mich mit 100µg (von 62,5µg über 75µg) in die Überdosierung geschossen, weil der Schwindel nicht mehr aufhören wollte. Hab dann einen Tag nichts genommen, 2 Tage 25µg und dann wieder zu 62,5µg, allerdings gesplittet.

Ging ganz gut...allerings eigenmächtig erhöhen werde ich so schnell nicht wieder ... :)