PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Muß ich nun behandelt werden oder nicht? Brauche dringend Hilfe!



Micky78
08.05.13, 13:13
Liebe Forum-Leute, ich bin neu hier und noch total verunsichert.

Ich hab vor zwei Wochen meine Hausärztin endlich dazu gebracht mich auf Hashimoto zu untersuchen: Meine SD-Peroxida lagen bei 258 (<35) Diagnose: Hashimoto. Aber sie sagte, es muss noch nicht behandelt, nur kontrolliert werden.

Ich hab aber Beschwerden: strake Gewichtszunahme, Durchfall, starke Müdigkeit, Schlappheut, Depressionen, hohe GGt-Werte usw.

Jetzt bin ich zum Internisten und die ersten Werte sind:

GGT: 116 (<40)

TSH: 2,17 (<4,0)

FT4: 1,33

Aber man sagte mir, ist doch alles in Ordnung, da brauch man keine Schilddrüsenbehandlung machen.

Jetzt hab ich aber gelesen, das Hsihomoto´s einen TSH Wert um 1,0 haben sollten.

Ich verstehe gar nicht´s mehr, es geht mir gar nicht gut und keiner will mir helfen. Ich hab auch noch ne starke Endometriose und kenne die Einflüße gegenseitig noch nicht. Bitte um Eure Hilfe!

Janne1
08.05.13, 16:53
Bitte sie freundlich darum LT probieren zu dürfen. Bei dem Beschwerdebild ist das gerechtfertigt. Wie schaut's mit Cholesterin, Vitamin B12, Eisen, Vit-D3 aus?

Dannysahne
08.05.13, 16:55
...und am besten direkt ab zu nem guten endo (aus ben's liste). wenn man beschwerden hat, muß man auch behandelt werden!

Micky78
09.05.13, 11:32
Vitamin B12 ist in Ordnung,den Rest hat sie nicht mit untersucht. Leider sieht , sie das gar nicht so, es wäre alles ok und da muss man nicht´s machen. Hab ende Mai einen Termin beim Endo, aber ich hab echt schon angst da hin zugehen und wieder zu hören: "bei ihnen ist doch alles in Ordnung."

Siroba
09.05.13, 12:44
Was heißt denn in Ordnung?
Stell mal die Werte ein...

Ft3 wurde nicht getestet?
Wie sind die normwerte?

Gummibaum
09.05.13, 12:50
Was sagt sie denn zu den Beschwerden? Sollst du nun damit leben? In erster Linie gehts Dir doch nicht um Hormontherapie, sondern darum, beschwerdefrei zu werden.

Die Werte sind nicht besorgniserregend schlecht - insofern wären Hormone nur ein Versuch. Stell Dir vor, Du nimmst Hormone und nichts passiert...Oder irgendwas wird schlechter - Hormone greifen in den Stoffwechsel ein und bringen erstmal alles durcheinander.

Gibt es denn irgendwas Naheliegendes? Dauerdurchfall beraubt Dich diverser Mineralien - das alleine kann schon viele Beschwerden machen. Nahrungsmittelunverträglichkeiten? Was ist mit Eisenmangel? Wenn Du jetzt sowieso in bezug auf die Schilddrüsendiagnostik warten musst, würde ich in der Zwischenzeit alles andere abklären.

Die 1 wird eigentlich nur für hormonnehmende Hashis und da insbesondere für die mit Kinderwunsch empfohlen. Und selbst hier gibt es genug Hashis, die sich mit TSH 2 oder gar höher am besten fühlen. Ebenso umgekehrt: Manche benötigen ganz niedriges TSH. Ist also alles nicht in Stein gemeißelt und höchst individuell. Mal davon abgesehen, dass TSH im Laufe des Tages stark schwanken kann.

Pebblescat
09.05.13, 12:58
Ja, bei Beschwerden muss man natürlich behandelt werden. Aber es ist nunmal nicht sicher, dass die Beschwerden wirklich von der SD kommen.
Die SD -Werte scheinen in Ordnung zu sein, der ggt ist erhöht.
Warum sollte man es bei einem erhöhten ggt einfach so auf Verdacht mit LT versuchen??

Janne1
09.05.13, 13:38
@Peppelscat:

Meist hängt ein erhöhter TSH mit einer Tendenz zur IR direkt zusammen. Der Körper ist ja ein Sparkünstler und versorgt Bereiche, schlechter in Notzeiten, das gilt nicht nur für Energie, sondern auch für Nährstoffe und Hormone. Daher auch dann auch schon die Beschwerden bei Werten innerhalb der Norm. Hier im Forum wird häufiger der Begriff Organhypotherose dafür verwendet.

Pebblescat
09.05.13, 13:45
Wo zauberst du denn jetzt die IR her?

Siroba
09.05.13, 14:03
Wie kommst du denn darauf dass hier alles ok ist mit der SD?

Meine SD-Peroxida lagen bei 258 (<35) Diagnose: Hashimoto.
AK erhöht!


strake Gewichtszunahme, Durchfall, starke Müdigkeit, Schlappheut, Depressionen, hohe GGt- Werte usw.
Symptome....

TSH 2,17
Ft4 1,33 - referenzwerte fehlen
Ft3 fehlt

Ja, Eisenmangel, Vitamin d Mangel können auch gut die Symptome machen, die sollten unbedingt angeschaut werden.
Dass die SD gut aussieht, finde ich dennoch nicht!

Micky78
09.05.13, 21:28
FT 3 kommt erst nächste Woche. Die Normwerte kenne ich nicht ganz genau, weil das Ergebnis nur Telefonisch war.

Sabinchen
09.05.13, 21:47
FT 3 kommt erst nächste Woche. Die Normwerte kenne ich nicht ganz genau, weil das Ergebnis nur Telefonisch war.
Laß dir bitte immer das gesamte Laborblatt kopieren, da stehen die Normwerte mit drauf.

Micky78
09.05.13, 22:33
mach ich wenn alle da sind. Mich wollte der Arzt extra noch am Abend anrufen, auch wegen der schlechten Leberwerte. Hat er aber nicht gemacht. Das macht mich schon wieder so wütend, kann den kein Arzt mal seinen Job richtig machen? Hab in den letzten Jahren schon soviel scheiße mit Ärzten erlebt. Es ist manchmal unfassbar. Und keiner ist anders.

tamita
09.05.13, 23:00
Huhu Micky78...hatte Dir schon im anderen Forum ne PM geschickt...Du warst doch auf der Suche nach ne´m guten Arzt in Hannover, oder? Falls diese Frage noch aktuell ist...schau dort mal in Dein Postfach. Vielleicht hilft Dir das weiter.

LG tamita

Micky78
10.05.13, 10:10
Hab ja schon einen Termin beim Endo gemacht. Dauert halt bis man da ran kommt. Aber irgendwann, wenn es kompliziert wird (und das wird es bei mir immer. Weiß auch nicht warum) zeigt sich das doch nur Fließband machen oder sich nicht kümmern, wenn sie nicht weiter wissen. Ich hab schon so viel falsche Untersuchungen, Behandlungen oder unnötige OP´s über mich ergehen lassen, nur weil die ihren Stiefel durch ziehen und den Patienten nicht als Individuum sehen. Es nervt manchmal echt.

Lelahel
10.05.13, 15:05
Schließe mich grob den Aussagen Gummibaums an! :good:

TSH liegt ja sogar unter der neuen Normobergrenze von 2,5 und 1,3 scheint mir bei fT 4 jetzt auch nicht so wenig, unabhängig der Referenzbereiche, die zumeist um 0,9-2 liegen.
FT 3 waere noch gut, falls du das noch testen lassen koenntest und TPO-AK (oder sind das die bereits getesteten? SD-Peroxida, den Ausdruck hab ich bisher noch nie gelesen), TG-AK und TRAK und Sono, ggf Szinti, um die Aktivitaet der SD per Uptake beurteilen zu koennen, und evtl Knoten oder Sonstiges aufzuspueren.

Am Besten bei einem erfahrenen Endo oder NUK.

Wegen der erhoehten Leberwerte da vllt weitere Diagnostik betreiben, Sono, AK auf Hep., etc.
Wie siehts mit Cholesterin, Triglyzeriden und Glucose aus?

Eisendiagnostik waere auch noch eine Option:
Eisen i.S.
Transferrin
Ferritin (zusaetzlich CRP um falsch erhoehte Ferritinwerte auszuschliessen)
denn Eisenmangel kann auch muede und schlapp machen.

Micky78
10.05.13, 19:34
SD-Peroxidase (stand so auf meiner Kopie) ist wohl das gleiche wie TPO-AK (laut google). FT 3 kommt erst nächste Woche. Hab ja noch mehr als nur Müdigkeit, also passt Eisen eigentlich nicht.

Baercra
03.06.14, 12:30
Hallo Micky, Eisenmangel macht mehr als nur müde, auf jeden Fall testen lasse, wie oben schon geschrieben, notfalls selbst zahlen, macht man nur 1qx , dann weiß man wo man dran ist..
LG Uli

http://www.eisen-netzwerk.de/eisenmangel-symptome/muede-abgeschlagen.aspx