PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Neue Werte....verwirrt



Florian1985
20.11.11, 23:21
Hallo an Alle
Mir geht es zur Zeit wieder einmal sehr schlecht :o((
Habe heute meine neuen Werte bekommen und bin doch sehr verwirrt über diese Konstellation...
Sollte es mir nicht besser gehn da meine Werte doch ganz gut sind,oder?

Werte vom 28.09

Tsh 2.15
ft3 3,2 Norm 1,9-5,0
ft4 1,7 Norm 0,8-2,3

Nach erhalt habe ich gesteigert um 10ug


Werte vom 16.11
Tsh 1,19
Ft3 3,6
ft4 1,5


Darf ich überhaupt noch steigern?
Warum sind Tsh und ft3 besser bei gleichzeitiger Abnahme des ft4s?
Kann es vielleicht einfach sein dass ich die Grobeinstellung hinter mir habe und jetzt in 5 ug Schritten steigern sollte?
Freue mich über jede Antwort

Sabinchen
21.11.11, 12:58
Hallo Florian,
wenn die Werte im gleichen Labor mit den gleichen Normwerten gemacht wurden, dann liegst du mit der Steigerung bestimmt richtig. Vielleicht reichen 10µg mehr auch noch nicht aus.
Wieviel LT nimmst du denn z. Zt.?
Solange du in der Einstellung bist, können die Werte schon ein wenig komisch aussehen. Dein Körper wandelt so viel wie möglich vom T4 in das stoffwechselaktive T3 um, damit er weiter leben kann. Dass ihm aber noch T4 fehlt, siehst du am sinkenden ft4-Wert.
Wenn der Körper SD-Hormone von außen bekommt, schränkt er meist sofort die eigene Produktion ein. Daher kann es kommen, dass trotz Steigerung der fT4 sinkt.

Liebe Grüße
Sabinchen

Florian1985
22.11.11, 14:11
ich nehme zur Zeit 120 ug und bin jetzt schon 7 Monate am Einstellen....
Kann ich bei diesen Werten also bedenkenlos steigern?
Habe nämlich Angst in Üf zu rutschen:(

Florian1985
23.11.11, 13:59
schubs :o)