PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : @ ingrid, baldrian - andere erfahrungen dazu?



andrea b
22.09.04, 15:35
Hallo ingrid,
habe heute deine mail von vor ein paar tagen gelesen. da ich momentan auch in der uf bin, leide ich sehr unter schlafstörungen mit panik und herzrasen. ich schlafe sehr schlecht ein und mehrmals die nacht horror auf. jedoch ist es wichtig bis zur blutabnahme am montag durch zuhalten. da ich jedoch letzte woche so verzweifelt war, habe ich mir baldrianwurzeltee gekauft und er wirkt bei mir wunder. ich schlafe fast durch und selbst wenn ich aufwache, merke ich es fast gar nicht. die herrstellung ist was aufwendig und das zeug stinkt wie sau, aber ich habe für mich fast ein zaubermittel gefunden. da ich dies als tip sowieso ins forum setzen wollte, fände ich auch spannend zu erfahren, ob hier ähnliche erfahrungen gemacht wurden. meine hausärztin habe ich die sache absegnen lassen, weil ich sicher sein wollte, daß ich mit mb auch baldrian nehmen darf. ein versuch ist es immer wert und mir hilft es sehr.
dann wollte ich dir noch sagen, das ich diese ohr- bzw. kopfschmerzen auch kenne. ich hatte 98 einen leichten gehirnschlag und seither spüre ich diese stelle hinter dem ohr immer, wenn ich falsch eingestellt bin. es ist ein sehr kurzer stechender schmerz, der sich auf druck bessert. eine zeitlang hat mich das sehr geängstigt, aber neuerdings habe ich das auf beiden seiten und weiß dann, daß die einstellung nicht stimmt. woher das kommt, weiß ich zwar nicht, aber es hat den schrecken verloren.
hoffe der baldrian hilft auch dir.
lg andrea