PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Hashi und was kommt noch??



Piet
31.01.11, 21:14
Hallo,
da bin ich wieder.. ich weiß zwar nicht warum man mich verschoben hat, aber o.k...
Heute ist Tag 20 seid meiner Erhoehung des Lt"s von 150 auf 225
Keine Besserung der Syntome...
Donnerstag besuch beim Gyn..
LG
Piet

Ingma
01.02.11, 12:30
Hallo piet,

ich würde für nächste Woche mal einen Kontrolltermion vereinbaren. Ist zwar "eigentlich" zu früh, aber bei der doch kräftigen Erhöhung wäre es sicher sinnvoll, eine wertemäßige "Hausnummer" zu bekommen.

lg Ingma

Piet
01.02.11, 23:52
Das hatte ich eigendlich vor... Ich wollte die ergebnisse mitnehmen zum Neuro.
LG
Piet

Piet
02.02.11, 13:05
Hallo Ihr Lieben,
ich reihe mal auf,was ich zusaetzlich zum LT nehme...
Und dann sagt Ihr mir bitte,ob das reicht,o etwas davon zu viel ist oder ob es noch etwas gibt,was ich nehmen koennte..
Vit.C 440mg
E 56 mg
D3 5 mikro
B1 4,1 mg
B2 4,7 mg
B6 5,6 mg
B12 5,5 mikro
Selen 100 mikro
Zink 2,25 mg
calcium 600 mg
Magnesium 100 mg
Biotin 600 mikro
Fohlsaeure 800 mikro
So das waere es dann erst mal.. Also bitte.. Was fehlt noch??

Piet
02.02.11, 13:25
Koennte mir mal bitte jemand antworten!!!!!!
LG

puepp26
02.02.11, 13:29
Magnesium ist zu wenig,da sollten es schon mindestens 300 mg sein.

Piet
02.02.11, 13:31
Danke,
dann werde ich mal noch 200 drauf packen

Tralala67
02.02.11, 19:11
Liebe Piet,
ich bin ja total dagegen, Vitamine und Mikronährstoffe quasi "auf Verdacht" zu nehmen, ohne dass Mängel per BE nachgewiesen sind.

Was aber sicher nicht ausreicht, ist 5 µg Vitamin D - zumal Du sicher in den letzten Monaten keine ausgedehnten Sonnenbäder gemacht hast. Das sind nur 200 IE und ist weniger als homöopathisch. Selbst wenn die DGE das als Tagesdosis für Erwachsene empfiehlt - pillepalle.

Die meisten hier, denen per BE ein Mangel (gerade in den Wintermonaten) nachgewiesen wurde, sättigen 4 Monate lang mit 3.000-4.000 IE täglich auf. Nur bei passendem Vitamin D-Spiegel kann auch Kalzium aus der Nahrung (oder als Supplement) aufgenommen werden - sonst ist auch das für die Katz'!

Beim B12 verhält es sich ähnlich, die meisten (Kombi-B-)-Supplemente enthalten nur Spuren, und dann noch als falsche - weil wenig resorbierbare - Verbindung. Schau' auch hier mal ins Lexikon.

Wenn Deine Gyn kooperativ ist, könnte sie Vitamin D (25-OH), Kalzium und Parathormon testen lassen, für B12 zusätzlich HoloTC und Methylmalonsäure - denn ein "guter" B12-Wert schließt leider einen Mangel nicht aus.

Ich weiß, Du hast gravierendere Sorgen, aber wenn's klappt, hättest Du diese Baustellen mal geklärt und kannst zielgerichtet substituieren.

Ich drück' Dir die Daumen, vor allem für den 18.! Wir lesen.
LG,
Tralala

Piet
04.02.11, 21:54
Hallo Ihr Lieben,
war Gestern ja beim Frauenarzt und habe Tabletten fuer meine Blase bekommen...(Vesikur 5mg)
Soll ich jetzt erst mal zwei Wochen nehmen um dann zu schauen wie es der Blase geht...
Auserdem habe ich ihn auf meine Fehlgeburten angesprochen..
Es wurden keine SD Werte genommen..
Er sagte das waere normal und ueberhaubt nicht moeglich das man Fehlgeburten durch Hashi bekommt..
Und wenn doch dann nur wenige Prozent...(Die wenigen Prozent, lese ich hier immer wieder)

und jetzt noch ein guter Witz zur spaeten Stunde...
Mein alter Hausarzt ist nicht mehr ... Also habe ich mir mal meine Akte geholt..
Sooo und die schlag ich Heute mal auf und lese und packe alles unwichtige wie,Schnupfen u,s.w beiseite..
Und dann gerate ich an einen Brief von einem anderen Arzt wo er mich mal hingeschickt hat weil es mir so scheiße ging..
Und ich lese:
Diagnose vom 31.10.02
FIBROMYALGIE
O.K. Ich habe dann erst mal gegoogelt und dann viel mir nichts mehr ein...
Denn viele meiner Syntome waren auf einmal erklaert..
gut das erklaert NICHT,wo die Laesionen im Hirn herkommen und meine Sehnervendzuendung..
Aber der beste Witz ist......Mein Arzt hat mich NIE darauf behandelt..
Da komme ich jetzt irgendwie nicht drueber weg..
Schnief.. Ich liebe die Musik der AERZTE...Da faellt mir nur eine Sache ein..
:::IMMER MITTEN IN DIE FRESSE REIN::
Und so fuehle ich mich auch..
LG
Piet

Piet
04.02.11, 23:55
Hallo Maedels,
was ist los?????
Bekomme doch sonst auch immer einen Kommentar und Heute nicht???
Krank????

Sinai
05.02.11, 00:15
Hallo Ihr Lieben,

Auserdem habe ich ihn auf meine Fehlgeburten angesprochen..
Es wurden keine SD Werte genommen..
Er sagte das waere normal und ueberhaubt nicht moeglich das man Fehlgeburten durch Hashi bekommt..
Und wenn doch dann nur wenige Prozent...(Die wenigen Prozent, lese ich hier immer wieder)

...habe jetzt zwar keinen link zur Hand, der das Gegenteil beweist, bin aber überzeugt, gelesen zu haben, dass eine SD-UF (Hashi) sehr wohl zu Fehlgeburten, ungewollter Kinderlosigkeit, zu vorzeitigen Wechseljahren, etc. führt. Schließlich greifen die Hormone alle eng ineinander.



Aber der beste Witz ist......Mein Arzt hat mich NIE darauf behandelt..
Da komme ich jetzt irgendwie nicht drueber weg..
Schnief.. Ich liebe die Musik der AERZTE...Da faellt mir nur eine Sache ein..
:::IMMER MITTEN IN DIE FRESSE REIN::
Und so fuehle ich mich auch..
LG
Piet

Ich komm mit zum "Hauen":biggrin:, bin gerade auch auf 180, was die fortbildungsunwilligen und renitenten Doc`s angeht:mad::mad:

Die meisten Mädels sind wohl im Bettchen, is ja schon spät. Ich geh jetzt auch, gut`s Nächtle;)

Piet
05.02.11, 00:23
Schlaf schoen und traeum was sueßes und laß dich nicht von Bettwanzen beißen
LG

Kerstin G.
05.02.11, 09:28
Schau mal hier:

http://www.hashimotothyreoiditis.de/index.php/symptome

ImmerMuede
05.02.11, 09:37
Hallo Ihr Lieben,
war Gestern ja beim Frauenarzt und habe Tabletten fuer meine Blase bekommen...(Vesikur 5mg)
Soll ich jetzt erst mal zwei Wochen nehmen um dann zu schauen wie es der Blase geht...
Auserdem habe ich ihn auf meine Fehlgeburten angesprochen..
Es wurden keine SD Werte genommen..
Er sagte das waere normal und ueberhaubt nicht moeglich das man Fehlgeburten durch Hashi bekommt..
Und wenn doch dann nur wenige Prozent...(Die wenigen Prozent, lese ich hier immer wieder)

und jetzt noch ein guter Witz zur spaeten Stunde...
Mein alter Hausarzt ist nicht mehr ... Also habe ich mir mal meine Akte geholt..
Sooo und die schlag ich Heute mal auf und lese und packe alles unwichtige wie,Schnupfen u,s.w beiseite..
Und dann gerate ich an einen Brief von einem anderen Arzt wo er mich mal hingeschickt hat weil es mir so scheiße ging..
Und ich lese:
Diagnose vom 31.10.02
FIBROMYALGIE
O.K. Ich habe dann erst mal gegoogelt und dann viel mir nichts mehr ein...
Denn viele meiner Syntome waren auf einmal erklaert..
gut das erklaert NICHT,wo die Laesionen im Hirn herkommen und meine Sehnervendzuendung..
Aber der beste Witz ist......Mein Arzt hat mich NIE darauf behandelt..
Da komme ich jetzt irgendwie nicht drueber weg..
Schnief.. Ich liebe die Musik der AERZTE...Da faellt mir nur eine Sache ein..
:::IMMER MITTEN IN DIE FRESSE REIN::
Und so fuehle ich mich auch..
LG
Piet

Hallo Piet,

das ist echt die Härte. Nicht zu fassen. Aber - mich wundert nichts mehr. Bei den Ärzten ist es wie bei den Handwerkern: gute Handwerker sind schwer zu finden.

Aber Dir das zu verschweigen und Dich nicht zu behandeln...ist er gestorben? Wenn nicht, würde ich ihm mal meine Meinung sagen und zwar schriftlich, damit er sich´s mehrmals durchlesen kann.

LG, ImmerMuede

Piet
05.02.11, 12:37
Schau mal hier:

http://www.hashimotothyreoiditis.de/index.php/symptome

Hallo,
habe ich schon vor mehreren Tagen.. Deshalb kam ich ja drauf das es nicht nur Hashi sein kann..
Googel mal Fibromyalgie...
Da wird mir schlecht bei dem was bei Wiki steht..
LG
Piet

Piet
05.02.11, 12:39
Hallo Piet,

das ist echt die Härte. Nicht zu fassen. Aber - mich wundert nichts mehr. Bei den Ärzten ist es wie bei den Handwerkern: gute Handwerker sind schwer zu finden.

Aber Dir das zu verschweigen und Dich nicht zu behandeln...ist er gestorben? Wenn nicht, würde ich ihm mal meine Meinung sagen und zwar schriftlich, damit er sich´s mehrmals durchlesen kann.

LG, ImmerMuede

Wem sagst Du das...
leider hat Jesus den Arzt mit dem Lasso geholt....
Sonst weiß ich nicht was ich mit dem gemacht haette..
LG
Piet

Kerstin G.
05.02.11, 12:43
Hallo,
habe ich schon vor mehreren Tagen.. Deshalb kam ich ja drauf das es nicht nur Hashi sein kann..
Googel mal Fibromyalgie...
Da wird mir schlecht bei dem was bei Wiki steht..
LG
Piet

In den Link steht bei Unterfunktion auch dieses:

•Zyklusstörung bei der Frau, unerfüllter Kinderwunsch, Neigung zu Fehlgeburten in der Unterfunktion

Ich würde die Seite mal für den Gyn ausdrucken und ihm unter die Nase halten.

Piet
05.02.11, 12:53
Aber was bringt es??
Dadurch bekomme ich meine Kinder auch nicht wieder..
Und jetzt bin ich zu alt und zu kaputt es noch mal zu versuchen..
Ich wollte nur mal deutlich machen wie verbohrt manche Aerzte sind...
Er ist ja sonst super.. Hat mir mein Leben auch schon mal gerettet ( Brustkrebs)
Aber als ich das ansprach wurde er ganz schoen Agro..
Also lieber Thema wechsel..
Dafuer habe ich dann meine Medikamente umsonst bekommen und auch noch so teures Nahrungsergaenzungsmittel..
Damit ich auch jaaa genug Vitamine und so habe..
LG

Piet
05.02.11, 15:16
Hallo,
Heute ist Tag 26 meiner Umstellung von 150 auf 225 LT..
Keine Besserung der Syntome..(Kein Wunder bei dem was ich Gestern erfahren habe)
Montag rufe ich meinen HA an um Bluttest zu machen..
Ist eigentlich noch zu frueh aber ich moechte trotzdem wissen..
Mal sehen wann er den macht und wann ich dann die Ergebnisse habe..

Piet
06.02.11, 20:25
Hallo Ihr Lieben,
wie geht es Euch Heute so?
Das wetter macht mir sehr zu schaffen...
Habe das Gefuehl ich stehe neben mir.....
LG
Piet

Sandra1972
06.02.11, 20:34
Hi Piet,

mach Dir nen gemütlichen Fernsehabend :)

Ich habe gerade das mit der Fibromyalgie gelesen... Bin wirklich sprachlos:eek:... Was man alles an Überraschungen erleben kann: Ich habe mir vor ein paar Wochen die Blutwerte der letzten Monate kopieren lassen und bin drauf gestoßen, dass irgend so ein Borelliose-Wert schon 2 x überschritten war. Die anderen Male lag er knapp unter der Grenze.

Toll, wenn der Patient es als letzter erfährt:mad:

Die gute Nachricht ist, dass uns sowas in Zukunft nicht mehr passiert!

Und jetzt habe ich den Laborzettel verschludert und kann nicht googeln, ob das nun ein wichtiger Wert war:rolleyes: Nochmal hingehen wäre die allerletzte Lösung...

Wolke Sieben
06.02.11, 20:36
Hallo Piet,

mir tut es sehr Leid, dass Du aus Deiner Krankenakte von der Fibromyalgie Diagnose erfahren musstest und es Dir Dein Arzt all die Jahre nicht gesagt hat und vorallem auch anscheinend keine Behandlung in dieser Richtung angestrebt hat. Da fehlen mir wirklich die Worte :sad:

Das ist wirklich sehr traurig und schockierend!!

Da kann ich nur zu gut verstehen, dass Du neben Dir stehst! So etwas muss man erst einmal verdauen (wenn man so etwas überhaupt "verdauen" kann) und dann irgendwie schauen wie es weiter geht.
Ich hatte vor einigen Wochen so eine ähnliche Situation und muss gestehen, dass ich noch gar nicht weiß, wie ich da weiter vorgehen soll. Ich werde mir wohl erst noch weitere Informationen einholen, so wie Du es ja auch zunächst gemacht hast. Aber wenn man eh schon sehr krank ist, ist das natürlich alles sehr sehr mühsam oder zweitweise auch unmöglich sich um all die Dinge zu kümmern.

Ich hoffe Du findest einen Weg und ich wünsche Dir alles Gute!

Liebe Grüße
Wolke

Piet
06.02.11, 21:22
Hi Piet,

mach Dir nen gemütlichen Fernsehabend :)

Ich habe gerade das mit der Fibromyalgie gelesen... Bin wirklich sprachlos:eek:... Was man alles an Überraschungen erleben kann: Ich habe mir vor ein paar Wochen die Blutwerte der letzten Monate kopieren lassen und bin drauf gestoßen, dass irgend so ein Borelliose-Wert schon 2 x überschritten war. Die anderen Male lag er knapp unter der Grenze.

Toll, wenn der Patient es als letzter erfährt:mad:

Die gute Nachricht ist, dass uns sowas in Zukunft nicht mehr passiert!

Und jetzt habe ich den Laborzettel verschludert und kann nicht googeln, ob das nun ein wichtiger Wert war:rolleyes: Nochmal hingehen wäre die allerletzte Lösung...

Das ist natuerlich bloed.. Also nochmal hin,sonst wirst Du nie erfahren was los war oder ist..
Ich bin wegen der Sache mit meinem arzt nur noch Sprachlos..
LG
Piet

Piet
06.02.11, 21:24
Hallo Piet,

mir tut es sehr Leid, dass Du aus Deiner Krankenakte von der Fibromyalgie Diagnose erfahren musstest und es Dir Dein Arzt all die Jahre nicht gesagt hat und vorallem auch anscheinend keine Behandlung in dieser Richtung angestrebt hat. Da fehlen mir wirklich die Worte :sad:

Das ist wirklich sehr traurig und schockierend!!

Da kann ich nur zu gut verstehen, dass Du neben Dir stehst! So etwas muss man erst einmal verdauen (wenn man so etwas überhaupt "verdauen" kann) und dann irgendwie schauen wie es weiter geht.
Ich hatte vor einigen Wochen so eine ähnliche Situation und muss gestehen, dass ich noch gar nicht weiß, wie ich da weiter vorgehen soll. Ich werde mir wohl erst noch weitere Informationen einholen, so wie Du es ja auch zunächst gemacht hast. Aber wenn man eh schon sehr krank ist, ist das natürlich alles sehr sehr mühsam oder zweitweise auch unmöglich sich um all die Dinge zu kümmern.

Ich hoffe Du findest einen Weg und ich wünsche Dir alles Gute!

Liebe Grüße
Wolke

Ich danke dir fuer deine lieben Worte..
Ich bin nur erst mal gespannt was mein Neuro sagt,wenn ich die Katze aus dem Sack lasse...
Denn wenn ich das bei WIKI richtig verstanden habe, ist das nicht so lustig
LG
Piet

Piet
07.02.11, 12:36
Mahlzeit,
kann mir mal jemand verraten,was das fuer nen scheiß ist....
Mir ist schwindelig wie nichts gutes...
Kann meinen kopf nicht mal schraeg halten,ohne das mir schwarz vor Augen wird.
Und uebel ist mir dabei auch noch...
lg
piet

Schnecklein63
07.02.11, 12:46
Oh weh dich hat es aber auch ganz besonders übel erwischt.Das tut einem ja in der Seele weh schon beim lesen.
Ich verfolge deine Geschichte schon ne ganze Weile......
Mir bleibt leider nicht mehr als Dir zu wünschend ass es dir bald wieder etwas besser geht.

Kann man den Arzt eigentlich nicht verklagen bei vorenthalten einer Diagnose?

Schick Dir viele wärmende Sonnenstrahlen, hier strahlt die Sonne schon den ganzen Tag.

Alles Liebe

Piet
07.02.11, 16:28
Lieben Dank fuer deine Worte..
Mir wuerde es schon besser gehen,wenn der Schwindel mal aufhoeren wuerde..
man das ist wirklich ein SCH... Gefuehl..
LG
Piet

Schnecklein63
07.02.11, 16:53
Ja, Schwindel ist oberekelhaft.Hast Du es mal mit Vertigoheel versucht? Ist homöophatisch und mir hilft es eigentlich ganz gut.

Alles Liebe

Piet
08.02.11, 11:26
Guten Morgen,
Heute war ich beim HA... Donnerstag bekomme ich meine BW....
Mir ist immer noch Schwindelig...
Laut aussage der Schwester..zu niedriger Blutdruck und zu wenig Eisen..
Aber das genaue erfahre ich Donnerstag und dann setze ich es hier ein
LG
Piet