PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Frage wegen Termin beim NUK



Pippilotta-Victualia
28.04.10, 14:25
Hallo an euch alle!!!

Meine Bemühungen hatten endlich Erfolg. Ich habe seit vergangener Woche eine Überweisung vom HA zum NUK in der Tasche. Mittlerweile auch einen Termin dort gemacht. Nur der Termin ist nachmittags, 16 Uhr, die Sprechstundenhilfe meinte das wäre nicht schlimm.
Wie seht ihr das.
Bisher nehme ich keine Medikamente. Aber welche Auswirkungen hat der Termin am Nachmittag auf die Blutwerte des TSH und der freien Werte und was sonst noch so der NUK macht???

Meine letzten Werte :
Schilddrüsenvolumen - im Laufe der Zeit:

2000 re 7,6 li 7,2 gesamt 14,8
2004 re 10,4 li 6,56 gesamt 17,32
2010 re 5,1 li 6,3 gesamt 11,4
2010 gesamt 10,5

Werte im Februar 2010

TSH 2,39 (0,35-5,50)
FT3 3,61 (2,3-4,2) = 68,95% im grünen Bereich
FT4 0,87 (0,78 – 1,54) = 11,84% im gelben Bereich
MAK <33 (negativ: <50Graub.)
TAK <100 (negativ:<100grenz.)
TRAK 0,4 (<1,75)

Werte im März 2010 leider habe ich keine Referenzwerte

TSH 1,68
FT3 3,3
FT4 1,1
TPO-AK 17,2



Meine Beschwerden sind z.Zt.
Müdigkeit
Konzentrationsmangel
Gewichtszunahme
Verdauungsprobleme / Verstopfung – bin hin zu Divertikulitis, wenn ich nicht aufpasse
Gelenkschmerzen an Fuß- Ellenbogen und Handgelenken
Gewichtszunahme
nachlassendes Hörvermögen, dafür ausgeprägter Geruchssinn
trockene Haare und Haut
Karpaltunnelsyndrom in beiden Handgelenken (eingeschlafene Hände)


Für eure Antworten bedanke ich mich jetzt schon und wünsche eine beschwerdefreie Zeit.

Pippi

Petra.
28.04.10, 15:56
Hallo Pippilotta,

viele Deiner Symptome erinnern mich an meine UF-Zeiten, die ja noch gar nicht so lange her sind...

Schade dass Du keine Normwerte hast. Vielleicht kannst Du sie noch besorgen?
fT4 geht in den meisten Laboren häufig von 0,8/0,9 bis 1,7/1,8.

Wenn Du keine Medikamente nimmst und im März schon so ein niedriges fT4 von unter 12 % hattest, vermute ich mal, dass das jetzt auch nicht viel höher ist.

TSH von 1,68 alias 2,39 ist auch alles andere als gut für Hashi.
Meiner Meinung nach brauchst Du dringend L-Thyroxin.

Das Problem ist ggf. nur, falls Du einen Arzt hast, der sich - wie leider die meisten - nicht auskennt, sagt er Dir "die Werte sind in der Norm, alles ok".
In dem Fall bleibt Dir dann nur, den nächsten zu suchen oder ihn zu überzeugen, es vielleicht mit einer niedrigen Dosis LT zu probieren.

LG
Petra

Pippilotta-Victualia
28.04.10, 17:04
Vielen Dank Petra für Deine Antwort.

Die Adresse des NUK Arztes habe ich von "felis" hier aus dem Forum bekommen. Dort werde ich garantiert, so hoffe ich doch, in den besten Händen sein.

Felis, falls Du es hier liest -----nochmals VIELEN DANK-----

Meine Odysee dauert ja jetzt doch schon lange genug, und in der UF bin ich garantiert meinem Gefühl nach zu urteilen. Sollte es wider erwarten doch nicht klappen LT zu bekommen, muss ich meinen neuen HA noch ein bisschen mehr bearbeiten, nur zieht sich das dann hin bis nach den Sommerferien. Dabei will ich doch bis zu den Herbstferien bzw. meinem Urlaub (Mitte Oktober) halbwegs richtig eingestellt sein, und nicht mit noch mehr Symptomen mich plagen.

Aber nochmals auf meine Frage zurückzukommen, sind die Blutwerte um 16.00 Uhr überhaupt zu gebrauchen, um eine Diagnose zu stellen????

Gruß
Pippi

Tralala67
28.04.10, 17:15
Schau' mal, Pippi,
ich habe hier http://www.ht-mb.de/forum/showthread.php?t=1036226 einen uralten Beitrag rausgefischt zum TSH beim Gesunden :)
Danach sollte der TSH gegenüber 8 Uhr morgens nicht großartig anders ausfallen um 16 Uhr.

Wie es sich bei den freien Werten verhält, weiß ich nicht. Aber ich kann mir nicht vorstellen, dass die Untersuchung am Nachmittag einen großen Unterschied macht. Die SD arbeitet ja auch unabhängig von der Nahrungsaufnahme - WENN sie noch arbeitet :biggrin:

Da Du ja noch kein LT nimmst, das Du vor einer BE weglassen müsstest, wird die Aussage der Sprechstundenhilfe schon stimmen.

Toi, toi, toi wünscht
Tralala

felis
28.04.10, 17:47
Die Adresse des NUK Arztes habe ich von "felis" hier aus dem Forum bekommen. Dort werde ich garantiert, so hoffe ich doch, in den besten Händen sein.

Felis, falls Du es hier liest -----nochmals VIELEN DANK-----



Huhu Pippi,

ja, ich hab's gelesen ... :biggrin: ... gern geschehen ... :cool:

Ich hoffe sehr, dass der Doc Dir helfen kann.

Bei mir hat er auch seronegatives Hashi festgestellt. Hat das sogar bereits während des US gesagt ... weil SD echoarm und inhomogen.

Ganz liebe Grüße
f:)lis

Pippilotta-Victualia
28.04.10, 20:29
Nochmals vielen lieben Dank an ALLE !!!!

Näheres dann nach dem Besuch beim NUK.

LG
Pippi