PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Hyperventilieren bei Hashi???



Koenigstiger
18.09.09, 19:17
Hallo Foris,

es würde mich mal interessieren, ob jemand von Euch das kennt? Ich habe im Moment extreme Luftprobs, sprich, ich atme ganz merkwürdig, dadurch habe ich dauernd zu viel Sauerstoff im Blut.Jetzt frag ich mich, ob das am Hashi liegt, oder an einem eventuellen Eisenmangel? Oder an etwas ganz anderem?
HIIIIIILFE!!
LG Heike

wasserfee
18.09.09, 19:29
Hallo,
versuche ruhig zu bleiben. Bauchatmung hilft da immer gut. Vielleicht bist du auch nur übersäuert. Ich hab das dann auch immer. Mir hilft dann immer gut ein Basepräparat.
lg wasserfee

Koenigstiger
18.09.09, 19:38
Ha, habe heute gerade Basic Pulver vom HP bekommen, kam das bei dir von der Übersäuerung?Habe das immer mal wieder, also ein alter Hut eigentlich, aber manchmal ist es schon heftig, dann gibts ein paar Rescue Tropfen und es beruhigt sich wieder.

wasserfee
18.09.09, 21:56
Hallo Königstiger,
ja ich merke das manchmal auch so stark. Besonders wenn ich zuviel genascht habe. Meine Herzrhythmusstörungen bekomme ich so auch manchmal in den Griff, (wenn naschen schuld ist). Manchmal ist aber auch zuviel Elektrosmog schuld an meinen Herzrhythmusstörungen und der Atmennot. Dann hilft nur viel viel Magnesium und die Nr. 7, Nr. 2, und Nr. 14 von den Schüsslersalzen .
Und manchmal hilft grad garn nichts, dann sitzt ichs einfach aus. (mit schöner Mozart-Musik)
Lg wasserfee

Koenigstiger
18.09.09, 22:01
Schüssler Salze sind bei mir auch immer im Gepäck, besonders wenn ich jetzt anfangen muß Eisen zu nehmen, dann ist die Aufnahme viel besser. Oder heiße 7 auch immer gerne genommen. Aber ich hab dann auch immer wie einen Ring um den Rupf, wie zugeschnürt. Ich kann halt im Moment nicht einschätzen, woher es kommt, weil....allgemein gehts mir jetzt fast wie in der Anfangsphase...,heul:sad:

Blacky691
18.09.09, 22:02
Hyperventilieren kenne ich nur in Verbindung mit einer Panikattacke. Hast Du denn auch die "Pfötchenstellung", was oft eine Begleiterscheinung ist?
Geht es Dir denn besser, wenn Du kurzfristig in eine Tüte atmest?
Verkrampfst Du Deine Bauchmuskeln?

Ich soll dann immer 2x länger aus- als einatmen! Vielleicht bringt Dir das auch schon Linderung?

Koenigstiger
18.09.09, 22:10
Die Muskeln verkrampfen dann komplett, ist nicht lustig, klar Tütentrick kenn ich, aber es sind keine Anfälle, sondern ich atme zu tief und das am ganzen Tag, das trat erst letzte Woche wieder auf, mit den anderen netten Symptomen, es nervt halt, weildu immer schusselig im Kopf bist:eek:

Dr. Jakyll
18.09.09, 22:42
... das mit dem tief Einatmen ist dann nämlich genau das Problem, oder? Bei mir ist das so, als wenn ich immer tief Luft holen müsste, aber das letzte Ziepfelchen geht nicht. Und je häufiger das nicht geht, um so häufiger will ich tief einatmen.

LG,

Koenigstiger
19.09.09, 09:04
Genau so ist es! Perfekt beschrieben...es gibt noch andere Leidende:redface:

Dr. Jakyll
19.09.09, 10:12
Jawohl!;) Es macht Angst, wenn man nicht weiß, wovon das kommt, aber seitdem ich hier im Forum bin und gelesen habe, dass viele dieses Problem haben, fühle ich mich sicherer. Habe monatelang gedacht, ich hab was mit der Lunge. Mein Doc. meinte, ich soll "auf die Couch". :eek:
Nun, wenn man also weiß, dass das ein "Symptom" ist, kann man ganz gut damit umgehen. Du wirst nicht ersticken, denn Du kannst ganz normal flach atmen. Versuch Dich abzulenken und meide großartige körperliche Anstrengungen, denn dann kommt Kurzatmigkeit dazu. Und denke daran: Es wird besser! Ich kann das sagen, denn bei mir ist das wirklich durch LT besser geworden!:tongue:

LG,

nureinBeitrag
19.09.09, 10:34
Ja, Symptom ist richtig. Aber das alles sind Symptome einer Überdosierung.
Hyperventilation, Herzrasen, Brustenge, Panik.....
Bekommt jeder LT Junkie....
Maßhaltigkeit ist angesagt....

Dr. Jakyll
19.09.09, 10:37
Das kann nicht ganz stimmen. Zumindest bei mir nicht, denn diese Atmungsgeschichte war eines der ersten Symptome vor meiner Diagnose, also auch vor LT - Einnahme!!!

Uschi K.
19.09.09, 17:25
Hallo Ihr,

also bei mir war das mit dem Hyperventilieren meist in UF. Ich habe nicht richtig Luft bekommen, so als ob der Brustkorb sich nicht richtig ausdehnt, dazu allgemeine Schwäche und mein Atem reichte noch nicht mal für ein längeres Telefonat.
Wenn ich dann mal 3-4 tiefe Atemzüge gemacht habe ging sofort das Hyperventilieren einschliesslich Kollaps los.

Uschi

Krisi
19.09.09, 19:18
Nabend..
ja genau so kenne ich es auch mit dem Hyperfentilieren und dann dieser eklige Block auf der Brust. Immer da gewesen, solange ich die Pille nahm. Abgesetzt und seither weg manchmal kommts noch mit dem Block.... So ist es bei mir losgegangen mit allem. Das war das erste Symtom und seither renne ich von Arzt zu Arzt wegen SD......

Koenigstiger
19.09.09, 19:30
Ich denke ja auch, das dieses Symptom mit einer UF zusammenhängt, aber kann ich bei meinen Werten noch steigern???

Krisi
19.09.09, 19:39
Ja also ich nehme Lt 50 bis jetzt weil ich keine Diagnose habe....
Deswegen ich kenn mich nichtn so aus hier.
Aber vielleicht liest jemand hier deinen Beitrag und weis da was dir hilft.
Tut mir leid wenn ich dir nicht helfen kann.

Koenigstiger
19.09.09, 20:21
Danke dir trotzdem, vielleicht hat ja noch jemand mitleid mit mir...*seufz*

Altmann
19.09.09, 20:27
Hallo Königstiger,
wie merkst du, daß du zuviel Sauerstoff im Blut hast?

Ansonsten:
Also ich hab auch dieses Hypervent, manchmal den ganzen Tag, vor allem
wenn sich das Wetter ändert, bzw. irgendwie Sturm aufkommt. Der Witz
ist, wenn ich Euthy nehme, wirds noch schlimmer. Das kann also keine UF
sein. Komisch, komisch . . . .
Gruß Altmann

Koenigstiger
19.09.09, 20:35
Der ganze Körper ist wie unter Strom, als wenn die Haut und die Knochen kalt sind, doof im Kopf, so unwirklich...
Komische Gefühle im Magen. Reizbar, hibbelig...
Ich hab das auch dann den ganzen Tag lang...zum Ko..sorry.

Adelina
20.09.09, 08:31
hallo ihr ,
ich kenne dieses atmungsproblem sehr gut!! leider auch schon lange. ich dachte immer, dass es bei mir ein UF symptom ist, aber : jetzt hatte ich es mal auch in der ÜF - sprich bei ÜF werten. bei mir scheint also nichts mehr logisch zu sein : auch in der ÜF jetzt UF symptome..ohoh.

jedenfalls dieses " nicht bis unten atmen können" ist ein albtraum. ja ich versuche immer auch dann cool zu bleiben. im notfall eben tütenatmung. und bauchatmung sowieso wichtig. ich trinke dann immer viel kaltes wasser - ohne kohlensäure sprich wasserhahn oder stilles. irgendwie meine ich, das hilft manchmal.

liebe grüße
adelina

Koenigstiger
20.09.09, 11:39
Ich habe auch das Gefühl, es könnte bei uns weiblichen Geistern mit dem Zyklus zusammenhängen, da ich das rund um den Eisprung und vor und nach der Mens stärker beobachte...vielleicht ist das aber auch Zufall.

Uschi K.
24.09.09, 17:32
Hallo Ihr,

ich habe vor gut 20 Jahren auch mal mit der Pille angefangen. Habe 2 oder 3 verschiedene Sorten probiert und immer ekelige Nebenwirkungen insbesonderen Atemnot gehabt.
Irgendwann habe ich es dann sein gelassen mit der Pille. Endergebnis: ich hatte fast 4 Monate lang keine Regelblutung.

Meine derzeitige Gyn hat mir gesagt dass eine Unverträglichkeit der Pille schon ein erster versteckter Hinweis auf ein SD Problem sein kann.

Uschi