PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : was ist eine normal große Schilddrüse?



christstern
24.07.08, 22:43
Hallo zusammen,

wann ist denn eine Schilddrüse normal groß?

Irgendwie habe ich da eine Tabelle gesehen, demnach wäre meine zu klein. Meine ist auch echoarm, auch geschrumpft. trotzdem lese ich immer wieder in den Arztberichten sie sei noch normal groß. Kapier ich nicht...:confused:

LG
Camilla

Vivienne Westwood
24.07.08, 23:11
Hallo Camilla,


wann ist denn eine Schilddrüse normal groß?

# Frauen bis 18 ml,
# Männer bis 25 ml;

außerdem wolltest du noch was über Sd-Knoten wissen;)


Hier Infos u. a.: Schilddrüsen-Knoten:

http://www.noegkk.at/mediaDB/54871.PDF

LG Birgit

luciole
24.07.08, 23:11
Na, wie groß isse denn nun?

"Normal" ist m.E. eine Größe zwischen 11 und 18 ml...

Das Volumen meiner SD beträgt momentan 5 ml...

christstern
25.07.08, 08:27
Die Aussagen variieren von Arzt zu Arzt und liegen zwischen 6 und 9 ml....:rolleyes: So oder so meine ich aber dass das nicht "normal" groß ist oder?

Knoten betreffend habe ich welche ohne "Spezifizierung" also weder heiß noch kalt, jo was isses denn dann?

Sonne1974
25.07.08, 08:50
guten morgen
die gleiche frage bezüglich grösse wollte ich auch schon mal stellen,meine ist laut befund klein, auch echoarm und 5,5ml volumen.
habe UF...
ist meine SD zu klein? welche auswirkungen hat eine kleine SD?
danke
lg sonne

Nachtvogel
25.07.08, 09:25
habe UF...
ist meine SD zu klein? welche auswirkungen hat eine kleine SD?

Hallo sonne1974,

eine zu kleine SD produziert zu wenig Hormone und ist damit der Grund für deine UF...

luciole
25.07.08, 09:27
6 ist klein, 9 ist eher schon normal, würde ich sagen. Worbei "normal" hier bedeutet "in der Norm".

Eine zu kleine SD produziert in vielen Fällen auch entsprechend wenig Hormon.

Wenn die SD so klein ist, muss eben auch abgeklärt werden, warum sie so klein ist. Immer schon? Oder durch einen evtl. Zerstörungsprozess...

5,5 finde ich auch sehr klein.

Aber es gibt sicher auch verhältnismäßig kleine Schilddrüsen, die also in ihrer Größe von der Norm abweichen, aber dennoch funktionieren, das muss man dann individuell abklären...

christstern
25.07.08, 09:34
na ja sie ist ja streckenweise echoarm, außerdem auf beiden Seiten ungleich und angeblich geschrumpft. Ich sag schon angeblich, weil ich langsam nicht mehr weiß was ich glauben soll. außerdem ist die entzündung auch nachweislich sichtbar auf dem Ultraschall, UF vorhanden und Hashi-AK's, wieso dann normal groß und angeblich euthyreot?

Sonne1974
25.07.08, 09:56
hallo nachtvogel
danke für deine antwort
ich hab zufällig im befund die grösse der SD gelesen, warum sagt der arzt nicht dass die SD zu klein ist... keiner weiss woher die UF kommt und jetzt kommt endlich licht am horizont..
daaaaaaaaanke!
lg

Aurorasutra
25.07.08, 10:17
hab mal in meinen befunden nachgekuckt -

bei mir wird nach volumen links und rechts unterschieden - die muss man dann zusammenrechnen und hat dann das gesamtvolumen, richtig? :)

und wie kann es sein, dass mein volumen innerhalb von 7 monaten von 9,4 auf 7,3 geht - ist das nicht sehr viel für diesen Zeitraum?

Ceres
25.07.08, 22:43
Hallo Aurorasutra,

ich glaube das geht durchaus, dass die SD in 7 Monaten um etwa 2 ml atrophiert.

Ansonsten habe ich (bei Brakebusch!?) gelesen, dass man die SD-Größe u.a. in Relation zur Körpergröße betrachten soll. Bei einer 175 cm großen Frau sind 10 ml Gesamtvolumen klein, aber bei einer Frau von 155 cm wäre das noch im Bereich der Norm.

LG
Ceres

christstern
25.07.08, 23:07
Aha, danach wäre meine klein...

Ceres
26.07.08, 01:03
Hallo Camilla,

meine auch. Ich bin 182 cm groß und meine SD war bei der letzten Untersuchung nur noch knapp 9,5 ml groß.

Herzlichen Gruß
Ceres