PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Hallo, bin neu



Jacel60
12.10.07, 14:01
Hallo an alle,

ich bin heute neu hier und möchte mich vorstellen.:)

Wie lange ich schon HT habe ist nicht bekannt, wahrscheinlich schon lange.

Wegen meiner starken neurologischen Probleme, besteht der V.a. Hashimoto Enzephalopathie. Diese Beschwerden sind: Doppelbilder, Kribbeln und Ataxie in den Beinen, Blasenprobleme, Schwindel, 3x Gesichtslähmung in vier Jahren, Gleichgewichts und Koordinationsprobleme.
Ich bekomme ca. alle 6 Monate 3000 mg Kortison. Danach geht es für 3 Monate besser, dann fängt alles langsam wieder an. In schlechten Zeiten gehe ich nur mit meinen Walkingstöcken ausser Haus. Zur Not habe ich einen Rollator.

Im Moment nehme ich 100 Lthyroxin.

Mit den Ärzten mache ich im mom. nur schlechte Erfahrungen. An eine HE traut sich keiner ran. Allerdings sagen sie das nicht, sondern schieben mich immer wieder auf die Psychoschiene. Ich werde hin und her geworfen wie eine heiße Kartoffel, die keiner halten möchte. Einmal heißt es , klar HE, dann wieder nur Verdacht. Der dritte stellt sogar die nachgewiesene HT in Frage:mad: Die Arztberichte werden immer konfuser. Der schlimmste kam aus der Klinik, die ich im Sommer aufsuchte. ;) Da brauche ich den Dr. Dumpfbacke. Wenn ich nicht meinen tollen HA hätte, wäre ich aufgeschmissen.

Zum Endo darf ich erst im Februar wieder, einmal jährlich heisst es da. Ist das normal?

So, zu lange will ichs nicht machen, mehr demnächst.

Viele Grüße Jacel

nicolausine
12.10.07, 14:44
Hi-und herzlich Willkommen!!! Habe jetzt schon die Wut im Bauch!!!
Wenn es Dir schlecht geht,darfst Du auch 3Mal monatlich zum ENDO!!!
Suche Dir bitte einen guten aus Ben s Aerzte-Liste und lass ft3 und ft4,
TSH und Anti-Koerper gegen TPO aktuell machen(im Blut natuerlich)!
Dann stelle bitte Deine Werte auch hier ein!!!Laehmungs-Erscheinungen in den Beinen und taubes Gesicht,Taube Haende ect,Kribbeln,und so weiter
haben hier viele!!Bitte melde Dich wieder
Gruesse
Vera

Jacel60
12.10.07, 15:32
Hallo, danke für die schnelle Antwort.

Ich werde in der Liste gleich suchen.

Müdigkeit, Antriebslos und Vergesslich und so weiter, das habe ich auch noch vergessen zu erwähnen. Diese Symptome habe ich schon hier gelesen. Lähmungserscheinungen oder Kribbeln habe ich aber bis jetzt nicht gefunden. Da werd ich mal die Suchfunktion betätigen;)

Viele Grüße Jacel

Lauchi
12.10.07, 15:36
Hi,

wenn ich mir die Werte in Deinem Profil so ansehe:

- Dein TSH ist zu hoch, der sollte bei Hashi unter 1 liegen.
- Dein fT3 ist sehr niedrig

Ein guter Doc wuerde Dir zu einer Erhoehung raten, vielleicht erstmal um 25 µg.
Hast Du keinen Doc den Du fragen kannst, ob Du es mal mit 125 µg versuchen darfst?

LG,

Lauchi

Jacel60
12.10.07, 17:30
Hallo,

mh, der TSH ist zu hoch für Hashi...was heißt das für mich?

Klar ich kann meinen Hausdoc fragen, aber der kennt sich natürlich nicht so gut aus wie der Endo.

Grüße Jacel

Lauchi
13.10.07, 11:29
Hi,



mh, der TSH ist zu hoch für Hashi...was heißt das für mich?


Dass man mit Hashi die Dosis der Hormone so anpassen sollte, dass der TSH nicht hoeher als 1 liegt.

Dein TSH ist bei 1.7 was bedeutet, dass Du durchaus Deine Hormondosis noch leicht erhoehen kannst, falls es Dir zur Zeit noch nicht gut geht.

LG,

Lauchi