PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Absetzen von L-Tyroxin vor Szintigrafie



Bettina123
01.04.07, 19:40
Hallo an Alle!
Ich habe zwei Knoten in der Schilddrüse. Einer ist in den letzten Monaten kleiner geworden, der andere leider etwas größer und das unter einer L-Tyroxin-Dosis von 100 mg.
In der Endokrinologischen Ambulanz hat man mir jetzt geraten, dringend eine Szintigrafie zu machen, allerdings müsse ich vorzher für 6 Wochen mein L-Tyroxin absetzen.
Hat jemand damit Erfahrung? Ich habe wahnsinnig Angst, weil ich mir nicht vorstellen kann, wie ich das ohne L-Tyroxin in ausreichender Dosis überstehen soll.
Danke im voraus!
Liebe Grüße, Bettina

Lauchi
02.04.07, 10:25
Hi,

ich hatte zwar noch keine Szinti, aber viele hier berichten, dass sie davor ihre Hormone nicht absetzen mussten.

Ich verstehe auch gar nicht richtig warum das die Aerzte immer wieder wollen:
Einem Diabetiker wuerde niemand 6 Wochen sein Insulin wegnehmen, einem Schlaganfallpatienten sein Aspirin, oder einem Herzpatienten seine Blutdruckmedis.
Aber SD-Medikamente kann man ja einfach mal so 6 Wochen weglassen, daran stirbt man ja nicht gleich :mad:

Wieso fragst Du nicht einfach nochmal nach und sagst, dass Du da Befuerchtungen hast, dass Du in eine tiefe UF kommst, und dann Monate brauchst, da wieder rauszukommen?
Vielleicht lassen die mit sich reden?

LG,

Lauchi

Lisa56
02.04.07, 10:50
Hallo Bettina 123,

ich musste im Januar 2006 für eine Szintigrafie für 6 Wochen mein L- Thyroxin weglassen- es war keine schöne Zeit, aber zu überstehen.

Hatte hinterher die freien Werte zwar noch in der Norm, aber den TSH auf 40,9.

Weiss nicht, ob ich das noch mal mitmachen würde, mit dem jetzigen Hintergrundwissen wohl kaum. Vielleicht könntest du noch einen anderen Arzt wg. Szinti ohne Absetzen fragen, aber leider sind die NUKs ja auch recht dünn gesät!

Ich drück die Daumen, dass du es hinkriegst!

LG Lisa56:) :)

aleinad
02.04.07, 11:13
Hallo Bettina123,

ich mußte auch vor meiner letzten Szinti L-Thyroxin für 4 Wochen absetzen, da man es mir so gesagt hatte und ich es noch nicht besser wußte zur damaligen Zeit (April 2005). War auch keine schöne Zeit aber ich habs überstanden.
Danach stand im Befund, daß "...ein nochmaliger Therapieauslaßversuch möglichst vermieden werden soll."
Darauf werde ich auch beim nächsten Mal bestehen, zumal ich dies jetzt schriftlich habe.

Alles Gute!
aleinad

wutzefrau
02.04.07, 13:09
Hallo,

also ich hatte letztes Jahr im Oktober eine Szinti, wg. Abklärung ob Zyste oder Knoten und mußte lediglich am Tag der Untersuchung auf das LT verzichten.

Beste Grüße

liz45
02.04.07, 14:28
hallo!

dasselbe problem ist mir vor drei tagen begegnet;
mit einem supertruper ultraschallgerät machte mein "neuer neuk" - vorher bei hausärzrtin - seine aufnahmen und ich stutzte sehr, denn es wimmelte geradezu vor lauter knoten! auch er verlangt von mir das absetzen des medikaments l-thyroxin für mindestens drei wochen; doch das mache ich nicht! zur gegenprobe habe ich im interne unter szinitgrafie nachgeschaut: dort steht ausdrücklich, dass lediglich am tage der untersuchung l-t nicht genommen werden soll, also ähnlich wie bei der blutentnahme; daraufhin hatte ich auch im hiesigen krankenhaus angerufen, da wurde mir bestätigt, dass man das l-t nicht für wochen absetzen müsse; ich habe das gefühl, hier möchten sich ein paar nukes einen namen machen, in dem sinne: schauen sie mal, die war ganz tief in der uf und jetzt - topp werte....:(

Lauchi
02.04.07, 14:40
Hi,

jetzt lest Euch mal das hier durch, da wird auch das L-T abgesetzt, jedoch unter "voruebergehender Gabe von Thybon" ?!?
Und selbst das Thybon wird dann weggelassen?
Ausserdem steht da, dass man mit einer UF kein KFZ bedienen darf, da die Reaktionsfaehigkeit herabgesetzt sei...

http://209.85.165.104/search?q=cache:IIxbIa-6RCUJ:cms.uk-koeln.de/live/nuklearmedizin/content/e2/e31/e228/Pinfo_RITh_absetz.pdf+szintigraphie+absetzen&hl=de&ct=clnk&cd=1&gl=de


LG,

Lauchi

Lauchi
02.04.07, 14:54
Hi,

wenn ihr Google befragt kann man sehen, dass mit Ausnahme eines "Ganzkoerper-Szintigrammes" praktisch nie vom Absetzen der SD-Medis gesprochen wird, offensichtlich haben die entsprechenden NUKs ihre Uni-Aufschriebe falsch gedeutet oder nicht mehr lesen koennen :-))

http://www.google.de/search?sourceid=mozclient&ie=utf-8&oe=utf-8&q=szintigraphie+absetzen

LG,

Lauchi

yaledia
02.04.07, 18:08
hi,

ich sollte vor meinen szintis auf gar keinen fall mein thyroxin absetzen (weder beim endo noch beim nuk)!

yale

Bettina123
03.04.07, 19:02
Vielen lieben Dank an alle, die mir geantwortet haben. :)

Ich habe in der Zwischenzeit noch mal mit der Uni-Klinik HD gesprochen und ich soll auf 50 mg für 6 Wochen reduzieren. Das ist ja schon mal ein Angebot.

Was ich mache, weiß ich noch nicht. Am Donnerstag habe ich einen Termin bei meiner Hausärztin, und die soll mal in einer Nuklear-Medizin anrufen und sich diese unterschiedlichen Aussagen erklären lassen.

Am liebsten würde ich mir gleich die beiden Knoten samt dem Rest der Schilddrüse herausnehmen laseen, dann hätte ich wenigsten Ruhe.

Ich werde berichten. Bis bald und schöne Ostern!!!!
Bettina123 :)