PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Erklärt mit mal die Hashi-Symptome



Lupolina
06.06.06, 01:36
wenn ich hier rumlese dann packt mich das nackte Grauen, wie schlecht und schlimm es allen geht solange sie nicht eingestellt sind.
Was genau sind den die Symptome?
Warum soll ich mit einem Kropf Hashi haben?
Ich leide zusätzlich unter dem RLL (restless.legs-syndrom) meine Müdigkeit erkläre ich inzwischen hier her.
Meine Gewichtzunahme wahrscheinlich mit vom Antidepressivum.
Bitte klärt mich mal auf warum ich Hashi haben soll?
ich bin jetzt total durcheinander, kläre es selbstverständlich alles ab.
Was passiert wenn man Hashi hat denn genau mit einem?

stängli
06.06.06, 10:21
Hy Lupolina,

wer hat dir gesagt, dass du Hashi hast? Die Symtome der Hashimoto Thyreoditis findest du hierhttp://www.hashimotothyreoiditis.de/HT-Symptome.html. Hast du denn Kopien der Werte deiner letzen Blutentnahme? Wenn ja, dann stelle sie doch mal hier ein, am besten auch gleich in dein Profil, da musst du sie nicht immer wieder neu schreiben. Ohne dem kann dir eigentlich keiner was richtiges raten.

LG Ina

caropepita
06.06.06, 11:05
Hallo Lupolina,

verständlich, daß du erst mal mit Abwehr und Angst auf eine Krankheit reagierst, die du auf Teufel komm raus nicht haben möchtest, wo aber so viele von deinen Symptomen zu passen scheinen.

Wir haben alle nicht freiwillig hier geschrien.

Aber: sie hat viel Gesichter / Stadien und ist höchst individuell.
Einige erklären, sie merken nichts und bestätigen die von den meisten Hausärzten (häufig auch Fachärzten) aufgestellte These von der Macht-ja-nix-Krankheit - die anderen findest du hier im Forum.

Zwischen Diagnose-Abklärung, Therapie und optimaler Medikamenten-Einstellung, Akzeptanz und Umgang mit der Erkrankung liegen ganz viele Schritte.

Ein Weg, damit umzugehen, ist Information.
Dem, was Guycha, Hans und die anderen dir in deinem vorigen Thread geschrieben haben, habe ich nichts Neues hinzuzufügen.
Jetzt ist es an dir. Kläre deine Symptome.

Empfehlenswert zu lesen. Grundlage:
www.HashimotoThyreoiditis.de

Alles Gute, caropepita