PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Paradoxe werte Bitte lesen



Lilliana
04.06.06, 23:46
Hallo!
Leide seit ca. einem Jahr unter Schildrüsenproblemen.Habe laut Ultraschall Haschi habe aber keine Antikörper kann das sein? Die ganzen Jahre war mein TSH Wert 0,65-0,95 Norm(0.27-4,2) Seit Einem Jahr plözlich Unruhe Angstgefühle,Frieren Gewichtszunahme,trockene Haut Durchfall im Wechsel mit verstopfung neue lutwerte zeigen TSH 2,14 Norm 0,27-4,2) der Arzt meint ein TSH von unter 1,0 wäre besser für mich also gab er mir L-Tyroxin 25 morgens eine Halbe.Es ging mir besser der TSH sank auf 1,43 (Norm 0,27-4,2) Jetzt geht es mir wieder schlecht und der TSh war1,8 (norm0,27-4,2)aber das Ft3 ist3,77 (Norm 1,90-5,10 und das T4 ist1,24(Norm 0,90-1,70) als der TSH bei 1,43 lag war das T3 3,59 (1,90-5,10) und das T4 1,16(Norm 0,90-1,70) das heißt trotz anstieg von T3 und T4 durch LTyroxin einnahme ist der TSH gestiegen.Warum? konnte die neuen Werte noch nicht mit dem Arzt besprechen erst nächste Woche.Habe auch dauernt Schmerzen im Bereich der Schildrüse.Wie werde ich diese Hororrgefühle nur wieder los? und kann ein TSH wert von 1,8 schon Beschwerden Machen? und mit 1,43 gehts mir gut ?ist dei Spanne so gering? und giebt es Haschi auch ohne Antikörper? wie kann man das noch nachweißen außer Ultraschall? Gewebeprobe? Bitte helft mir ich kann bald nicht mehr diese Horrorgefühle sind so schwer zu ertragen
Danke Liebe grüße Lilliana

stängli
04.06.06, 23:56
Hy Lilliana,

es gibt auch AK-negative Hashis! So weit ich weiß, kann man dies auch noch mit einer Feinnadelpunktion, man könnte auch sagen Gewebeprobe beweisen. Das ist wohl die sicherste Methode. Aber ich denke, dass sollte bei dir gar nicht nötig sein. Du scheinst ja einen ziemlich kompetentes Exemplar von Arzt erwischt zu haben. Ein TSH von 1,8 kann einiges an Beschwerden verursachen. Der TSH sollte, vor allem unter L-Thyroxineinnahme, bei 1,0 oder darunter liegen, da hat dein Arzt völlig recht. Also dürfte bei dir schon noch eine Steigerung des L-Thyroxin´s angezeigt sein. Erst wenn du diesen Spiegel in etwa erreicht hast, können sich deine Beschwerden langsam bessern. Auf alle Fälle wist du etwas Geduld brauchen. Halt durch, es lohnt sich!

LG Ina