PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Heftige Gelenkschmerzen



Kleine Elfe
15.05.06, 15:45
Hi,

mich plagen zunehmend Gelenkschmerzen. Die Schulter tut so weh, dass ich den Arm kaum heben kann (schon beim Finger auf die Schulter tut es weh), die Ellenbogen schmerzen, die Knie auch.
Der Orthopäde ist am Ende mit seinem Latein, nachdem nun auch Entzündungs- und Rheumawerte in Ordnung waren und Krankengymnastik nicht hilft, bleiben mir einzig und allein die Schmerztropfen.. aber das kann es doch auch nicht auf Dauer sein!
Osteopathie habe ich ausprobiert, auch homöopathische Mittel bekomme ich.. aber es tut sich nix.. im Gegenteil es wird schlimmer.

Wer hat vielleicht noch einen Rat für mich..?
Schmerzgeplagte Grüße
Kleine Elfe

Monika B
15.05.06, 19:57
Hallo Kleine Elfe,

mir hilft bei Gelenkschmerzen schwimmen im Thermalwasser, Dampfbad und Wassergymnastik.

V.G.Monika

natascha
16.05.06, 08:37
ich bin nur schubweise von gelenkschmerzen geplagt.
eine zeitlang hab ich ne grausige teemischung getrunken
"flor d'essence " ein indianertee, der giftstoffe ausschwemmt aber auch die immunkraft stärkt ( ich weiss
ist hier nicht unbedingt angesagt ) aber nach ca 4 wochen
war ich wieder beweglich und schmerzfrei.

evtl. ein versuch wert, gibts im bioladen.
lg, gute besserung natascha

Elfe11
16.05.06, 08:47
hallo Kleine Elfe--

also da du ja noch viel jünger bist als ich--smile--und ich mit diesen probs auch immer nur beim orthopäden war--und nie jemand was festgestellt hat--Rheumawerte etc.waren immer negativ--habe ich nun einen Rheumatologen aufgesucht und siehe da--Rheuma--und osteoporose--die hab ich bestimmt nicht erst seit gestern--grrrr

Vielleicht versuchst du es doch noch mal beim Rheuma Doc--es gibt da sooo viele unterschiedliche Arten--ist auch net einfach es fest zu stellen--es muss ja eine Ursache haben
http://www.world-of-smilies.com/html/images/smilies/krank/kruecken.gif (http://www.World-of-Smilies.com)

LG Elfe11

Kleine Elfe
16.05.06, 08:55
Hallo Elfe11,

habe ja immer noch die Hoffnung, dass es mit der SD zusammenhängt (es geht mir ja auch ansonsten nicht gut).. weil hier auch immer wieder über Gelenkschmerzen berichtet wird.

Aber ich werde das mit dem Rheuma-Doc mal versuchen.. lange halte ich das nämlich nicht mehr aus.
Weißt Du, wie man da einen guten findet?
Und ist Dir schon geholfen worden? Wenn ja wie?

LG Kleine Elfe

Kleine Elfe
16.05.06, 08:56
Hallo Natascha und Monika,

danke auch für Eure Tipps.

LG Kleine Elfe

Elfe11
16.05.06, 09:11
Hallo--

also ich komme ja aus dem Ruhrpott--und kann dir da wohl kaum einen guten Doc empfehlen--grins

Ich habe den guten Mann durch meine Mum gefunden,da sie auch Rheuma etc.hat.

Also helfen werden mir wohl nur medis--aber ich komme momentan bei Rheuma Schüben noch ganz gut mit Dolobene zurecht.

mache nun auch wieder Sport--und ich brauche Wärme dann gehts den alten Knochen besser.http://www.world-of-smilies.com/html/images/smilies/sport/wos_sport13.gif (http://www.World-of-Smilies.com)

Ich weiß ja auch noch nicht so geanu--ob meine Dosis der SD Medis stimmt--und hoffe bei richtiger Einstellung dass alles sich etwas bessert.
Du musst nur unbedingt einen Facharzt haben--sonst bringt das alles nix.

LG Elfe--die dich tröstet--kennt diese doofen Schmerzen

Kleine Elfe
16.05.06, 09:38
Danke für den Trost, Elfe11.

Sitze hier, kann vor Müdigkeit kaum die Augen aufhalten.. aber dank der Schmerzen in der Schulter und in den Ellenbogen werde ich immer wieder geweckt! Ach Mann, das ist einfach Mist!

Werde das mit dem Rheuma-Doc mal mit meiner HÄ übermorgen besprechen.
Weißt Du zufällig, ob sich Endos auch mit dem Thema auskennen? Habe Ende Juni einen Termin bei einem SD-Spezi... *hoffe, dass dem noch was einfällt*

Leicht verzweifelte Grüße
Kleine Elfe

Elfe11
16.05.06, 09:47
hallo Kl.Elfe--
also ein Endo kann dir bei Rheuma und Konsorten eigentlich gar nicht helfen--es sei denn du hast die Beschwerden echt durch schlechte SD Einstellung---das glaub ich aber kaum--such dir einen guten Rheumadoc--die helfen echt besser dabei--auch besser als ein Orthopäde--

versuche es doch mal mit den Thermalbädern--wie Monika sagte--auch das kann gut helfen--

Übrigens ist auch oft eine mangelhafte Bewegung dafür verantwortlich--da sich deine Schmerzen so auf die Arme beschränken--was hast denn für einen Job??

LG Elfe

Kleine Elfe
16.05.06, 09:56
Ich bin Architektin und arbeite überwiegend im Büro.
Die Schmerzen wandern... letztes Jahr hatte ich Probleme mit der rechten Schulter (begannen nach einem Autounfall).. aber nun ist es das gleiche auf der linken Seite, dazu noch Tennisarm (also der Orthopäde findet für alles eine Diagnose, so ist es ja nicht, alles eindeutig, aber die "normalüblichen" Behandlungen bei solchen Sachen, helfen einfach nicht).
Habe auch schon Osteopathie ausprobiert.
Seit ich Thybon nehme, ist es eher schlimmer als besser geworden.. zumindest kommt es zeitlich so hin.
Die Knie tuen mir aber auch oft weh.. ist also nicht auf die Arme beschränkt.
Am schlimmsten ist es morgens beim Aufwachen... da bin ich völlig steif und habe das Gefühl, mich kaum bewegen zu können.. und das mit 32.. wie soll das nur enden!
Am Sonntag habe ich versucht mit dem Joggen wieder anzufangen.. es wurde ein schöner Spaziergang (bekam schnell Herzrasen und -stechen, da bin ich lieber nur gegangen).

Ich schaue mal, wo hier in der Nähe ein Thermalbad ist...

Wie bist Du denn auf die Idee gekommen zum Rheuma-Doc zu gehen.. oder hat Dich Dein Arzt geschickt?

LG Kleine Elfe

Elfe11
16.05.06, 10:24
Also erstens hab ich auch noch psoriasis--da hat man schneller was mit den Gelenken--und ich habe schon seit bestimmt 20 Jahren auch immer wieder echt heftige Schmerzen in den Gelenken--auch Schulter etc..dann ewig ischias--bin schon oft an Krücken gelaufen--da Knie kaputt--trotz CT nie was gefunden--na und da meine Mum Rheuma der schlimmsten Sorte hat--und ich oft morgens kaum in die Gänge komme vor Schmerzen--bin ich da mal mit gegangen--also Eigeninitiative--anfangs alles ohne Rheumawerte im Blut--dann kamen sie aber--und außerdem wurde das anhand bestimmter Röntgenbilder festgestellt--

manchmal dauert es endlos lang--und Sport mache ich nun nur noch den der gut tut--ich hab auch ne mediphobie--deshalb versuch ich es halt immer alternativ-

Ich bin auch noch in den Wechseljahren--net gut für die Knochen--smiel

hatte auch immer Bürojobs--hat den Gelenken bestimmt auch nicht grad geholfen--

Also mein rat--gehe mal zum Rheumadoc--da wird dir hoffentlich geholfen

LG Elfe--

Kleine Elfe
16.05.06, 10:35
Danke.. ich schaue gleich mal in den Gelben Seiten ;)

Und wenn ich Glück habe, weiß ich am Ende zumindest, dass es kein Rheuma ist.. man muss ja immer positiv denken, gell?

LG Kleine Elfe

lunamaus
16.05.06, 13:55
Hallo kleine Elfe,

....das ist ja wie im Märchen hier. Lauter süße Elfen!!! :)

Wegen dem Rheuma-Dok. Ich habe jetzt dann auch einen Termin bei einem.
Meine HA hat mir gesagt, dass ich damit zu einem neurologischen Rheumatologen gehen soll.
Es gibt nämlich noch einen orthopädischen Rheumatologen.
Hab ich auch nicht gewußt.
Leider sind diese Ärzte oft sehr ausgebucht. ich habe auch ein paar Wochen warten müssen.
Vielleicht hast Du ja Glück und es gibt schneller einen Termin.*daumendrück*

Wo bei Dir da einer ist, kann ich leider auch nicht sagen, da ich von der ganz anderen Richtung komme.
Aber schau doch nochmal in den gelben Seiten nach.

ich wünsch Dir viel Erfolg und gute Besserung! :)

lg
lunamaus

Kleine Elfe
16.05.06, 14:04
Danke Lunamaus!

Ich spreche am besten mal am Donnerstag mit meiner HÄ.. vielleicht kann sie mir einen empfehlen.. so ganz inoffiziell! ;)
In Hamburg findet man nämlich einige in den Gelben Seiten und bei wem man dann gut aufgehoben ist (meistens die, bei denen man lange auf einen Termin warten muss ;) ), steht da leider nicht dabei!

Berichte doch mal, wenn Dein Termin dort gelaufen ist, wie es war und mit welchen Ergebnissen.. würde mich interessieren.
Hast Du ähnliche Symptome wie ich?

LG Kleine Elfe

P.S. Lunamaus ist auch süß.. ;)

Tina3
16.05.06, 15:04
Hallo kleine Elfe,

leider kenne ich das auch nur zu gut mit den Muskel- und Gelenkschmerzen. Was auf jeden Fall etwas lindernd wirkt, war bei mir Tai Chi Chuan. Das sind langsame fließende Bewegungen. Ich nehme an einem Kurs der Volkshochschule teil. Nach ca. einem halben Jahr wurde es besser. (Bin auch erst 37.)

LG Trina

Kleine Elfe
16.05.06, 15:19
Hallo Tina,

hast Du denn eine Idee, woher die Gelenkschmerzen kommen?
Ich würde ja gerne die Ursache finden und ggf. etwas dagegen tun.
Tai Chi oder etwas ähnliches wollte ich sowieso mal versuchen.. ich schaue mal ;)

Vielen Dank und LG
Kleine Elfe

lunamaus
16.05.06, 15:20
Hallo kl. Elfe :) ,

ja, ich kenne solche ähnlichen Schmerzen leider auch.
Habe sie letztes Jahr zum ersten Mal gespürt. Sie sind dann auch wieder vergangen, aber dieses Mal habe ich sie schon seit gut 2 Monaten.

Bei mir sind es beide Hände. Also, die Handgelenke sind einfach schwächer. Dann die Gelenke an den Fingern. Sie fühlen sich manchmal richtig steif an.
Die beiden Zeigefinger tun noch mehr weh wie die anderen Finger.
Das ist wie ein Ziehen und Reißen.
Und im rechten Ellbogen habe ich einen ziemlich starken, brennenden und reißenden Schmerz.
Kurz, ich kann manchmal auch nichts mehr heben oder tragen.
Sogar den Drehverschluss an Flaschen kann ich nicht mehr öffnen (wenn sie noch voll und zu sind).

In den Beinen merke ich es auch schon ganz leicht (Zehen und Knie).

Ich werde Dir gerne Bescheid geben, wie es war. Die Dame am Telefon hat gemeint, der Arzt möchte sich gerne Zeit nehmen für die Patienten. Hab bestimmt nix dagegen. ;)
Naja, dann schauen wir mal und lassen uns überraschen.

lg lunamaus

Ps: Danke für das Kompliment (Benutzername)

Kleine Elfe
16.05.06, 15:24
Ich werde Dir gerne Bescheid geben, wie es war. Die Dame am Telefon hat gemeint, der Arzt möchte sich gerne Zeit nehmen für die Patienten. Hab bestimmt nix dagegen. ;)

Danke, das ist nett! Ich würde so gerne wenigstens auf einer Baustelle mal weiterkommen statt immer nur rückwärts zu laufen!

Gegen einen Arzt, der sich Zeit nimmt und auch noch Ahnung hat, hat sicher keiner von uns was.. im Gegenteil, davon träumt ja man meistens!

Alles Gute für Dich!
LG Kleine Elfe

lunamaus
16.05.06, 15:39
.....da hast Du recht. Meist kennt man ja nur das Gegenteil.

Ich habe übrigens den Namen von diesem Arzt aus der Positiv-Liste von der Rheumaliga.

Ist mir gerade noch eingefallen. Da stehen dann Ärzte drin, die in ganz Deutschland verstreut gefunden wurden.
So wie bei uns eben in Ben's Liste.

Weis jetzt die genaue Adresse nicht mehr.
Müsste aber www.rheuma-liga.de sein.

Schau doch mal nach.

Schönen Tag noch,

lunamaus

Kleine Elfe
16.05.06, 18:12
Danke, Lunamaus!

Ich schaue da mal und frage meine HÄ.

LG und Dir auch noch einen schönen Tag!
Kleine Elfe