PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Neuer Teilnehmer-neue Werte



Paulinchen4
14.02.06, 20:25
gruess euch alle miteinander,
bin zum erstenmal im forum--spannend--als hashi

würde gerne eure beurteilung meiner werte wissen???
Also: 29.10.04 Referenzwert:
TSH basal 0,13
t4 :9,1

natascha
14.02.06, 20:31
paulinchen, das ist zu wenig.

stell doch deinen ganzen befund rein dann kann dir evtl

jemand was dazu sagen.

lg natascha

Stinie
14.02.06, 20:31
Hi Paulinchen,

willkommen im Club :) Hast Du auch die Normwerte dazu und stimmt das Datum? Hast Du keine aktuelleren Werte???? Seit wann hast Du die Diagnose?

LG Stinie

Paulinchen4
14.02.06, 21:11
Also , Mist, habe wohl ein falsche Taste gedrückt und bin rausgeflogen, mein Computer ist irgendwie gestört und nun versuche ich es nocheinmal:
meine Werte zur Beurteilung :

29.10.04 06.02.06 Referenzwert
TSH basal 0,13 nU/l 0,22 0,25-4,00 nU/ml
T3 122,0 159,0 70-200ng/dl
fT3 3,2 3,5 2,0-4,2ng/l
ft4 14,5 14,4 7,6-17,9 ng/l
GPT-Werte erhöht.

Nehme L-Thyrox 110 seit 6.02 vermindert auf 75.

Ingma
15.02.06, 10:17
Hallo Paulinchen,

Wie fühltest Du Dich denn vor der Reduktion? Wenn Du keine ÜF-Probleme hattest, verstehe ich nicht, warum Du reduziert hast, denn Deine fTs liegen ja stabil im oberen Drittel (da, wo die meisten von uns hinwollen) und sind noch eine ganze Ecke weg von der oberen Normwertgrenze. Den Reduzierungsschritt um 35 µg halte ich - unahängig davon - für zu massiv.

Hat Dein Arzt das so angeordnet? Wegen des leicht supprimierten TSH? Er ist doch stabil! Wenn das meine Werte wären, würde ich mich nicht darauf einlassen, wenn ich mich vorher wohlfühle.

Die Leberwerte brauchen Dir keine allzugroßen Sorgen machen, solange sie noch unter 100 liegen. Das kommt bei uns Hashis häufig vor.

Wenn Du die jetzige Dosis aber beibehalten willst, dann würde ich in 5-6 Wochen unbedingt eine Kontroll-BE machen lassen, um zu sehen, wie stark sich das Ganze auf die Werte ausgewirkt hat.

lg Ingma

Sieglinde
15.02.06, 10:52
Hallo Paulinchen,
jupp, Ingma hat Recht, gute Werte, ich hätte da auch nicht reduziert ohne ÜF-Symptome, wobei ja manche offensichtlichen ÜF-Symptome auch UF-Symptome sein können.

Willkommen erstmal, aber warum bist hier, welche Probs hast Du oder geht es nur um die nähere Erläuterung Deiner Werte.

Aber sag mal, wie hast Du das gemacht mit den 110 L-Thyroxin, soweit ich weiß ist die kleinste Einheit 25µg-Tabs, bei 10 µg ist doch reichlich bröseln angesagt und vor allem wer hat Dir 110 empfohlen die ganze Zeit und warum nicht 112,5, also ne 100-er und ne halbe 25-er?

Dir alles Liebe
Sieglinde :)