PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Tablettenteiler Exakt S von 3M - Erfahrungsbericht



InaDIN
27.12.05, 20:28
Heute dachte ich... ich geb mir einen Ruck, bewege mich aus dem Haus und kaufe mir so einen Tablettenteiler. Den von 3M namens Exakt S Tablettenteiler hatte ich schon im Internet gesehen und dachte mir, na gut, da kann ich ja nicht viel falsch machen.

Ich knallte meinem Apotheker frohen Mutes die 5€ auf die Theke in dem glauben, dass nun die Bröselei beendet sei und ich nicht aus Verdruss doch die ganze 150 Dosis schlucke und endlich mal 125er ausprobiere.

Daheim packe ich den Tablettenteiler sofort aus, legte meine Lixing Henning 50er rein und ZACK GRAWUMM QUETSCH..... Schau mit dem Auge nochmal in den Auswurfschacht *rappel an dem Ding* Also aus dem Dosierfach kam die eine Hälfte schonmal nicht raus. Gut, dachte ich und mache das Zerteilerfach auf in freudiger Erwartung dort nun 2 wie angepriesen sauber geteilte Hälften zu finden.... da lag sie auch die eine Hälfte und ein Haufen Brösel, die wohl einst die 2. Hälfte der Tablette darstellten.

Gut, kann ja mal passieren, meinte ich. Also schob ich die Tablette jetzt nicht mit der "Bruchkante" in Richtung Messer, sondern im rechten Winkel dazu. Es stand ja so als Tipp in der Anleitung, dass manche Tabletten sich lieber so teilen lassen. Auch hier mit dem Ergebnis, ein Stück etwas größer als die Hälfte, ein Viertel und Brösel. Ich schob so ingesamt 5 Tabletten durch dieses "Wunderwerk" der Technik.

Ich sag euch, den 5 Eure Schein hätte ich auch schön als Schiffchen falten und auf den hiesigen Rotbachsee setzen können. Es wäre ein schönerer Anblick gewesen, von dem ich glaube ich mehr gehabt hätte.

Morgen geh ich mal zu dem Apotheker mit dem Fach voll Brösel. Ich finde er sollte ihn zurücknehmen, das ist doch echt der Schwachsinn oder?!

Liebe Grüße,

Ina

Arik
27.12.05, 20:37
ich habe auch den 3M von exact. Kann es sein, dass du ein 'Montags-Modell' erwischt hast ;) ?
Mit meinem komme ich gut zurecht, auch wenn mir schon mal ein oder zwei Tabs etwas verunglückt sind. Immer noch viel weniger Verschnitt als von Hand geteilt.
LG Arik

InaDIN
27.12.05, 20:39
Ich weiss es nicht, ich weiss nur, das unten nix rauskommt und oben im Fach Brösel liegen.

Ich werde ihn morgen wieder zum Apotheker bringen und ein paar Tabletten mitnehmen, dann soll er es mal mit einem anderen ausprobieren.

Habe gerade nochmal versucht damit eine Zinktablette zu teilen und das klappt auch nicht. :mad:

Kassandra
28.12.05, 00:02
:)


...ich hatte Dir bereits im anderen thread geschrieben, wie ich meine Tabletten teile, also beim Vierteln einer Tablette erst mal quer zur Kerbe teilen, dann lassen sich die beiden Hälften (die ja jeweils eine kl. Kerbe haben) wunderbar weiter teilen.

Ich habe übrigens einen ganz simplen Tablettenteiler, aber einen, der gleichzeitig als Aufbewahrungsbox dient.
<img src="http://www.edda24.de/out/oxbaseshop/html/0/dyn_images/1/1010_p1.jpg">

Die linke Hälfte ist der Deckel (rechts in dieser Hälfte kann man schwach das Messerchen erkennen) , in der rechten Hälfte sieht man eine Tablette zum Teilen, rechts neben der Tablette befindet sich ein Rechteck, worin man die Teilchen aufbewahren kann.
<a href="http://www.edda24.de/oxid.php/sid/x/cl/details/cnid/bb04306247991bfd8.26107669/anid/eec43097a7f59b3b3.46457956/Tablettenteiler/">Mein Tablettenteiler</a> hat allerdings nur 3,5o € gekostet.

Ich habe mir mal Deine *Luxusausgabe* angesehen u. finde schon allein den Mechanismus nicht gut. Wieso tauscht Du das Ding nicht einfach um?

LG von Kassandra :)

Anke_aus_L
28.12.05, 11:09
Also ich habe mir auch letzte Woche einen exact gekauft, für 3,50 Euro (wohl nicht das Luxusteil). Funktioniert im Großen und Ganzen gut, aber etwas Gebrösel gibt es dabei trotzdem. Das liegt aber wohl eher an der Konsistenz des L-Thyroxins. Auf jeden Fall kann ich jetzt sogar problemlos vierteln und meine Dosis in geringeren Schritten anpassen :)

violet
28.12.05, 11:21
Hallo,

also ich habe auch den 3M Exact Teiler gekauft, er funktioniert auch ohne Bröselei und hat auch keine 5,- Euro gekostet. Regulär lag er preislich bei 3,50 Euro.

Viele Grüße

Violet

germknederl
28.12.05, 11:44
hab den gleiche wie kassandra, sogar selbe farbe.
hab beobachtet, dass ich mit schwung, als oschnell und fest das messer fallen lassen muss. dann gibts keine brösel. bin ganz zufrieden.

lg
karin :)