PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Wann merk ich eine Besserung bei Ferrosanol??



bumblebee22
29.10.05, 14:12
Hallo,

ich nehme seit Anfang August L-Thyrox, bin inzwischen bei 56,25µg L-Th angelangt. Bin aber immernoch extrem müde, konzentrationslos, antiebslos etc.
Nun hat meine Ärztin erstmal den Ferritinwert überprüft, der liegt bei 16,2 (30-220). Ich werde nun ein halbes Jahr lang Ferrosanol nehmen um meinen Speicher aufzufüllen.

Nun meine Frage:
Wann sollte ich mit Ferrosanol eine Besserung der Müdigkeit merken?

Sonst nehm ich n halbes Jahr Ferrosanol und weiß nicht wann ich mein L-Th doch mal erhöhen sollte...

Mein TSH unter 50µg war 0,65 (0,4-4,0) und fT3 liegt bei 68% und fT4 bei 59%.

Ertrag diese Müdigkeit wirklich nicht länger, hab deswegen schon 1 Jahr in der Uni verloren und möchte jetzt einfach mal studieren können wie alle andren auch :(

Viele Grüße,
Sonja

gigi
29.10.05, 15:39
Hallo http://www.cosgan.de/images/midi/muede/d015.gif kenne das zu gut .
Frage mal deinen Arzt ob er dir Einpaar Spritzen Geben kann mit Eisen + Vitamin B12 ,
macht nicht jeder aber ist sehr evektief .
Mir ging es nach jeder Spritze besser. http://www.cosgan.de/images/smilie/muede/s050.gif
Bessere Zeiten gigi

germknederl
29.10.05, 15:42
hi sonja,

ich hab die verbesserung erst bemerkt, als ich über eine woche keine nahm, weil sie mir ausgegangen waren. allgemeinzustand war etwas mieser, mehr depressiv und müde. mit einnahme gings dann wieder besser.

lg
karin

bumblebee22
29.10.05, 15:57
So nach dem Motto man merkt erst was man hat wenn man's nicht mehr hat??
Toll ich brauch doch meine Konzentration für's Lernen, was bringt es dann wenn ich die nehm und eh nicht großartig was merke??
:(

Liebe Grüße,
Sonja (Die wieder überm Buch brütet und nix kapiert :mad: )

germknederl
29.10.05, 18:16
hi sonja,
ich weiß, habe auch einiges zu lernen...
wollte vorhin damit ssagen, dass es bei mir zumindest schleichend vorangegangen ist. also nicht wie eine bombe eingeschlagen hat.
dass aber sehr wohl eine allgemeine verbesserung zu spüren war.

liebe grüße
karin

ps: was ist mit infusionen?

Elfchen
29.10.05, 21:30
hallo sonja,

du sprichst mir aus der seele! geht mir auch so. kann mich nicht konzentrieren - jedenfalls die meiste zeit. heute hatte ich mal einen guten tag!!! :) "luftsprung" musste mich nachmittags nicht hinlegen! jipppiiiehhhh!
hoffe dass ich mein diplom dann im januar/februar beginnen kann.

mein ferritin liegt bei 9! (norm beginnt bei 23!) der arzt wollte mir aber kein eisen aufschreiben, da mein blutbild in ordnung ist und keine anämie vorliegt.
ich vermute bei mir aber dass die müdigkeit noch von der schlechten einstellung mit thyroxin kommt. weniger vom niedrigen ferritin- denn den habe ich schon sehr lange.

ferrosanol duodenal hilft nicht jedem. kannst ja mal nach "eiseninfusionen" oder "eisenresorption" suchen. es gibt einige threads - in denen ich u.a. auch nach eisen gefragt habe.
http://www.ht-mb.de/forum/showthread.php?t=1038660
http://www.ht-mb.de/forum/showthread.php?t=1032461
http://www.ht-mb.de/forum/showthread.php?t=1038689

würde sagen, setze dich nicht unter druck! wenn du noch schlecht eingestellt bist wird es einfach noch ne zeit dauern bis du voll mit dem studium durchstarten kannst! aber dann richtig! ;)

lg, elfchen

bumblebee22
30.10.05, 01:21
Hallo Karin, hallo Elfchen,

ich hab mich jetzt erstmal für n halbes Jahr mit Ferrosanol eingedeckt, ich denke es hilft schon den meisten... Infusion geht vielleicht schneller aber ich hab bei meinem Studium keine Zeit einmal pro Woche zum Arzt zu latschen und da meinen Tag zu vertrödeln ... :)

Kann leider nicht warten bis es endlich wieder komplett gut geht... bin jetzt im 5. Semester, musste aber die ersten beiden wiederholen und bin effektiv erst im dritten. Hab keine Lust ewig so weiter zu machen da es jedesmal so niederschmetternd ist wenn ich wieder ne Prüfung versau...

Ist echt schwierig! Muss mich jeden Tag zwingen auch nur ne halbe Stunde zu lernen (was bei dem Stoff bei weitem nicht reicht) das kann doch nicht normal sein!? Ich verzweifel langsam echt... :(

Ich hoff dass es schnell besser geht, ist jetzt nur schwer zu unterscheiden welche Beschwerden vom Eisen und welche von der SD kommen und ob ich abwarten soll bis das Eisen wirkt oder ob ich eigentlich L-Th steigern sollte... will ja auch nicht in ÜF rutschen. Mein TSH ist soweit gut nur bei den fT's ist wie gesagt noch Platz...

Naja, wünsch euch nen schönen Abend,
Sonja