PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : TPO-AK, TG-AK aber wenig, Hashi?



Gabi61
17.04.05, 11:02
Hallo alle zusammen,
wer möcht uns helfen bei den Werten meiner 18 J. Tochter?
Die neuesten Ergebnisse:
Sono:echonormales Schallmuster auf beiden Schilddrüsenlappen verteilt ohne Nachweis umschriebener nodulärer Strukturen. Das Schilddrüsenvolumen liegt mit 10 ml im unteren Normbereich. (Bei der Untersuchung hat man echoarmes wie nach einer Schildi-Entzündung Gewebe gesehen, deshalb bin ich jetzt total verwirrt!)
Ft3 4,18 (2,3-5.3)
Ft4 12,95 (7,8-19,4)
TSH-basal 1,50 (0,3-4.0)
TPO-AK 7,32 <60
TG-AK 8,62 <60
TRAK 0
Beurteilung: es findet sich eine euthyreote Stoffwechsellage einer kleinen Sch. ohne nachweis nodulärer Strukturen. Aufgrund des unauffälligen Sonographischen Befundes sowie Alters der Patientin wurde auf eine Szintigramm-
darstellung verzichtet.
Eine medikamentöse Therapie erscheint derzeit nicht erforderlich und es kann eine kontrolierende Haltung eingenommen werden.
Ich bitte um Eure antworten.
Ist da schon was im Busch?
Die ständige Müdigkeit meiner Tochter, depressive Verstimmungen Unkonzertiertheit usw. plus meine Hashimoto liesen mir keine Ruhe. Zur Zeit nimmt sie schon Hemferin -HB bei 11,9-, Ferritin wurde nicht untersucht,sie hat auch aber hohe Leberwerte- ein Zeichen der UF?

Ich danke für Eure Antworten
Gabi61

Gisa
17.04.05, 15:05
Hallo Gabi,
du schreibst, dass deine Tochter u.a. ständig müde ist und hohe Leberwerte hat. Die Müdigkeit könnte auch mit den erhöhten Leberwerten und nicht mit der SD zusammenhängen . Setz doch mal ihre Werte hier rein oder schicke mir eine Mail. Hohe Leberwerten über einen längeren Zeitraum sollten unbedingt näher untersucht werden!

Viele Grüße
Gisa

Hans
17.04.05, 15:42
Hallo Gabi,
ich wäre auch unsicher. Ähnliche Erfahrungen haben wir mit unserem Sohn (32). Er hat aber eine Struma und angeblich kein auffälliges SD-Gewebe.
Ich hab mal Vitamin B12 und Ferritin privat im Labor machen lassen uns siehe da, es war Hashi-typisch niedrig. Die Einnahme von Vitamin B12 und Eisen hat dann schon etwas gebracht. Mit dem wegen der Struma verordneten Thyroxin ist er vermutlich noch nicht richtig eingestellt. Er zeiht Hashi-typisch nicht so mit und nimmt die Sache nicht ernst, trotz sehr schlechter Erfahrung in der Familie.
Für mich hat er eindeutig Hashi, er hat auch beide AK und zwar zu je ca. 50% des Schwellenwertes. Tg-AK TAK) hab ich auch privat machen lassen.
Ich hab mal eine Reihe von Laborwerten zusammengefaßt, die bei Abweichung vom Normalzustand auf eine SD-UF hindeuten können. Siehe:--><a href="http://www.wassie.gmxhome.de/sd/blutwerte.htm" target="_blank"><b>Hier anklicken.</b></a>.
Vielleicht hast Du noch andere Blutwerte die Du mal vergleichen willst.
Es ist schon ein Trauerspiel mit den Ärzten.
Man kann auch privat im Labor alles bestimmen lassen, wenn man selbst bezahlt. Ich zahle dann im Labor 0,8 des normalen Gebührensatzes, die Blutabnahme wird nicht extra berechnet. Die einzelnen Labors mögen sich diesbezüglich vielleicht unterschiedlich verhalten.
Viel Glück
Hans

gabi61
18.04.05, 11:23
Hallo,
Hans und Gisa danke für Eure antworten, ich habe heute die BU Ergebnisse nicht dabei. Ich werde mich noch melden.
Gruß
Gabi61