PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Kreislauf



Julia
03.01.05, 13:02
Hallo,
heute morgen hatte ich ganz starke Kreislaufprobleme.
Als ich aufgestanden bin war noch alles Ok.
Kaum war cih auf der Arbeit, hatte ich Durchfall,Schweißausbrüche und Kreislaufprobleme.
Liegt das vielleicht am Wetter (durch den Sturm)????????
Julia

Heiderose
03.01.05, 15:45
Hallo Julia,
könnte ich geschrieben haben, nur dass ich nicht mehr zur Arbeit muss. Ich bin so gegen 5.30 Uhr aufgewacht mit Kopfschmerzen. Habe dann meine homöop. Tropfen u. Tabletten gegen meine Sinusitis eingenommen (jeweils mit 1/2-stündigem Abstand). Dann so um 7.00 Uhr meine 75 µg L-Thyroxin. Um 7.30 bin ich dann aufgestanden und es war mir kotzübel, musste mich sofort übergeben. 1/4 Stunde danach war die Übelkeit ziemlich weg und ich hatte so ein bohrendes Hungergefühl. Habe mir Kaffee gemacht und ca. 1/2 Reiswaffel gegessen, als es mir wieder total übel wurde und ich mich wieder übergeben habe. Außerdem kam dann noch so eine Art Durchfall dazu, nicht richtig heftig, aber auch nicht normal!
Danach Schweißausbrüche und Kreislaufprobleme. Habe mich dann im Wohnzimmer auf die Couch gelegt und schlief nochmals ein. Um 10.00 Uhr stand ich auf, duschte und fuhr zu meiner HÄ.
Da hätte ich sowieso hin gemusst, weil ich auch 3x die Woche noch homöop. Spritzen gegen die Sinusitis bekomme.
Habe ihr dann erzählt, was morgens passierte und weshalb ich so spät komme, war schon fast 12.00 Uhr. Sie meinte, es könnte eine Magen-Darmgrippe sein, aber meiner Zunge nach und dem Abtasten nach zu urteilen, könnte es auch eine Gastritis sein. Sie gab mir dann die Spritze in den Akupunkturpunkt für den Dickdarm an der linken Ellenbogenbeuge.
Habe es noch ganz vergessen: Am vergangenen Donnerstag habe ich auch noch eine Erkältung bekommen mit Halsschmerzen und Schnupfen sowie Kopfschmerzen. Könnte also doch was dran sein an einer Magen-Darm-Grippe. Wie ich gehört habe, soll das im Winter öfters vorkommen als im Sommer.
Du schreibst: Liegt das vielleicht am Wetter (durch den Sturm)????????
Das kann es allerdings auch sein. Ich reagiere auf stürmisches Wetter immer mit Kreislaufproblemen. Nur das mit der Übergeberei, das ist neu.
Ich bin dann vom Arzt nach Hause zu Fuß gegangen und jetzt geht es mir wieder einigermaßen gut. Keine Übelkeit und keine Kopfschmerzen mehr. Allerdings der Magen ist sehr druckempfindlich. Werde mich mit dem Essen noch zurückhalten und viel Tee trinken. Bin jetzt wieder unterwegs im Internetcafe, bleibe ca. 1 Stunde und geh dann wieder nach Hause.
Ich hoffe, es geht Dir wieder besser, denn wenn man arbeiten soll und man fühlt sich so elend, das ist schon heftig.
Wünsche Dir alles Gute und gute Besserung
VLG, Heiderose

Julia
03.01.05, 17:37
>Hallo,
>
>heute morgen hatte ich ganz starke Kreislaufprobleme.
>Als ich aufgestanden bin war noch alles Ok.
>
>Kaum war cih auf der Arbeit, hatte ich Durchfall,Schweißausbrüche und Kreislaufprobleme.
>
>Liegt das vielleicht am Wetter (durch den Sturm)????????
>
>Julia
Gruß zurück von Julia!
Bei uns in der Gegend ist eine fiese gastroenteritis im Gange, wird whrscheinlichj also auch so´n Virus sein, das sich ein paar Tage austobt.
Reagiere auch ganz schnell mit dem Kreislauf bei Durchfall.
Julia