PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Noch einmal "an Norbert"



Karin S.
16.07.03, 13:57
Hallo Norbert!
Auch bei Dir möchte ich mich bedanken.
Ich habe bisher noch keine Hormone genommen, hatte ganz fest darauf gesetzt, daß ich endlich welche bekomme, weil ich wirklich fast alle Symptome von Hashi habe. Von Fibromyalgie über Haarausfall, Frösteln selbst bei der Hitze...
Also scheidet das schon mal aus.
Das Szintigramm sieht wirklich so aus. Die Szintis, die ich mir im Internet angesehen habe, zeigen alle (bei normaler Funktion, die ich ja haben soll lt. Arztbefund) ein ziemlich geschlossenes, ungefähr eiförmiges Gebilde inmitten der blaugrünen SD, was dann rot/gelb leuchtet.
Bei mir ist es jedoch anders. Die li Seite, wo auch der kalte Knoten sitzt, hat oberhalb des Knotens einen kl. sternförmigen Klecks, der rot/gelb ist. Auf der re SD-Hälfte sieht man gesprenkelt 3 etwas größere und 4 kl. rot/gelbe Kleckse.
Wenn ich diese zusammenrechne, ist die leuchtende Fläche in der re SD-Hälfte nur geringfügig größer als in der li.
Aber niemals so groß wie auf den Abbildungen im Netz. Höchstens ein Drittel oder Viertel davon.
Das kann doch nicht in Ordnung sein, oder? Wenn ich dann noch die AKs nehme, die zwar in der Norm sind.
Kannst Du mir dazu etwas sagen? Ist das nicht wirklich komisch?
Liebe Grüsse

Norbert
16.07.03, 15:10
>Hallo Norbert!
>Auch bei Dir möchte ich mich bedanken.
>Ich habe bisher noch keine Hormone genommen, hatte ganz fest darauf gesetzt, daß ich endlich welche bekomme, weil ich wirklich fast alle Symptome von Hashi habe. Von Fibromyalgie über Haarausfall, Frösteln selbst bei der Hitze...
>
>Also scheidet das schon mal aus.
>Das Szintigramm sieht wirklich so aus. Die Szintis, die ich mir im Internet angesehen habe, zeigen alle (bei normaler Funktion, die ich ja haben soll lt. Arztbefund) ein ziemlich geschlossenes, ungefähr eiförmiges Gebilde inmitten der blaugrünen SD, was dann rot/gelb leuchtet.
>
>Bei mir ist es jedoch anders. Die li Seite, wo auch der kalte Knoten sitzt, hat oberhalb des Knotens einen kl. sternförmigen Klecks, der rot/gelb ist. Auf der re SD-Hälfte sieht man gesprenkelt 3 etwas größere und 4 kl. rot/gelbe Kleckse.
>Wenn ich diese zusammenrechne, ist die leuchtende Fläche in der re SD-Hälfte nur geringfügig größer als in der li.
>
>Aber niemals so groß wie auf den Abbildungen im Netz. Höchstens ein Drittel oder Viertel davon.
>
>Das kann doch nicht in Ordnung sein, oder? Wenn ich dann noch die AKs nehme, die zwar in der Norm sind.
>Kannst Du mir dazu etwas sagen? Ist das nicht wirklich komisch?
>Liebe Grüsse
>
>
Hallo Karin!
Ich bin natürlich kein Arzt, aber ich würde das Szintigramm das Du beschreibst schon als Auffällig bezeichnen.
Vielleicht solltest Du das mal mit zu Deinem Hausarzt nehmen und versuchen mit ihm zu besprechen ob man bei dem Szintigramm und Deinem Befinden nicht doch mal einen Versuch mit Hormonen wagen sollte auch wenn die Blutwerte in der Norm sind. Thyroxin ist nicht giftig. Nebenwirkungen auf Thyroxin können nur bei Überdosierung auftreten.
Gegen eine vorsichtige Gabe von Hormonen spricht deshalb nichts.
Viele liebe Grüße
Norbert