PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Private Krankenzusatzversicherung



Katrin
09.09.02, 08:28
Hallo an alle,
also erstmal: Ich bin die Katrin, die schon seit Montaen dabei ist, und auch nicht pampig schreibt...
Ich trage mich mit dem Gedanken, eine private Krankenzusatzversicherung (für Krankenhausbehandlungen) abzuschließen - hat von Euch jemand da Erfahrung, ob es mit Hashi Probleme gibt?
Liebe Grüße,
Katrin

Hannika
09.09.02, 09:09
>Hallo an alle,
>
>also erstmal: Ich bin die Katrin, die schon seit Montaen dabei ist, und auch nicht pampig schreibt...
>
>Ich trage mich mit dem Gedanken, eine private Krankenzusatzversicherung (für Krankenhausbehandlungen) abzuschließen - hat von Euch jemand da Erfahrung, ob es mit Hashi Probleme gibt?
>
>Liebe Grüße,
>Katrin
Hallo Kathrin,
ich selbst habe diese auch und Du mußt die Erkrankung angeben. Es wird dann ein sogenannter
Risikozuschlag erhoben.Ansonsten hättest Du nicht wahrheitsgemäß geantwortet, es erfolgt
ein sofortiger "Rausschmiss" und Du bleibst auf den Kosten sitzen!
Liebe Grüße
Hannika

Heike H.
09.09.02, 10:12
Hallo Katrin und Hannika,
ja so war es bei mir auch, angabe der sd erkrankung, risikozuschlag und dann wird es erstattet.
meine sd op haben die problemlos mitgetragen ---- der risikozuschalg bei mir beträgt ca. 4.-€ . nachdem ich nun keine sd mehr habe wollte ich erst er versicherung schreiben:-))), dass das risiko mit der sd nicht mehr besteht, da total entfernt .......... hab`s dann aber gelassen ........ schlafende hunde soll man bekanntlich nicht wecken........ und bei meinen folgebeschwerden erkrankungen ........ wer weiß was die sich dann für zuschläge einfallen lassen.
lg heike