PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Prothyrid



Bärbel M.
13.05.01, 15:36
Hallo an Alle,ich melde mich auch mal wieder und habe da gleich mal eine Frage:Ist der T4 Anteil in 1x1 Prothyrid der gleiche wie in 1x1 L-Thyroxin 100?
Nehme seit 1 Woche Prothyrid statt L-Tyroxin 100 und es geht mir gut,was aber auch am guten Wetter liegen kann.Viele Grüße an Michael D`Angelo, ich freue mich für Ihn über die gut bestandene SD-OP.So nun muß ich nur noch mein Übergewicht in den Griff bekommen.Viele Grüße Bärbel M.

nina
13.05.01, 20:01
hallo bärbel,
prothyrid enthält 100µg t4 und 10µg t3. der t4-anteil ist also gleich dem in l-thyroxin 100. allerdings sind noch 10µg t3 dabei, das ja stärker wirkt als t4. deshalb ist deine jetzige dosis auf jeden fall höher als vorher mit l-thyroxin 100. wenn du damit gut eingestellt warst, kann es passieren, dass du jetzt in eine leichte überversorgung gerätst! wenn es dir aber gut geht und du keine überfunktiossymptome bemerkst, bist du wahrscheinlich jetzt besser eingestellt. nach einigen wochen solltest du auf jeden fall die werte noch einmal überprüfen lassen.
wenn du noch mehr über der hormonersatz wissen willst, schau doch mal unter morbusbasedow.de=>hormone=>hormonersatz nach!
liebe grüße,
nina:)
>Hallo an Alle,ich melde mich auch mal wieder und habe da gleich mal eine Frage:Ist der T4 Anteil in 1x1 Prothyrid der gleiche wie in 1x1 L-Thyroxin 100?
>Nehme seit 1 Woche Prothyrid statt L-Tyroxin 100 und es geht mir gut,was aber auch am guten Wetter liegen kann.Viele Grüße an Michael D`Angelo, ich freue mich für Ihn über die gut bestandene SD-OP.So nun muß ich nur noch mein Übergewicht in den Griff bekommen.Viele Grüße Bärbel M.

Beate D.
14.05.01, 07:44
Hallo Bärbel, ich wurde vor einem Jahr auch von L-Thyroxin 100 auf Prothyrid umgestellt. Nach 4 Wochen bekam ich dann leichte Überfunktion, in Form von unheimlichen Herzklopfen am Abend. Daraufhin wurde die Dosis auf 3/4 Tablette Prothyrid gesenkt. Seitdem geht es mir gut wie nie, vor allem die ständige Müdigkeit und Erschöpfung ist weg. Nur das Gewicht will sich einfach nicht reduzieren lassen.... Anfänglich waren 3 Kilo weniger da, seit 2 Monaten geht es aber wieder hoch.....auch meine Ödeme sind wieder da, aber langsam glaube ich, das hängt auch noch mit meinem gleichzeitigen Heuschnupfen irgendwie zusammen! Ich wünsche dir einen gute Zeit mit Prothyrid! Viele Grüße Beate
>hallo bärbel,
>
>prothyrid enthält 100µg t4 und 10µg t3. der t4-anteil ist also gleich dem in l-thyroxin 100. allerdings sind noch 10µg t3 dabei, das ja stärker wirkt als t4. deshalb ist deine jetzige dosis auf jeden fall höher als vorher mit l-thyroxin 100. wenn du damit gut eingestellt warst, kann es passieren, dass du jetzt in eine leichte überversorgung gerätst! wenn es dir aber gut geht und du keine überfunktiossymptome bemerkst, bist du wahrscheinlich jetzt besser eingestellt. nach einigen wochen solltest du auf jeden fall die werte noch einmal überprüfen lassen.
>wenn du noch mehr über der hormonersatz wissen willst, schau doch mal unter morbusbasedow.de=>hormone=>hormonersatz nach!
>
>liebe grüße,
>nina:)
>
>>Hallo an Alle,ich melde mich auch mal wieder und habe da gleich mal eine Frage:Ist der T4 Anteil in 1x1 Prothyrid der gleiche wie in 1x1 L-Thyroxin 100?
>>Nehme seit 1 Woche Prothyrid statt L-Tyroxin 100 und es geht mir gut,was aber auch am guten Wetter liegen kann.Viele Grüße an Michael D`Angelo, ich freue mich für Ihn über die gut bestandene SD-OP.So nun muß ich nur noch mein Übergewicht in den Griff bekommen.Viele Grüße Bärbel M.
>