PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Unruhe trotz Carbimazol



Benita
11.05.01, 17:11
Liebe FreundINNen
Ich habe mehrerlei Knoten, kalt, heiss, alles dabei, und habe auch shcon einen OP-Tremin am 22. Mai in der UNiklinik in Erlangen.
Ich nehme bis dato Carbimazol, da ueberfunktion vorhanden und vor alen Dingenhabe ich massive Herzrhythmusstoerungen bekommen, die trotz Sotalos seit gestern wieder da waren, es ghet da bis zu einem Vorhofflimmern. Gestern waren es einfach starke Unregelmaessigkeiten.
Ich bin einerseits erschoepft, komme kaum die Treppe hoch, muss mich zwischendurch ausruhen, weil ich so kurzatmig bin, auf der anderen Seite bin ich innerlich so unruhig, dass ich kaum laenger als ein paar Minuten sitzen kann, ich mache dieses und jenes, alles unnoetiger Kram.
Kennt das jemand???
Bis zur OP sind es so 10 Tage und ich bin natuerlich auch da ein wenig aufgeregt, allerdings verspreche ich mir Hilfe, naemlich einen Rueckgang der Herzproblematik.
Bitte schreibt mal, was ihr dazu so wisst, und ob das normal sein kann.
Ich habe keinen Test auf Hashimoto machen, wird das in der Klinik gemacht, oder soll ich jemanden darauf ansprechen??
Bislang ist die Herkunft der Knoten auch unklar.
Danke euch
Benita

Emi
11.05.01, 18:03
Hallo Benita,
ich habe das immer dann, wenn ich Unterfunktion habe, ca ab TSH 3aufwärts.Atemnot, Unbelastbarkeit, niedrige Blutdruck (90/45),Puls um 50, Kälteempfindlichkeit.Es wundert mich, dass über die Knoten nichts gesagt wurde, nämlich an Farbultraschall kann man es schön sehen und an Szintigrafie auch.Und die ändern sich ständig, wie eine Lavasee.
Die sog. autonome Adenomen lassen sich nicht zügeln, die machen, was sie wollen.Wenn ruhig bist und entspannt, dass schiessen eine Portion SD-Hormone ins Blut, dann hupft dein Herz raus, wird heiss,bist aufgedreht. Bist gestresst, dann unterdrückt dein Körper alles, was nicht zum Überleben nötig ist, sprich Reparatur- und Wartungsarbeiten, wie Blut-, Knochenbildung,Fortpflanzung, Haarewachsen usw. Dann wird nur Muskeln und Herz versorgt, damit man/frau entweder hinhauen oder weglaufen kann.Alles andere ist abgestellt.Darm, Niere, Haut...gar nichts wird gemacht...
Gehst zum Doktor oder ins Labor, wartest, bist nervös, deine Werte stimmen mit den Abendwerten oder Alltagswerten sicher nicht.
Ich habe es probiert:wenn in Labor wurde meine Blut abgenommen, dann war ich nervös, mein TSH war hoch. Wenn ich es zuhause, in Ruhe und ohne Angst vor Stecherei selbst das Blut abgenommen habe, war fast im Normbereich.
Ich wünsche dir, dass es dir besser geht und das deine Erwartungen sich erfüllen.
Liebe Grüße,
Emi