Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 15 von 15

Thema: Allergische Hautreaktion wegen L-Thyroxin Hennig oder Überdosierung?

  1. #11
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    22.02.16
    Ort
    Süd-Deutschland
    Beiträge
    284

    Standard AW: Allergische Hautreaktion wegen L-Thyroxin Hennig oder Überdosierung?

    hallo seniorita,

    ich kann das sehr gut nach vollziehen was du derzeit mitmachst. ich bin keineswegs überdosiert. . . eher unterdosiert und trotzdem habe ich wie du seit ca 6 wochen unbeschreibliche juckreiz-attacken nicht abends sondern immer ca 3 std. nach einnahme von lt!

    erst kam der juckreiz nur ab und zu aber seit 3 wochen ist es die hölle auf erden!
    vor allem der kopf und der rücken sind betroffen! mein kopf ist manchmal richtig blutig weil ich nicht aufhören kann mit kratzen.

    dazu kommt noch starke unruhe und taupe lippen und starker muskel-spastik am hals. . . dass ich da gefühl habe ich kann nicht mehr schlucken.
    auf dem rücken habe ich das gefühl es piksen mich tausende ameisen!

  2. #12
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    01.12.11
    Beiträge
    688

    Standard AW: Allergische Hautreaktion wegen L-Thyroxin Hennig oder Überdosierung?

    ja Leute so wie es aussieht hatte es nix mit L-Thyroxin oder Allergien zu tun. Die Hautärztin hat eine Krätze diagnostiziert!!! Ich habe KEINE Ahnung woher ich das haben soll zumal ich keinen engen Hautkontakt hatte die letzten Monate. Aber ein Flüchtlingskind im Haus hatte schwere Krätze... vielleicht deswegen..

    trotzdem weiß ich nicht was ich jetzt mit L-Thyroxin machen soll: Ich hatte reduziert auf 112 wegen Überdosierung aber eig. waren 125 gefühlsmäßig nicht schlimm? Ich hatte ja die Tablettten vor der Blutentnahme blöderweise genommen. Naja ich gehe wohl trotzdem auf 112 ..besser oder?
    Geändert von Seniorita (07.12.17 um 12:26 Uhr)

  3. #13
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    23.11.11
    Ort
    Internet- Email
    Beiträge
    9.598

    Standard AW: Allergische Hautreaktion wegen L-Thyroxin Hennig oder Überdosierung?

    Zitat Zitat von Seniorita Beitrag anzeigen
    ja Leute so wie es aussieht hatte es nix mit L-Thyroxin oder Allergien zu tun. Die Hautärztin hat eine Krätze diagnostiziert!!! Ich habe KEINE Ahnung woher ich das haben soll zumal ich keinen engen Hautkontakt hatte die letzten Monate. Aber ein Flüchtlingskind im Haus hatte schwere Krätze... vielleicht deswegen..

    trotzdem weiß ich nicht was ich jetzt mit L-Thyroxin machen soll: Ich hatte reduziert auf 112 wegen Überdosierung aber eig. waren 125 gefühlsmäßig nicht schlimm? Ich hatte ja die Tablettten vor der Blutentnahme blöderweise genommen. Naja ich gehe wohl trotzdem auf 112 ..besser oder?
    Hoffentlich wird die Krätze entsprechend behandelt.
    Vom Gefühl her wären mir 112,5 lieber als 125.

  4. #14
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    01.12.11
    Beiträge
    688

    Standard AW: Allergische Hautreaktion wegen L-Thyroxin Hennig oder Überdosierung?

    ja ich bin mit 125 langfristig immer überdosiert und mit 112 unterdosiert das nervt extrem

  5. #15
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    10.03.16
    Ort
    Niedersachsen
    Beiträge
    458

    Standard AW: Allergische Hautreaktion wegen L-Thyroxin Hennig oder Überdosierung?

    118 hast du noch nie probiert?

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •