Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 15 von 15

Thema: neue Werte - steigern ja / nein ?

  1. #11
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    23.11.11
    Ort
    Internet- Email
    Beiträge
    9.909

    Standard AW: neue Werte - steigern ja / nein ?

    Hallo Valetta,

    Meine Hauptfrage hast du nicht beantwortet; musst du auch nicht.

  2. #12
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    29.12.05
    Ort
    Dessau
    Beiträge
    30.643

    Standard AW: neue Werte - steigern ja / nein ?

    Die Nebenbaustellen....puuuh.... Vitamin D Mangel besteht sicherlich weiterhin, den fülle ich jetzt wieder auf. Bei den anderen Sachen kann ich leider nichts sagen, da ich nicht ich weiß ob mein Zuhause abgenommenes Blut am Abend, am nächsten Tag morgens noch für diese Untersuchungen taugt ? Ich hatte bis dato keine Mängel bis auf den Vitamin D Mangel aber das kann sich ja jederzeit geändert haben.
    Wenn das Blut in einem Serumröhrchen abgenommen wird (meist braun mit Trennschicht), dann hält es sich kühl und aufrecht auf jeden Fall. Ferritin würde ich nach Möglichkeit mit bestimmen lassen und natürlich die SD-Werte.

    Nimmst du genügend Magnesium zum Vit.D und hast ausreichend Calcium über die Nahrung?

    Bis zur BE würde ich auch nichts ändern, die gleichen Symptome können bei UD, ÜD oder auch Eisenmangel vorkommen.
    Schon das mit der Wechseldosis ist schwierig. Je nachdem, ob du am Tag vor der BE die LT 75 oder 88 genommen hast, unterscheiden sich die freien Werte etwas.

    Alles Gute!
    Sabinchen

  3. #13
    Benutzer Avatar von Valetta
    Registriert seit
    09.07.12
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    145

    Standard AW: neue Werte - steigern ja / nein ?

    Entschuldige Donna , was meinst du mit wie weit ich mit meinem Referendariat bin ?

    Okay seit den Posts heute Nacht hatte ich nun 3 Mal im Ruhezustand plötzlich einen Puls von 120-130.
    Das ist so gruselig -.-

    Magnesium nehme ich in Form von Fußbädern ein, da ich es oral nie geschafft hab ohne Durchfall auf mehr als 200—400 mg zu kommen. Fussbäder mache ich täglich. Also 1x am Tag üblicherweise, in schlimmen Situationen auch mal ein zweites Mal zwischendurch. Kann man Magnesium überdosieren ?

    Wie verhält es sich mit Vitamin D und dem Hormonbedarf ? Ändert sich dieser unter Einnahme von Vitamin D oder bei einem extremen Mangel ?

    Calcium hab ich hier in 200mg Tabletten von denen ich 1-3 täglich nehme , ansonsten weiß ich nicht ob ich über die Nahrung genug aufnehme. In den letzten Tagen kriege ich kaum Essen runter. Es ist meistens eine trockene Scheibe Brot (glutenfrei) und ein paar Löffel gekochten Reis.
    Üblicherweise esse ich natürlich gluten und weizenfrei, ich bin zwar kein Vegetarier aber das einziege Fleisch was ich esse sind Dinge wie Salami aufs Brot. Gemüse und Obst esse ich natürlich auch.

    Ferritin und die SD Werte könnte sie also in einem Serumröhrchen abnehmen. Wie ist es mit Vitamin D , B12 usw ? Ginge das auch ? kleines Blutbild ?

  4. #14
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    23.11.11
    Ort
    Internet- Email
    Beiträge
    9.909

    Standard AW: neue Werte - steigern ja / nein ?

    Zitat Zitat von Valetta Beitrag anzeigen
    Entschuldige Donna , was meinst du mit wie weit ich mit meinem Referendariat bin?
    Es kann sein, dass ich dich mit jemand verwechsle, die ein Jura Studium machte.

    Bitte um Entschuldigung.

  5. #15
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    29.12.05
    Ort
    Dessau
    Beiträge
    30.643

    Standard AW: neue Werte - steigern ja / nein ?

    Üblicherweise esse ich natürlich gluten und weizenfrei,
    Dann würde ich auf jeden Fall auch noch einen B-Komplex nehmen, denn die B-Vitamine sind fast nur in Getreide (außer B12, das vor allem in Fleisch).
    Ja, die anderen Sachen können auch im Serum bestimmt werden, auch Ferritin. Blutbild wohl nicht.

    Wenn du aber Vit.D einnimmst, sollte es ca. 1 Woche vor der Bestimmung abgesetzt werden.

    Magnesium braucht der Körper, um mit Hilfe des Vit.D das Calcium in die Knochen zu bringen. Überdosierung macht Durchfall. Wenn mehr Vit.D im Körper ist, wird meist Magnesium besser vertragen.

    Durch Vit.D werden die SD-Hormone besser verarbeitet, aber direkt den Bedarf ändert es wohl nicht.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •