Seite 1 von 4 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 39

Thema: gute werte und 500 Haare am Tag ...

  1. #1

    Unglücklich gute werte und 500 Haare am Tag ...

    Liebe mitglieder,

    ich bin inzwischen vollkommen am ende. Seit fast 1,5 jahren nehme ich nun thyroxin zu mir und der haarausfall wird immer schlimmer. Immer gibt es den rat zu steigern, die freien werte sollen im oberen drittel liegen. Je mehr ich steigere, desto schlimmer wird es aber. Momentan liege ich bei 500 haaren am tag, 90% meiner haare habe ich verloren. Ich gebe mir noch etwa 5 wochen bis ich entgültig kahl bin …. Jedes einzelne haar ist unfassbar dünn und stumpf, mir wächst kein einziges haar nach. Der ausfall ist diffus, kein erblich bedingter. Meine freien werte sind inzwischen gut, meine vitamin- und hormonwerte ebenfalls seit ewigkeiten top (Ferritin über 200 etc), da ist absolut nichts zu machen. Keine nebennierenschwäche, keinerlei nahrungsmittelunverträglichkeiten, keine schwermetallvergiftung, keine pille etc.

    ich weiß einfach nicht was ich noch machen soll, die ärzte haben mich auch aufgegeben.
    Warum hören meine haare einfach nicht auf auszufallen und es wird sogar immer schlimmer?


    12.09.2017 (125 euthyrox)
    TSH: 0,03
    ft3: 3,6 pg/ml (2,0 - 4,2) 72,73%
    ft4: 1,54 ng/dl (0,8 - 1,7) 82,22%

    6.07.2017 (100 euthyrox)
    TSH: 0,07
    ft3: 2,92 pg/ml (2,0 - 4,2) 43,81%
    ft4: 1,39 ng/dl (0,8 - 1,7) 65,56%

  2. #2
    Benutzer Avatar von laly
    Registriert seit
    13.04.16
    Beiträge
    214

    Standard AW: gute werte und 500 Haare am Tag ...

    T4 braucht man unbedingt für die Haare, aber wenn dieser noch nicht hilft, dann kann es noch andere Ursachen haben.

    Wie schaut es mit deinen Sexualhormonen aus? Hast du da auch schon Werte machen lassen?

    Ich kann dich da nicht wirklich beraten (was Sexualhormone angeht), aber ich glaube Testoüberschuss kann auch ein Problem sein...

    Bitte auch bedenken, dass ein Haar ungefähr nach 3 Monaten erst ausfällt, nachdem es "beschlossen" hat, sich zu verabschieden. Umgekehrt dauert es auch wieder Monate, bis eines wächst...dh die höhere Dosis an T4 wird sich erst auswirken....

  3. #3
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    11.07.06
    Beiträge
    31.421

    Standard AW: gute werte und 500 Haare am Tag ...

    Zitat Zitat von dreaminess Beitrag anzeigen
    Immer gibt es den rat zu steigern, die freien werte sollen im oberen drittel liegen. Je mehr ich steigere, desto schlimmer wird es aber.
    Dann wird es Zeit, dass du das nicht mehr glaubst.

    Ich weiß nicht, wovon dein haarausfall kommt, du hast ihn ja vor LT bereits gehabt und es ist nicht mal sicher, dass das ursprünglich schilddrüsenhormonbedingt war, oder? Jedenfalls, je mehr du steigerst, umso schlimmer wird es - kein Wunder bei dem Auf und Ab, was bei dir seit dem Einstieg passiert ist - dein Stoffwechsel fährt ja Achterbahn mit den verschiedenen Dosierungen und Werten.

    Deine Anfangswerte waren nicht so, dass man diese Riesendosis, die du jetzt nimmst, erwartet hätte:

    20.04.2016
    TSH: 4,59 (0,35 - 4,5)
    ft3: 3,3 pg/ml (2,0 - 4,2)
    ft4: 1,0 ng/dl (0,8 - 1,7)
    Drei Monate später warst du bei 75 LT:

    seit dem 20.04 nehme ich euthyrox, zunächst 25ng, dann im 2 wochen schritt gesteigert auf 75ng, diese dosis habe ich jetzt seit ca 7 wochen. bin seit kurzem aber wieder müde und habe plötzlich herzklopfen, wollte daher die dosis steigern. meine werte steigen nur unglaublich langsam, und der haarausfall ist immer noch da.. nach ca. 9 wochen wurde er zwischenzeitlich unfassbar schlimm mit ca 150 haaren pro tag, jetzt bin ich wieder bei den vorherigen 70. wenn man fast keine haare mehr hat und schon kahle stellen ist dies aber enorm viel :/

    meine werte sind wie folgt:

    21.07.2016
    TSH: 1,05 (0,35 - 4,5)
    ft3: 3,1 pg/ml (2,0 - 4,2) 50,00%
    ft4: 1,2 ng/dl (0,8 - 1,7) 44,44%
    und spätestens da hättest du mal anhalten sollen, denke ich. An dem Punkt dem Körper wirklich lange Zeit lassen, ob und wie es überhaupt mit den Hormonen zurechtkommt.

  4. #4

    Standard AW: gute werte und 500 Haare am Tag ...

    @laly meine sexualhormone sind alle in ordnung, siehe profil. definitiv kein testoüberschuss. meine haarwurzeln reagieren mittlerweile innerhalb weniger tage auf hormonelle veränderungen

    @panna ich habe damals noch weiter gesteigert, da mir dazu geraten wurde und ich so müde war. leider ist man hinterher immer schlauer...nochmal würde ich nicht so rasant vorgehen. bei 88mg wurde es dann so schlimm, dass ich erstmal gesenkt habe, wodurch der ausfall auch besser wurde (aber immer noch zu viel halt). irgendwann habe ich wieder konsequent angefangen zu steigern aufgrund starker müdigkeit und gewichtszunahme. seit der dosis von 100mg bin ich relativ fit.

    die frage ist nur, was ich jetzt machen soll? vielleicht mal um 6,25mg senken?
    steigern bringt jedenfalls absolut nichts bei mir.

  5. #5
    Benutzer Avatar von laly
    Registriert seit
    13.04.16
    Beiträge
    214

    Standard AW: gute werte und 500 Haare am Tag ...

    Ja, habs mir dann auch angesehen, dürfte bei dir passen.

    Und die ganzen B-Vitamine ...Biotin = Vitamin H = Vitamin B7 ....hast du die auch getestet?

    Ich habe letztes Jahr im Frühling Haarausfall an vielen Stellen. Habe auch relativ schnell gesteigert und mir ging es um die 100 mg ET auch ganz gut, die Haare sind bis auf eine Stelle wieder gewachsen, aber insgesamt habe ich dennoch weniger als früher...

    Jetzt kläre ich noch Sexualhormone und die B-Vitamine ab (wobei bei mir B12 an der Untergrenze, Folsäure sogar ein Mangel ...), habe noch die Hoffnung, dass es wieder besser wird.

    Es tut mir leid, was du da durchmachst. Das ist Stress pur mit dem Haarausfall....

  6. #6

    Standard AW: gute werte und 500 Haare am Tag ...

    biotin nehme ich regelmässig, einen guten b-komplex kurweise. b6 und folsäure wurden mal gewesen, die waren auch wirklich gut.

    meinen job habe ich schon vor längerer zeit deswegen verloren, und so wie ich momentan aussehe kriege ich auch nirgendwo etwas neues. eine perücke wäre nur für kreisrunden ausfall und chemopatienten, darf ich mir von jedem hautarzt anhören .. ja danke.

    bei 100mg hat dein haarausfall also aufgehört?

    ich fühle mich einfach nur furchtbar.. meine nägel sind zB ganz toll und wachsen wie unkraut, aber meine haare.. ich sehe wirklich schrecklich aus und bin gerade mal 24

  7. #7
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    08.11.16
    Beiträge
    369

    Standard AW: gute werte und 500 Haare am Tag ...

    Ich nehme Biotin hochdosiert 10 000 µg, Zink hochdosiert, Selen normal. Leider ist es zu spät mit gute Ratschläge. SD Einstellung muss auch stimmen. Wenigstens mein Testo ist niedrig. Ich bin aber leider ein Mann.

    Liebe Grüße
    Peter

  8. #8
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    11.07.06
    Beiträge
    31.421

    Standard AW: gute werte und 500 Haare am Tag ...

    Zitat Zitat von dreaminess Beitrag anzeigen
    irgendwann habe ich wieder konsequent angefangen zu steigern aufgrund starker müdigkeit und gewichtszunahme. seit der dosis von 100mg bin ich relativ fit.

    .
    Müdigkeit und Gewichtszunahme sind keine Signale für Steigerung. Zuviel macht müde und es kann auch dick machen. Von unten her gesehen, hätte ich, wie oben gesagt, bei der Konstellation mit 75 LT für längere Zeit halt gemacht. Um dein Befinden zu beurteilen bei Werten, gegen die man gar nichts mehr einwenden kann (wie sie unter 75 waren), braucht es keine 4 oder 6 Wochen, vielmehr mindestens 2-3 Monate für eine Konsolidierung. Ich habe Zweifel, ob dir die Minisenkung auf lange Sicht was bringen wird.

    Außerdem, unter reiner T4-Substitution würde ich auch mit beachten, was dein TSH sagt. Nicht alleine nur das, aber sicher auch das.

  9. #9

    Standard AW: gute werte und 500 Haare am Tag ...

    was soll ich denn dann machen? nicht steigern klar. aber auch nicht senken? erfahrungsgemäß wird es ja zumindest leicht weniger dann .. ich kann es ja leider nicht rückgängig machen, wie es letztes jahr von statten ging.
    ich kann doch nicht hilflos zuschauen, wie ich bald eine glatze habe

  10. #10
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    11.07.06
    Beiträge
    31.421

    Standard AW: gute werte und 500 Haare am Tag ...

    Natürlich sollst du senken. Aber nicht um 6,25 sondern mindestens zurück auf 100 (wenn nicht auf 88, aber vielleicht nicht in einem Schritt) und dann mal sehen, ob noch weiter.

    Und Änderungen brauchen Zeit.

    Zink und Selen sind grenzwertig hoch, da würde ich jetzt mal dringend aufhören. Auch mit B12. Und Vitamin D brauchst du bei jenem Wert im Profil auch nicht.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •