Ergebnis 1 bis 8 von 8

Thema: Bitte um Beurteilung der Werte

  1. #1
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    10.09.17
    Beiträge
    3

    Standard Bitte um Beurteilung der Werte

    Hallo zusammen,

    ich habe folgende Werte vom Endokrinologen bekommen:

    TSH 0,31 (0,27 - 4,20)
    FT3 2,91 (2,00 - 4,40)
    FT4 1,42 (o,93 - 1,70)

    Meine Symptome sind folgende: trockene Haut, Müdigkeit, Schlafstörungen, Konzentrationsprobleme
    Ich nehme derzeit L-Thyroxin 100. Der Arzt sagt, dass evtl. eine Konversionsstörung liegt und ich wenn ich möchte auf L-Thyroxin 75 senken und zusätzlich Thybon nehmen.
    Was haltet ihr davon?

    VG, Eirisch

  2. #2
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    02.04.16
    Beiträge
    325

    Standard AW: Bitte um Beurteilung der Werte

    Die Konzentrationsstörungen lassen mich auch an Thybon denken, aber ich würde nicht gleich 25 mit LT runtergehen...bei mir ist fT4 unter Thybon gesunken.

  3. #3
    Benutzer mit vielen Beiträgen Avatar von wattwurm
    Registriert seit
    16.03.13
    Ort
    Nordseeküste
    Beiträge
    4.612

    Standard AW: Bitte um Beurteilung der Werte

    Ich würde bei Beginn von Thybon auch LT nicht senken. Meine Endo hat mir das auch gebau so gesagt.
    Mein ft4 ist unter Thybon auch gesunken.

    Ich nehme Prothyrid, das ust ein Kombipräparat und besser verträglich als Thybon. Mein TSH ist unter Prithyrid erhalten geblieben, unter Thybon nicht.
    Das wäre evtl für Dich auch noch zu bedenken.
    Ich kombiniere inzwischen Thybon und Prothyrid, aber der TSH ist da geblueben.

    LG
    watti

  4. #4
    Benutzer mit vielen Beiträgen Avatar von DasOriginal
    Registriert seit
    31.01.14
    Beiträge
    5.061

    Standard AW: Bitte um Beurteilung der Werte

    Huhu,

    erst muss mal geklärt werden, wie lange nimmst du schon LT? Du bist neu hier?

    Wie lange hast du schon HT?

    Mit T3 fängt man nicht sofort an.

    Es wäre gut zu wissen, wann wurde HT diagnostiziert, wie lange nimmst du LT? Wie waren deine Werte vorher ?

  5. #5
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    10.09.17
    Beiträge
    3

    Standard AW: Bitte um Beurteilung der Werte

    Hallo Original,
    Ja ich bin neu hier. Habe seit 14 Jahren eine diagnostizierte UF und bin seitdem nur beim HA zur halbjährlichen TSH Kontrolle. Da ich aber oben genannte Probleme habe, bin ich jetzt mal auf eigene Faust zum Endo. Der diagnostizierte anhand des Ultraschalls jetzt HT - Antikörper wurden nicht getestet da nach so langer Zeit nichts zu finden wäre.
    Im Januar war mein TSH bei 1.17, andere Werte gibt es nicht, nur nochmal TSH und kleines Blutbild von Mai, hab ich aber gerade nicht zur Hand.
    Was würdest statt des T3 machen? Ich nehme inzwischen auch D, Eisen, Zink und Selen.

  6. #6
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    10.09.17
    Beiträge
    3

    Standard AW: Bitte um Beurteilung der Werte

    Das ist gut zu wissen. Welcher Herstellers ist das? Was ich seltsam finde ist, das ich LT von Hexal habe und jetzt aber das Thybon (Henning?) Bekommen soll. LT soll ich abrt so beibehalten. Könnte das nicht auch Probleme machen wenn ich die Hormone von zwei unterschiedlichen Herstellern bekomme?

  7. #7
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    02.04.16
    Beiträge
    325

    Standard AW: Bitte um Beurteilung der Werte

    Nein, kein Problem. Man soll nur nicht den Anbieter von L-Thyroxin wechseln, sondern, wenn möglich, beim gleichen bleiben.

  8. #8
    Benutzer mit vielen Beiträgen Avatar von Nicole K
    Registriert seit
    23.04.05
    Ort
    Nähe Bad Kreuznach
    Beiträge
    839

    Standard AW: Bitte um Beurteilung der Werte

    Hallo, sehe ich aich wie der Arzt.
    Ich würde das LT so lassen und 1/4 Thybon 20 dazugeben.
    Ft3 Wert sollte über 3 sein, dann hören auch die Muskelschmerzen auf.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •