Seite 4 von 4 ErsteErste 1234
Ergebnis 31 bis 33 von 33

Thema: Brauche bitte Hilfe wegen meinen Blutwerten

  1. #31
    Benutzer
    Registriert seit
    08.07.15
    Beiträge
    32

    Standard AW: Die neuen Werte vom NUK sind da. Brauche dringend euren Rat u. Hilfe b. interpret

    Zitat Zitat von Lebensfroh Beitrag anzeigen
    Stimmen die Einheiten wirklich bei den Referenzwerten?
    ja, wieso? Kannst du was damit anfangen?

  2. #32
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    23.11.11
    Ort
    Internet- Email
    Beiträge
    9.236

    Standard AW: Brauche bitte Hilfe wegen meinen Blutwerten

    Zitat Zitat von Nepal Beitrag anzeigen
    Hallo ihr Lieben,

    ich war nun lange nicht mehr in diesem Forum aktiv. Deshalb nochmal kurz zu mir:

    Kurz nach der Geburt von meinem Kind im Jahr 2014 ging es mir zunehmend schlechter. Dies sowohl körperlich aber insbesondere psychisch. Es wurde eine postpartale Depression sowie eine Angst- und Zwangsstörung (Angst- und Zwangsgedanken) diagnostiziert. Zeitgleich sollte ich meine Schilddrüse abchecken lassen und es wurde Hashimoto diagnostiziert.
    Zunächst wollte ich meine Schilddrüse in den Griff bekommen, in der Hoffnung, dass es mir mit der richtigen Einstellung wieder besser geht. Leider scheint es wohl doch nicht an der Schilddrüse zu liegen. Also nahm ich über ein Jahr Antidepressiva - es ging mir viel besser. Vor einigen Monaten daher abgesetzt und alles war soweit gut. Doch nun, Anfang August kamen die Beschwerden auf einen Schlag zurück. Von heut auf morgen. Ich wollte damals zur BE zu meinem NUK (ist ein neuer Arzt in der Praxis, was ein Glück - der hat mir wirklich mal zugehört) aber habe leider erst einen Termin Ende August bekommen. Zeitgleich wollte ich eine Zweitmeinung und habe am selben Tag Blut beim Endo abgegeben.
    Die Ergebnisse vom Endo sind da. Ich würde euch bitten, mal drüber zu schauen. Bin jetzt gespannt, wie die Werte vom NUK sein werden und was er vorschlägt, diese würde ich dann auch hier reinstellen und euch bitten mal drüber zu schauen.
    Ich weiß, man sollte nicht immer alles auf die Schilddrüse schieben, aber irgendwie ist eben immer wieder die Hoffnung da, dass es nur an der Einstellung (oder eben Nichteinstellung der SD liegen könnte). Vor der Entbindung hatte ich diese Probleme nicht, ich verstehe das Ganze einfach nicht! Mein Arzt hat mir geraten wieder mit den Antidepressiva anzufangen. Jetzt liegt die Schachtel da, aber ich möchte sie nicht nehmen. Ich hoffe immer noch, dass es mir mit der Einstellung der Schilddrüse besser gehen könnte. Jetzt nach ca. 6 Wochen seit meinem Rückfall geht es mir einigermaßen besser. Die Angst ist etwas weniger geworden. Könnte ich vllt. einen Hashischub gehabt haben? Kann man das an den Werten erkennen? Könnte ein Hashischub solche Auswirkungen auf die Psyche haben?
    Vielen Dank im Voraus

    Hier die Werte:

    FT3 2,16 pg/ml (2,2 - 4,2 pg/ml)
    FT4 1,48 ng/dl (0,8 - 1,7 ng/dl)
    TSH 0,281 mIU/l (0,4 - 4,0 mIU/l)
    a-TPO 158,8 IU/ml < 15 IU/ml

    nehme derzeit Eferox 100. Lt. Endo soll ich aufgrund der o.g. Werte reduzieren auf 88.

    Lg

    Keine Ahnung, warum du die Werte vom NUK gelöscht hast mit der Empfehlung für Novo 75.
    Oder bin ich im falschen Thread?

  3. #33
    Benutzer
    Registriert seit
    08.07.15
    Beiträge
    32

    Standard AW: Brauche bitte Hilfe wegen meinen Blutwerten

    Zitat Zitat von DonnaS. Beitrag anzeigen
    Keine Ahnung, warum du die Werte vom NUK gelöscht hast mit der Empfehlung für Novo 75.
    Oder bin ich im falschen Thread?
    hab nichts gelöscht, die beiden Threads wurden nur zusammengeführt, war keine gute Idee von mir zwei Threads zu eröffnen.. . Leider kann ich die Werte nicht mehr in den allerersten Beitrag einfügen, daher

    hier die Werte vom NUK:

    fT3 3,2 pg/ml (2,2 - 5,5) (30,3%)
    fT4 23,9 pg/ml (7,0 - 19,0) (140,83%)
    TSH 0,6 mU/l (0,3 - 4,0) (8,11%)
    MAK 4027 U/ml (bis 60 U/ml)
    TRAK <1 U/l (bis 1,5 U/l)

    Sonogramm:
    Deutliche Volumenreduktion der Gesamtschilddrüse - Gesamtvolumen 5,5ml (links 2,5 ml, rechts 3ml) -Vergleich im Februar: Gesamtvolumen 8 ml
    Empfehlung: Novotyral 75
    Geändert von Nepal (12.09.17 um 21:42 Uhr)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •