Seite 3 von 11 ErsteErste 123456 ... LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 103

Thema: Mitte Juli reduziert bisher keine Besserung, Urlaub katastrophal!!!!

  1. #21
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    09.03.16
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    5.801

    Standard AW: Mitte Juli reduziert bisher keine Besserung, Urlaub katastrophal!!!!

    Ich würde erstmal klären, warum die Werte jetzt so aussehen. Nur 25µg weniger können normalerweise keine Werte von der Oberkante an die Unterkante katapultieren. Du hast doch keine Schilddrüse mehr. Da können die Werte nicht einfach so immens schwanken.
    Ich würde wohl nicht steigern und die NEMs wieder dazu tun, wenn das das ist, was Du zum letzten Mal verändert hast. Auf keinen Fall würde ich jetzt mehrere Dinge auf einmal ändern.
    Wie lange ist denn die Dosisänderung überhaupt her gewesen? Wieviele Wochen hattest Du also 100µg genommen bis zur BE?
    LG

  2. #22
    Benutzer
    Registriert seit
    05.05.17
    Ort
    Raum Bochum
    Beiträge
    72

    Standard AW: Mitte Juli reduziert bisher keine Besserung, Urlaub katastrophal!!!!

    Ich habe nach den Werten vom 5.7 schrittweise gesenkt und jetzt seit 24.7. 100 LT genommen. Das heißt, ich sollte jetzt nicht steigern, sondern was machen?? Fühle mich entsetzlich, halte das nicht mehr lange durch!!! LG

  3. #23
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    09.03.16
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    5.801

    Standard AW: Mitte Juli reduziert bisher keine Besserung, Urlaub katastrophal!!!!

    und jetzt seit 24.7. 100 LT genommen.
    Ok, dass ist dann doch länger als ich dachte.

    Nach durchlesen von Deinen anderen Threads, wobei man das ja auch einfacher haben könnte wenn Du Dein Profil mal ausfüllen würdest, würde ich den Vorschlag von Panna mit 118µg LT umsetzen. Vermutlich liegt aber das Problem beim fT3 begraben. Auch der hohe TSH jetzt, liegt nicht alleine am fT4. Auch wenn ich mir diesen Absturz nicht ganz erklären kann. Möglich, dass es auch am Selen liegt, was Du jetzt weg gelassen hattest.
    Also mein Vorschlag wäre, 118µg LT. Wenn das nicht den Durchbruch bringt, was ich fast vermute, dann würde ich T3 probieren. Zumindest der Anteil den die Schilddrüse produziert hat, fehlt ja nunmal.
    LG

  4. #24
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    20.06.13
    Beiträge
    701

    Standard AW: Mitte Juli reduziert bisher keine Besserung, Urlaub katastrophal!!!!

    Wenn es dir mit der alten Dosis besser gig, dann geh wieder auf die Dosis zurück.

    Und es gibt schon Leute, wo eine Reduktion von 25mcg heftge Auswirkungen hat, scheinbar gibt es da ein Problem mit Speicherung und Verfügbarkeit. Jeder Organismus arbeitet anders.
    Geändert von Apfelsaft (13.09.17 um 21:32 Uhr)

  5. #25
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    23.11.11
    Ort
    Internet- Email
    Beiträge
    9.499

    Standard AW: Mitte Juli reduziert bisher keine Besserung, Urlaub katastrophal!!!!

    Zitat Zitat von Ramses1803 Beitrag anzeigen
    Ich habe nach den Werten vom 5.7 schrittweise gesenkt und jetzt seit 24.7. 100 LT genommen. Das heißt, ich sollte jetzt nicht steigern, sondern was machen?? Fühle mich entsetzlich, halte das nicht mehr lange durch!!! LG
    Hallo Heike,

    Ein Internetforum ist nur so gut, wie die gesammelte Information verwendet und ausgewertet wird.
    Deine drei Threads würde ich zusammenführen und die wichtigsten Infos ins Profil einstellen.

    Fange vom vorne an:

    Du hast 12 Jahre lang 100 LT genommen ohne Wohlbefinden.
    AK sind nicht bekannt. Wurden sie überhaupt abgenommen? Wenn ja, welche?

    Februar 2017 wurden dir die SD wegen massiven Knotens – kalt, oder heiß – und großen autonomen Adenoms, sowie ein NSD-Tumor entfernt.

    Habe zwei Fragen dazu:
    Wie wurden der Knoten und das Adenom diagnostiziert? Gibt es eine Szintigraphie dazu?
    Sind die NSD wieder verpflanzt worden?

    Seitdem nimmst du zwischen 125 und 100 LT mit sehr unterschiedlichen Werten und keinem guten Befinden.

    Gibt es inzwischen Werte für Parathormon?
    Calcium und D3 werden anscheinend getestet.

    Wie sind die AK?

    Deine letzten Werte sind jenseits von Gut und Böse, die im Juli aber auch.
    Ft3 war immer niedrig.

    An deiner Stelle würde ich mich um ein Rezept für Prothyrid bemühen.
    Es ist die mildeste Art mit T3 einzusteigen.
    Auch würde ich Kalzium, D3 und PTH testen lassen.

    Und unbedingt alle 3 AK, schon der Augen wegen.

    Liebe Grüße
    Donna
    Geändert von DonnaS. (14.09.17 um 20:04 Uhr) Grund: Ein "T" hinzugefügt

  6. #26
    Benutzer
    Registriert seit
    09.03.14
    Beiträge
    232

    Standard AW: Mitte Juli reduziert bisher keine Besserung, Urlaub katastrophal!!!!

    Hallo Ramses,

    m.M.n. solltest Du sofort um 12,5 Lt steigern, da beide freien Werte sehr niedrig sind, der TSH zu hoch ist und Du Unterfunktionssymptome hast.
    Mit T3 würde ich jetzt noch nicht anfangen, ich würde dem Körper erst einmal eine Chance geben ob er nur mit T4 zurechtkommt.

    LG flow

  7. #27
    Benutzer
    Registriert seit
    05.05.17
    Ort
    Raum Bochum
    Beiträge
    72

    Standard AW: Mitte Juli reduziert bisher keine Besserung, Urlaub katastrophal!!!!

    Hallo ihr Lieben!!!
    Tausend Dank für eure Antworten und Anregungen!!!
    Ich habe jetzt mal mein Profil gefüllt, hoffe es ist so ersichtlicher und nicht so mühsam für euch!!!
    Habe heute 112LT genommen. Die Nacht war schlimm, dachte ich müßte in die Notaufnahme!! Als hätte jemand die ganze Nacht auf meinem Brustkorb gesessen, Atemnot, Unruhe und Herzrasen wie verrückt!!
    Habe nicht geschlafen und bin deshalb fix und fertig.
    Ich habe eure Antworten gelesen, aber ich kann das jetzt nicht aufnehmen, habe das Gefühl ich habe Alzheimer!!!! Ich lese es, aber ich verstehe es nicht! Muß mich jetzt hinlegen sonst kipp ich aus den Schuhen, ich versuche es morgen noch einmal und stelle dann meine Fragen bzw. schreibe euch an!!! Tausend Dank und einen dicken Kuss für eure Mühe!!!! LG

  8. #28
    Benutzer
    Registriert seit
    09.03.14
    Beiträge
    232

    Standard AW: Mitte Juli reduziert bisher keine Besserung, Urlaub katastrophal!!!!

    Hallo Ramses,

    hast Du solche Nächte öfters oder denkst Du es liegt an der Erhöhung?
    Solltest Du die Erhöhung um 12,5 nicht gut vertragen, dann kannst Du ja langsamer machen und mit 6,25 beginnen.

  9. #29
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    09.03.16
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    5.801

    Standard AW: Mitte Juli reduziert bisher keine Besserung, Urlaub katastrophal!!!!

    hast Du solche Nächte öfters oder denkst Du es liegt an der Erhöhung?
    Die Nacht war aber noch ohne Erhöhung...

  10. #30
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    23.11.11
    Ort
    Internet- Email
    Beiträge
    9.499

    Standard AW: Mitte Juli reduziert bisher keine Besserung, Urlaub katastrophal!!!!

    Zitat Zitat von Ramses1803 Beitrag anzeigen
    Hallo ihr Lieben!!!
    Tausend Dank für eure Antworten und Anregungen!!!
    Ich habe jetzt mal mein Profil gefüllt, hoffe es ist so ersichtlicher und nicht so mühsam für euch!!!
    Habe heute 112LT genommen. Die Nacht war schlimm, dachte ich müßte in die Notaufnahme!! Als hätte jemand die ganze Nacht auf meinem Brustkorb gesessen, Atemnot, Unruhe und Herzrasen wie verrückt!!
    Habe nicht geschlafen und bin deshalb fix und fertig.
    Ich habe eure Antworten gelesen, aber ich kann das jetzt nicht aufnehmen, habe das Gefühl ich habe Alzheimer!!!! Ich lese es, aber ich verstehe es nicht! Muß mich jetzt hinlegen sonst kipp ich aus den Schuhen, ich versuche es morgen noch einmal und stelle dann meine Fragen bzw. schreibe euch an!!! Tausend Dank und einen dicken Kuss für eure Mühe!!!! LG
    Du bist in UF und das erklärt alle deine Symptome.
    Fühl dich von mir gedrückt.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •