Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 12 von 12

Thema: Auf ein neues: Bitte um Hilfe bei der Neueinstellung nach katastrophalem Abbruch

  1. #11
    Benutzer mit vielen Beiträgen Avatar von wattwurm
    Registriert seit
    16.03.13
    Ort
    Nordseeküste
    Beiträge
    4.612

    Standard AW: Auf ein neues: Bitte um Hilfe bei der Neueinstellung nach katastrophalem Abbruch

    Hallo,

    es gibt Hashimoto auch OHNE Antikörper! Steht auf der Startseite, neben vielen anderen wichtigen Infos.
    Bitte lies Dir das durch, einfach oben auf "Hashimoto" klicken und dann durch das Menü am linken Seitenrand. Außerdem lies bitte den thread für Neueinsteiger, ganz oben hier in diesem Unterforum auf der Liste.

    Das Krankheitsgefühl, ohne dass man krank wird, haben hier, meine ich, einige auch beschrieben. Ich würde das dem Steigern zuordnen.

    Du kannst aber auch in der erweiterten Suchfunktion oben links sehr gut nach passenden Stichworten suchen, ich mache das selbst sehr oft.

    LG
    watti

  2. #12

    Standard AW: Auf ein neues: Bitte um Hilfe bei der Neueinstellung nach katastrophalem Abbruch

    Hallo watti,
    die Info habe ich mir schon durchgelesen, jedoch dachte ich bisher, dass die seronegative Hashi mittels Sono gestellt wird (inhomogen).

    Ich habe bei mir den eindruck, dass mit jeder Dosissteigerubg die Symptome besser werden, jedoch kehren nach einigen Tagen irgendwie neue dazu. Eine ÜD kann doch mit der geringen Dosis und dem hohen TSH eher nicht auftreten? Auch friere ich wieder extrem, was ich vorher nicht hatte. Habe Angst vor einer weiteren Steigerung, nicht dass es wieder kippt.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •