Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 28

Thema: Starke Gewichtszunahme und verschlechterung der Myxödeme

  1. #11
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    09.03.16
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    5.801

    Standard AW: Starke Gewichtszunahme und verschlechterung der Myxödeme

    Ich werde mal ab morgen wieder auf meine 100 L-Tyroxin wechseln und die 10 Thybon erst mittags nehmen.
    Anmerkung zum Splitten: Das heißt, man nimmt nicht die gesamte Dosis auf einmal, sondern teilt (splittet) die Tablette in kleine Stücke. Bei Thybon geht achteln mit einem Tablettenteiler. Du könntest also Deine 10µg Thybon in 4 Portionen à 2,5µg nehmen, mit möglichst gleichmäßigen Abständen über den Tag verteilt. 1. Dosis z.B. morgens mit dem LT zusammen, nächste Dosis mittags, dann irgendwann Nachmittags und die letzte Dosis auf der Bettkante.
    Es wird zumindest empfohlen die Dosis auf 2 Mal aufzuteilen, also mindestens morgens 5µg und abends vor dem schlafen 5µg nehmen.
    Bei einer BE solltest Du dann alle Einnahmen von Thybon am Tag vor der BE nehmen. Am Tag der BE natürlich auch erst nach der BE.
    LG
    Geändert von Amarillis (30.08.17 um 11:39 Uhr)

  2. #12
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    25.04.12
    Ort
    Ein Forum lebt von der öffentlichen Diskussion! Daher PN's nur für Privates!
    Beiträge
    12.069

    Standard AW: Starke Gewichtszunahme und verschlechterung der Myxödeme

    Zitat Zitat von Daggy67 Beitrag anzeigen
    Ich sollte auch vor der letzten Blutentnahme ruhig meine Tabletten einnehmen, was ich auch morgens getan habe und habe mittags Blut abgegeben. Vor den Wechseljahren waren die Werte bei einer Einnahme von LThyroxin 125
    Zitat Zitat von panna Beitrag anzeigen

    Die Frage, ob LT vor oder nach der BE an dem Tag, ist zwar noch unbeantwortet (oder?), aber das wäre auch mit Einnahme und Messen der Hormonspitze heftig. Und ihr gegenwärtiger fT4-Wert ist nicht niedrig (Einnahmemodus fehlt noch - LT vor oder nach der BE).
    Auf die 100 zurück, das T3 splitten und einen neuen Arzt suchen halte ich für vernünftig. Aus welcher Region kommst du? Vlt. habe ich eine Adresse für dich.

  3. #13
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    30.08.17
    Beiträge
    12

    Standard AW: Starke Gewichtszunahme und verschlechterung der Myxödeme

    Hallo Janne1,

    ich wohne in Hannover und habe mir auch schon einen anderen Endokrinologen gesucht, aber wie schon geschrieben, Termin erst im Februar 2017. Im Moment sehe ich gerade heute bei der Hitze wieder aus wie im 8. Monat schwanger und alles ist furchtbar anstrengend. War ja heute bei der Frauenärztin und sie lehnt eine Bestimmung meiner weiblichen Hormone ab. OTon in ihrem Alter und den Wechseljahren ist es normal so zuzunehmen und wenn sie abnehmen wollen, dann müssen sie mehrere Stunden am Tag Sport machen und eine Nulldiät. Na herzlichen Dank. Und das alles obwohl sie gesehen hat, das mein ganzer Körper so voll Wasser ist, das sie genau sehen konnte wo mein BH gesessen hat, weil alles circa 0,5 cm in die Haut eingedrückt war. Ich nehme nun auf eigene Faust ab morgen früh wieder LT 100 und werde eine halbe Thybon gegen mittag nehmen und die andere halbe vor dem Schlafen gehen. Mal sehen ob es dann besser wird. Vor Jahren habe ich mal Eutyrox genommen und damit ging es mir auch prima. Hat man mir dann aber wieder weg genommen, da es angeblich schlecht für mein Herz wäre. So langsam habe ich den Kanal wirklich voll von dem dauernden hin und her. Schon mal danke für deine Antwort und LG

    PS. Die Frauenärztin hat heute auch meinen Blutdruck gemessen, der war ziemlich hoch 163/90. So einen Blutdruck hatte ich noch nie
    Geändert von Daggy67 (30.08.17 um 15:47 Uhr)

  4. #14
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    30.08.17
    Beiträge
    12

    Standard AW: Starke Gewichtszunahme und verschlechterung der Myxödeme

    Ich habe 20 µg Thybon, also muss ich bei 2,5 µgso kleine Stückchen machen, das werde ich wohl nicht hinkriegen. Deswegen habe ich gedacht ich nehme morgen früh wie immer meine 100 µg L-Tyroxin und mittags dann 5 µg Thybon und die anderen abends vor dem zu Bett gehen.
    LG

  5. #15
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    09.03.16
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    5.801

    Standard AW: Starke Gewichtszunahme und verschlechterung der Myxödeme

    also muss ich bei 2,5 µgso kleine Stückchen machen, das werde ich wohl nicht hinkriegen.
    Das kriegen hier alle hin, glaube es mir. Etwas Übung braucht es und einen Tablettenteiler z.B. den von Exakt.

    Warum Du die erste Portion erst mittags nehmen willst, verstehe ich allerdings nicht.
    LG

  6. #16
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    30.08.17
    Beiträge
    12

    Standard AW: Starke Gewichtszunahme und verschlechterung der Myxödeme

    o.k dann werde ich versuchen die Tablette zu achteln. Ich muss da dolle aufpassen, denn auch meine EO hat sich momentan sehr verschlechtert und selbst mit Lesebrille bin ich blind wie ein Huhn. Dann nehme ich 4 x 2,5 µg. Werde mir den Wecker im Handy stellen, dass ich so ziemlich die gleichen Abstände einhalte und die Einnahme nicht vergesse.

    LG

  7. #17
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    09.03.16
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    5.801

    Standard AW: Starke Gewichtszunahme und verschlechterung der Myxödeme

    Ich wünsche Dir viel Erfolg!
    LG

  8. #18
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    25.04.12
    Ort
    Ein Forum lebt von der öffentlichen Diskussion! Daher PN's nur für Privates!
    Beiträge
    12.069

    Standard AW: Starke Gewichtszunahme und verschlechterung der Myxödeme

    Nur Mut, du bist auf dem richtigen Weg. FA's sind meist nicht so offen für ein Hormonprofil, hast du ja gerade selbst erlebt, aber es gibt auch gute, ganzheitliche FA. Adressen findest du im nfp-forum. BTW: Du hast Post.

  9. #19
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    09.03.16
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    5.801

    Standard AW: Starke Gewichtszunahme und verschlechterung der Myxödeme

    PS. Die Frauenärztin hat heute auch meinen Blutdruck gemessen, der war ziemlich hoch 163/90. So einen Blutdruck hatte ich noch nie
    Der verwundert aber nicht wenn Du bedenkst, dass das Herz auch über die Hormone funktioniert. Er passt zu Deinen anderen Symptomen.
    LG

  10. #20
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    30.08.17
    Beiträge
    12

    Standard AW: Starke Gewichtszunahme und verschlechterung der Myxödeme

    Hallo Janne,

    Werte sind heute gekommen: FT3 3.2 vorher 3,3 FT 4 1,2 vorher 1,5 TSH basal 1,36 vorher 0,19 aber wie gesagt, ich habe vor der Blutentnahme meine Tabletten genommen.

    Die Ärztin schreibt. Werte sind gut bitte aufgrund meiner Beschwerden ab sofort im Wechsel 100 µg L-Thyroxin und 75 µg L Thyrixn nehmen und Thybon weg lassen. Mache ich aber nicht ! Ich habe heute morgen wieder meine 100 µg L-Thyroxin plus 3,33 µg Thybon heute mittag auch 3,33 µgThybon und vor dem schlafen gehen werde ich nochmals 3,33 µg Thybon nehmen. Mal sehen wie es mir dann in den nächsten Tagen geht.

    Lieben Gruß Daggy

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •