Seite 2 von 14 ErsteErste 1234512 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 132

Thema: Werte meiner Tochter

  1. #11

    Standard AW: Werte meiner Tochter

    Wisst ihr was mich ein wenig ärgert! Die Blutwerte im Mai wurden von einem Endokrinologen gemacht. Wir haben 5 Monate auf diesen Termin gewartet. Hatten ein total langes Gespräch. Ihr alles über Ernährung, Sport usw erzählt. Sono gemacht und sie sagte Schilddrüse ist viel zu groß da haben wir wohl schon das Problem. Sie hatte meiner Tochter im Gespräch riesen Hoffnungen gemacht das alles gut wird. Dann haben wir 10 Wochen ! auf den Befund gewartet und da steht nichts von der auffälligen Sono drin sondern nur das der Lebensstil unter die Lupe genommen werden soll, sprich Ernährungsberatung! Der HA war stinksauer weil sie nicht der MAK/TPO Wert getestet hat. Ich meine das ändert jetzt nicht, aber für meine Tochter war das alles ne riesen Enttäuschung! :-( :-(

  2. #12
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    24.05.12
    Beiträge
    3.480

    Standard AW: Werte meiner Tochter

    Hast Du Recht, aber da müsst Ihr Euch ein dickes Fell zulegen... das werdet Ihr noch öfter ähnlich erleben. Auch dass es dann irgendwann heisst, naja, wenn wir nichts finden, dann ist das wohl psychisch.

    Wo lebt Ihr denn?

  3. #13
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    23.11.11
    Ort
    Internet- Email
    Beiträge
    9.228

    Standard AW: Werte meiner Tochter

    Weißt du Sophie, deine Tochter, du und der HA werdet damit leben lernen.
    HT ist die "Macht-nichts-Krankheit" und ihr solltet froh sein, dass das Mädel kein AD bekommen hat.

    Das war im Mai, heute ist es Ende August und man sollte nach vorne schauen.

  4. #14
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    23.11.11
    Ort
    Internet- Email
    Beiträge
    9.228

    Standard AW: Werte meiner Tochter

    Imma und ich, wir haben uns überschnitten.

  5. #15

    Standard AW: Werte meiner Tochter

    In Rodgau, ca. 20 km von Frankfurt entfernt.

    ja, das mit der Schilddrüse ist echt ein riesen Thema. Lese seit Tagen im Internet und mir ist schon ganz schwummerig und ich hab so ne Ahnung was da noch so auf mich zukommt!

    Ich habe eine Mama mit ÜF die sich nachts immer Spaghetti gekocht hat und rank und schlank war, während ich mein leben lang schon immer sehr diszipliniert lebe. Musste in meiner Jugend immer nur Jodtabletten nehmen und müsste meine SD auch mal dringend wieder untersuchen lassen. Aber nun erstmal meine Tochter.

    Bei unserem jetzigen HA fühlt sie sich eigentlich sehr wohl und ich denke das ist erstmal sehr wichtig. Wenn ich merke die Werte ändern sich stark und er unternimmt nichts dann können wir weitersehen.

  6. #16

    Standard AW: Werte meiner Tochter

    Ja Donna, da hast du recht, aber was heisst AD?

  7. #17
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    23.11.11
    Ort
    Internet- Email
    Beiträge
    9.228

    Standard AW: Werte meiner Tochter

    Zitat Zitat von Sophie2707 Beitrag anzeigen
    Ja Donna, da hast du recht, aber was heisst AD?

    AD = Antidepressivum

    Und mit wo lebt ihr denn war vermutlich in welcher SD-unfreundlichen Welt.

  8. #18
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    24.05.12
    Beiträge
    3.480

    Standard AW: Werte meiner Tochter

    Kann sie ja auch. Trotzdem ist ein zusätzlicher Facharzt nicht verkehrt. Zumindest ein NUK.

    Dann mach doch einen Doppeltermin irgendwo. Dich selbst zu vernachlässigen hilft ja auch nicht weiter.

    Wart Ihr da in FFM im Endokrinologikum? (BItte keine Ärztenamen nennen)
    Ich bin selbst in Gi, kann Dir aber tatsächlich niemand empfehlen...

    Zum Lesen gibt es einen Einführungsthread

    http://www.ht-mb.de/forum/showthread...eue-Mitglieder

    AD= Antidepressivum
    Du kannst alle unterstrichelten Begriffe anklicken und erhältst eine Erklärung. Auch das Forumswissen hilft weiter.
    Geändert von imma (21.08.17 um 21:23 Uhr)

  9. #19

    Standard AW: Werte meiner Tochter

    Den Einführungsthread háb ich gelesen. Ja genau wir waren in Frankfurt. Die Dame (spezialisiert auf Kinder) ist nun aber nicht mehr dort. Hatte eigentlich auch ein echt gutes Gefühlt. Ich warte nun die nächsten Werte mal ab und frage meine Tochter mal, ob ich vielleicht einmal mit rein darf um ein paar Fragen zu stellen. Dann werden wir mal weitersehen. Bis dahin versuche ich noch ein paar Erfahrungen zu sammeln und sie ein wenig zu beruhigen. Wie steht ihr zum Thema Jod? Da gibt es ja auch immer 2 Meinungen. Habe unser Jodsalz jetzt verbannt. Bei Ihren Blutwerten war kein Jodmangel festgestellt worden.

  10. #20

    Standard AW: Werte meiner Tochter

    Ach und bei einem AD hätte ich gestreikt! Das wäre auf keinem Fall in Frage gekommen! Never! Und wenn ich zu 100 Ärzten gerannt wäre! Gibt's denn so etwas für 16jährige?

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •