Seite 1 von 14 123411 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 132

Thema: Werte meiner Tochter

  1. #1

    Standard Werte meiner Tochter

    Hallo liebe Forumsmitglieder,

    ich habe schon ein paar Tage hier gelesen und ich weiss einfach nicht, was ich von den Werten meiner Tochter halten soll. Vielleicht könnt Ihr mir weiterhelfen und mal drüber schauen:

    Blutwerte Mai:
    Ft3 3,45 pg/ml 2,2-5,0
    Ft4 1,36 ng/dl 1,0-1,8
    TSH basal 0,74

    Blutwerte heute da Hashimoto Verdacht:
    MAK/TPO 212IU/ml mit einem Ausrufezeichen vom Labor. Bemerkung MAK/TPO erhöht Autoimunthyreopahie. Kontrolle empfohlen
    ebenfalls ein Ausrufezeichen beim Glucosewert: 33mg/dl Normwert 74-100...Das würde ja heißen sie ist total unterzuckert.

    Schilddrüsensonographie beim Endokrinologen und HA haben beides mal eine deutliche Vergrößerung der SD gezeigt.

    Symptome: ständiges frieren, Müdigkeit, Gewichtszunahme von über 20 KG in den letzten 2 Jahren, Muskelschmerzen, Schluckbeschwerden und einiges mehr...

    Meine Tochter möchte mittlerweile alleine zum Doc rein, was ich auch gerne akzeptiere, aber deshalb ist es eben schwer an manche Infos zu kommen.

    Vor 2 Jahren als alles angefangen hat, habe ich den Kinderarzt schon mal um Prüfung der Werte gebeten, da meine Mutter, Oma und auch ich Probleme mit der Schilddrüse haben. Da habe ich am Telefon nur gesagt bekommen es sei ein Wert erhöht aber nicht so, dass man etwas unternehmen müsste. Wer weiss, was alles verhindert hätte werden können :-(

    Sie íst natürlich super deprimiert, da sie gehofft hatte sie bekommt heute ein Rezept für tyroxin und kann so einiges abnehmen und wird sich generell bald wieder besser fühlen. Nun ist der Arzt mit ihr aber so verblieben, dass in 4 Wochen nochmal Blut abgenommen wird und man dann erstmal weitersieht. Würde ihr tyroxin denn eigentlich helfen um ein bisschen Gewicht zu verlieren und sich wieder besser zu fühlen?

    Also das es an der Ernährung liegt, kann ich eigentlich so gut wie ausschliessen, ausser sie würde täglich außerhalb massig essen zu sich nehmen. Bei der Ernährungsberatung waren wir schon und Sport macht sie extrem viel. Sie trainiert 3 - 4 mal die Woche Handball. Spielt in der Oberliga, also plus Spiele am Wochenende, 7 km Joggen wöchentlich und Fitnessstudio. Das macht sie alles mit der kompletten Mannschaft. Und dieses Pensum zu halten fällt ihr bei den ganzen Symptomen langsam immer schwerer.

    Was würdet ihr machen? Medikamentös einstellen? Weiterhin abwarten? Weitere Ideen für Tests?

    Sie ist 16 Jahre und hat natürlich einfach nur den Wunsch wieder ein normales Leben zu haben und ohne Probleme und Frust mal wieder eine Hose zu kaufen :-(

    Ich wäre echt dankbar für ein paar Ratschläge!

    Vielen vielen Dank!

  2. #2
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    23.11.11
    Ort
    Internet- Email
    Beiträge
    9.228

    Standard AW: Werte meiner Tochter

    Sowie ich die Sache sehe, bleibt nur abzuwarten.
    Hashimoto ist bereits diagnostiziert, UF gibt es eben noch nicht.
    Der Arzt hat recht: Eine Substitution in diesem Augenblick wird an dem tiefen TSH scheitern.
    Vermutlich ist das eine temporäre ÜF.
    Auch gibt es keine Garantie, dass Töchterlein mit LT abnimmt.
    Manche nehmen sogar zu.

    Mir würde diese Unterzuckerung die größte Sorge machen.
    Die würde ich beim Diabetologen klären.

    Nur Sorgen mit den Kids!

    Grüß dich lieb
    Donna

  3. #3
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    23.11.11
    Ort
    Internet- Email
    Beiträge
    9.228

    Standard AW: Werte meiner Tochter

    Noch eine Frage: Seid ihr sicher, dass es nur Fettmasse ist und nicht Muskeln?

  4. #4
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    24.05.12
    Beiträge
    3.480

    Standard AW: Werte meiner Tochter

    Wegen des BZ bitte nachfragen, wie die Probe verarbeitet/gelagert vor, bzw. welches Material es war. Die Glucose wird bei längerer Lagerung in den Erys weiterhin verarbeitet, daher sinkt der Wert ab, wenn nicht korrekt gehandhabt.

    Trotzdem nochmal nachtesten lassen.

    Was ist mit Eisenmangel? Ernährung?

  5. #5

    Standard AW: Werte meiner Tochter

    Hallo und vielen Dank für Eure Antworten,

    also das es nicht nur Muskelmasse ist, das sieht man leider :-(

    Bezüglich der Blutprobe stand tatsächlich oben im Bericht : Hinweis: Das Serum ist leicht haemolytisch! Google sagte mir das könnte durch zu lange oder falsche Lagerung gekommen sein. Vielleicht hat das ja den Glucosewert verändert?

    Naja es ist halt alles ziemlich schwierig in dem Alter! Alle anderen sind schlank und rank, ihre Mannschaftskameraden sind Leistungsstärker. Sie war immer sehr stark und gehörte zu den Besten und kann momentan kaum mithalten, das macht sie alles sehr fertig. Ich kann nicht mehr machen als versuchen ihr den Stress zu nehmen und sie in der Ernährung zu unterstützen und da geb ich echt mein Bestes! Ich versuche viel Abwechslung reinzubringen, alles frisch und gesund zu kochen. Achte auch Kohlenhydrate, wobei diese bei soviel Sport auch nicht zuuuu wenig sein dürfen. Also die gesunde Mitte zu finden. Ich verbiete ihr aber auch nicht die Pizza, wenn sie mal mit ihren Freundinnen los zieht. Ich finde das erzeugt dann noch mehr Frust und Stress und ist kontraproduktiv.

    Wir müssen wohl einfach noch mal Geduld haben und schauen wo es mit den Werten hingeht. Was meint ihr? Erfahrungsgemäß? Also Hashimoto ist ja nicht heilbar. Können die Werte aber über Jahre so bleiben? Er sagte heute zu ihr, dass da momentan eine Entzündung ist und man müsse abwarten was passiert. Aber eine dauerhafte Entzündung und dazu die ganzen Symptome inkl. der Muskelschmerzen, Schlappheit usw das kann doch auch nicht gut sein für den Körper...Also mal als Beispiel. Wenn sie am Wochenende auf einen Geburtstag geht und Sonntags nicht bis 14 Uhr ausschlafen kann, dann schafft sie es Montags nicht in die Schule. Dann ist sie am Ende. Kopfschmerzen usw. Auch braucht sie mind. 3 mal die Woche Mittagsschlaf, gerade wenn sie Nachmittagsunterricht hat, dann schafft sie es nicht bis zum Abend.

    Also angenommen die Werte bleiben jetzt so jahrelang und alles bleibt ohne Medikamente dann kann es doch so auch nicht weitergehen! Da bin ich echt ratlos!

  6. #6
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    24.05.12
    Beiträge
    3.480

    Standard AW: Werte meiner Tochter

    Zitat Zitat von Sophie2707 Beitrag anzeigen
    Bezüglich der Blutprobe stand tatsächlich oben im Bericht : Hinweis: Das Serum ist leicht haemolytisch! Google sagte mir das könnte durch zu lange oder falsche Lagerung gekommen sein. Vielleicht hat das ja den Glucosewert verändert?
    Ja, klar. Trotzdem nochmal testen lassen bei Gelegenheit, nüchtern natürlich. Evtl. mit Hba1c dazu.

    Mit den Sd-Werten wirst Du wohl keinen Arzt finden, der Thyroxin verschreibt. Evtl. im Ärzteunterforum nach Empfehlungen für Eure Gegend schauen oder einen Thread erstellen. Du könntest öfter mal Werte bestimmen lassen bei verschiedenen Ärzten (Endo, Internist, NUK), dann hast Du engmaschig Werte.

    Gibt es Ferritinwerte (zum dritten )?

  7. #7
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    23.11.11
    Ort
    Internet- Email
    Beiträge
    9.228

    Standard AW: Werte meiner Tochter

    Nein, die Werte werden nicht jahrelang so bleiben, die UF kommt bestimmt, leider weiß niemand wann.
    Wollen wir "das Beste" hoffen, dass das TSH in 4 Wochen ansteigt und Kindchen mit LT einsteigen darf.

    Wird auch nicht einfach sein, aber man sucht sich das nicht aus.

  8. #8

    Standard AW: Werte meiner Tochter

    Hi,

    nein die gibt es nicht. Für was könnten diese entscheidend sein? Dann werde ich in 3 Wochen darauf hinweisen und darum bitte diese zu prüfen. Falls er diese nicht prüfen möchte kann ich diese auch privat zahlen? Können SD Werte sich in 3 Wochen generell drastisch ändern?

  9. #9
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    23.11.11
    Ort
    Internet- Email
    Beiträge
    9.228

    Standard AW: Werte meiner Tochter

    Zitat Zitat von Sophie2707 Beitrag anzeigen
    Hi,

    nein die gibt es nicht. Für was könnten diese entscheidend sein? Dann werde ich in 3 Wochen darauf hinweisen und darum bitte diese zu prüfen. Falls er diese nicht prüfen möchte kann ich diese auch privat zahlen? Können SD Werte sich in 3 Wochen generell drastisch ändern?

    Drastisch nicht, aber es könnte sich eine Tendenz zeigen.
    Ferritin musst du nicht selbst bezahlen.

  10. #10
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    24.05.12
    Beiträge
    3.480

    Standard AW: Werte meiner Tochter

    Gibt es ein kleines Blutbild? Also Ery, Hb, etc?

    EIsenmangel kann viele Symptome verursachen und Frieren, Muskel, Müdigkeit passen auch dazu. Getestet werden muss aber Ferritin (und CRP) und nicht Eisen!
    DU kannst sagen, Deine Tochter ernährt sich vegetarisch, da würdest Du Dir Sorgen machen .

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •