Seite 5 von 26 ErsteErste ... 234567815 ... LetzteLetzte
Ergebnis 41 bis 50 von 254

Thema: Bin etwas verzweifelt und brauche einen Rat

  1. #41
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    29.12.05
    Ort
    Dessau
    Beiträge
    30.089

    Standard AW: Bin etwas verzweifelt und brauche einen Rat

    kann man folgendes nehmen oder erst abwarten was der Arzt sagt: Magnesium 400mg, Omega 3 Kapseln, Q10 Kapseln
    Ja, vielleicht noch einen B-Komplex dazu

  2. #42
    Benutzer
    Registriert seit
    25.04.17
    Beiträge
    175

    Standard AW: Bin etwas verzweifelt und brauche einen Rat

    ok danke

    scheinbar ist mein Schub vorbei - es geht langsam wieder besser.....

    Könnt ihr vielleicht einen Kombi Mix empfehlen der geeignet wäre und das alles enthält? (Magnesium; Zink, Vitamine A, C, D, B12, Selen, Omega 3, Q10 und Eisen) oder was ähnliches? Was genau nehmt ihr denn ein?
    Geändert von Vater74 (28.04.17 um 07:06 Uhr)

  3. #43
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    25.04.12
    Ort
    Ein Forum lebt von der öffentlichen Diskussion! Daher PN's nur für Privates!
    Beiträge
    11.905

    Standard AW: Bin etwas verzweifelt und brauche einen Rat

    Kombitabs sind nicht sinnvoll. Es ist besser gezielt die Werte aufzufüllen, die im Mangel sind und den Rest über die Ernährung abzudecken. Ausnahme: Aufnahmestörungen durch Malabsorbtion, da gilt Werte ggf. per Infusion oder Spritze auffüllen, Ursache der Malabsorbtion finden...

  4. #44
    Benutzer
    Registriert seit
    25.04.17
    Beiträge
    175

    Standard AW: Bin etwas verzweifelt und brauche einen Rat

    Hallo,

    nach längerer Zeit wieder ich.....

    Da meine Beschwerden (Kribbeln Hände und Beine) und der Juckreiz nicht wirklich weg sind, sucht mein neuer Arzt nun weiter.
    EKG ist sehr gut - vor 4 Wochen machten wir dann ein spezielles Blutbild der SD Werte - auch gut (da fühlte ich mich auch gut) und diesen Montag dann eine erneute Blutuntersuchung - alles super, bis auf "vermutlich" SD Unterfunktion weil ein Wert zu niedrig sei. Welcher das ist sagte er nicht, aber ich habe das Ergebnis mal schriftlich angefordert.
    Ultraschall der SD war ok - keine Knoten etc. Sie ist nur etwas kleiner als die Norm.

    In 6 Wochen dann wird erneut das Blut geprüft - er empfahl Jod und Fisch zu nehmen. Auf meinen Hinweis, dies kann man doch nicht pauschal nehmen meinte er: doch doch da ihre relevanten Werte ja passen und nur dieser "eine" Wert nicht ok ist könnte man das Jod nehmen..........

    Hab halt noch immer dieses leichte Kribbeln in Händen und Beinen, ab und an Kopfweh, leicht erhöhten Blutdruck, Ausschläge ab und an, Juckreiz etc......
    Zusätzlich wird noch die HWS nächste Woche im MRT geprüft.

  5. #45
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    09.03.16
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    5.515

    Standard AW: Bin etwas verzweifelt und brauche einen Rat

    Bitte warte die schriftlichen Werte ab, und stelle sie hier ein.
    LG

  6. #46
    Benutzer
    Registriert seit
    25.04.17
    Beiträge
    175

    Standard AW: Bin etwas verzweifelt und brauche einen Rat

    werde ich machen

    Eine Frage an euch Betroffenen. Die Symptome sind ja sehr vielfältig. Kann mir jemand sagen ob er mit SDU folgende Symptome hat:

    Kribbeln an Beinen und Händen (Innenflächen), Hautjuckreiz und auch Muskelschmerzen/zittern an manchen Stellen ab und an

  7. #47
    Benutzer
    Registriert seit
    25.04.17
    Beiträge
    175

    Standard AW: Bin etwas verzweifelt und brauche einen Rat

    hab Werte bekommen und poste mal einige, bei denen ich denke sie sind aussagekräftig:

    03.05:

    TSH : 3,15 uU/mal
    ft3: 4,2 pg/ml
    Thyreoidea-Peroxidase: 0,3 U/ml
    TSH Rezeptoren: <1,00 IU/I



    19.06.

    Cholesterin: 177 mg/dl
    HDL Cholesterin: 49 mg/dl
    LDL Cholesterin: 105 mg/dl

    fT3 vom 19.06. : 3,7 pg/ml
    TSH vom 19.06. : 4,16 uU/mal
    Vitamin B12 : 190,0 pg/ml

  8. #48
    Benutzer
    Registriert seit
    25.04.17
    Beiträge
    175

    Standard AW: Bin etwas verzweifelt und brauche einen Rat

    was meint ihr zu meinen Werten?

    Mein B12 Wert scheint mir niedrig und deutet auf einen Mangel hin. Hab mir jetzt in der Apotheke was geben lassen (Tabletten mit 500 uG) Soll da morgens und abends je eine nehmen. In 6 Wochen neuer Bluttest.

    laut Labor sind die Werte der Norm von: 112,5 bis 580,6, also eigentlich in dieser Labornorm

    Weitere B12 relevante Werte sind auch im Normbereich:

    Hämoglobin: 16,8 g/dl
    MCH: 31 pg
    MCV: 89 fl
    MCHC: 34 g/dl

    Was denkt ihr?
    Geändert von Vater74 (22.06.17 um 11:35 Uhr)

  9. #49
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    09.03.16
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    5.515

    Standard AW: Bin etwas verzweifelt und brauche einen Rat

    Es fehlen bei allen Werten die Referenzbereiche!

    doch doch da ihre relevanten Werte ja passen und nur dieser "eine" Wert nicht ok ist könnte man das Jod nehmen..........
    Diese Aussage halte ich für komplett falsch. Er kann sich nur auf den TSH beziehen, denn der fT4 fehlt immer. Wenn also der fT3 für ihn noch gut aussieht kann das daran liegen, dass der fT4 schon sehr niedrig liegt, und deshalb der fT3 vielleicht kompensatorisch höher als der fT4. Aber man kann es nicht nachprüfen, da der fT4 nicht bestimmt worden ist. Du tapst also weiterhin im Dunkeln...

    bis auf "vermutlich" SD Unterfunktion weil ein Wert zu niedrig sei. Welcher das ist sagte er nicht,
    Das würde mich schon interessieren! Die UF, wenn es denn eine ist, kannst Du bei den wenigen Werten die gemacht worden sind, allerhöchstens am TSH sehen, aber nicht weil er zu niedrig wäre, sondern zu hoch!
    Bist Du wirklich sicher, dass der Arzt etwas von der Schilddrüse versteht?

    Deinen B12-Mangel finde ich besorgniserregend. Eigentlich müsste man in so einem Fall Spritzen empfehlen und keine Tabletten. Schon weil es zu lange dauert den Mangel zu beheben, und weil Du vermutlich mit den letztens aufgeführten Symptomen bereits Ausfallerscheinungen davon hast.

    Ich würde mir an Deiner Stelle einen Arzt suchen, der alle drei Schilddrüsenwerte macht, und die Antikörper. Alles andere ist doch Rätselraten.
    LG

  10. #50
    Benutzer
    Registriert seit
    25.04.17
    Beiträge
    175

    Standard AW: Bin etwas verzweifelt und brauche einen Rat

    Referenzbereich B12 habe ich doch geschrieben:

    112,5 bis 580,6 und ich habe 190 pg/ml. Also eigentlich in der Norm, oder?

    die anderen Referenzbereiche werde ich nachreichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •