Seite 1 von 5 1234 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 42

Thema: Was ist eine "abgelaufene Hashimoto-Thyreoiditis"?

  1. #1
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    21.04.17
    Beiträge
    14

    Frage Was ist eine "abgelaufene Hashimoto-Thyreoiditis"?

    Hallo,

    im Dezember 2015 stellte mein Schilddrüsenfacharzt eine "abgelaufene Hashimoto-Thyreoiditis" fest.

    Im aktuellen Bericht der Kontroll-Untersuchung, die im März 2017 stattfand, steht "Weiterhin im Verlauf dringender Verdacht auf abgelaufene Hashimoto-Thyreoiditis".

    Eine Bekannte sagte mir, diese Erkrankung kann nicht "ablaufen", da sie chronisch ist. Entweder man hat sie oder man hat sie nicht. Mein Schilddrüsenarzt wollte dieser Aussage nicht zustimmen, hat aber auch keine plausible Erklärung parat.

    Bin seit heute neu hier und gespannt auf eure Antworten.

    LG Josie

  2. #2
    Benutzer
    Registriert seit
    08.10.13
    Ort
    Saarland
    Beiträge
    231

    Standard AW: Was ist eine "abgelaufene Hashimoto-Thyreoiditis"?

    Hallo Josie,

    die Erklärung, die mir ein Arzt dazu gab, stand zwar nicht unter dem Titel "abgelaufene Hashimoto". Aber der Zusammenhang klingt zu diesem Schlagwort logisch. Ich gebe es mal wieder, was er zu mir gesagt hat.

    "Die erhöhten Antikörper-Werte (welche genau, kann ich Dir nicht mehr sagen) geben an, dass eine Entzündung abgelaufen ist. Das muss nicht bedeuten, dass die Entzündung jetzt aktuell noch vorliegt. bzw. noch aktiv ist.
    Es heißt aber, dass Dein Körper zu einem vergangenen Zeitpunkt deine Schilddrüse mal angegriffen hat. Da das Schilddrüsengewebe dadurch teilweise angegriffen bzw. zerstört wurde, kann die Schilddrüse nicht mehr ausreichend Schilddrüsenhormone produzieren. Das wiederum führt dann zu der chronischen Erkrankung, weil das zerstörte Schilddrüsengewebe nicht mehr hergestellt werden kann."

    Ich hoffe, ich habe es verständlich widergegeben. Mir hat die Erklärung damals geholfen. Es stimmt also beides: Es ist etwas "abgelaufen" (=die Entzündung) und da diese etwas zerstört hat, bleibt eine chronische Erkrankung zurück.

    LG Noogie

  3. #3
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    21.04.17
    Beiträge
    14

    Standard AW: Was ist eine "abgelaufene Hashimoto-Thyreoiditis"?

    Danke, Noogie. Ich habe deine Erklärung verstanden. So in etwas war auch meine Vermutung.

  4. #4
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    18.07.13
    Beiträge
    7.721

    Standard AW: Was ist eine "abgelaufene Hashimoto-Thyreoiditis"?

    Genau anders herum: chronisch, weil ein AI-Prozess, immer, mehr oder weniger aktiv, vorhanden ist und nicht heilbar ist. Das Ergebis des AI-Prozesses sind Entzündungen, das Ergebnis der Entzündungen - zerstörtes Gewebe.

    Eine Thyreoiditis von Typ Ord, oder Hashimoto kann nicht abgelaufen sein, da nicht heilbar. Wäre es eine Thyreoiditis anderen Ursprungs, wie AI, hätte man sagen können, daß eine (einzelne) Entzündung abgelaufen ist und, wenn man Glück hat, nicht wieder kommt. Aber Ord, oder Hashimoto sind eben chronische Entzündungen, dessen AI-Ursprung das Charakteristische ist.

    Also, "abgelaufen" und "Hashimoto" ( eher Ord-, da atropf, denke ich) widersprechen sich. Deine Bekannte hat es richtig erkannt. Und dem Arzt würde ich empfehlen, sein Basiswissen aufzufrischen.

  5. #5
    Benutzer
    Registriert seit
    08.10.13
    Ort
    Saarland
    Beiträge
    231

    Standard AW: Was ist eine "abgelaufene Hashimoto-Thyreoiditis"?

    Gerne =D

  6. #6
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    21.04.17
    Beiträge
    14

    Standard AW: Was ist eine "abgelaufene Hashimoto-Thyreoiditis"?

    Maya5

    Nach deiner Erklärung bin ich genau so schlau wie vorher. Deiner Meinung nach gibt es also keine "abgelaufene". Was meint der Arzt dann damit? Habe ich Hashimoto Thyreoiditis oder habe ich keine?

  7. #7
    Benutzer
    Registriert seit
    22.10.16
    Ort
    Niedersachsen
    Beiträge
    149

    Standard AW: Was ist eine "abgelaufene Hashimoto-Thyreoiditis"?

    Huups, ich bin bisher (automatisch) davon ausgegangen - in Parallele zum Diabetes Typ 1, wo die Betazellen irgendwann komplett zerstört sind und auch keine hohen Antikörperwerte mehr messbar sind - dass das bei Hashimoto ähnlich ist und das Schilddrüengewebe irgendwann auch komplett zerstört ist, also nichts mehr da ist, was entzündet sein kann. Dem ist gar nicht so?

  8. #8
    Benutzer
    Registriert seit
    08.10.13
    Ort
    Saarland
    Beiträge
    231

    Standard AW: Was ist eine "abgelaufene Hashimoto-Thyreoiditis"?

    ... hab nochmal in meine Notizen gesehen und kann etwas spezifizieren:

    - Niedrige Antikörper heißt, dass eine Entzündung abgelaufen ist (irgendwann einmal)
    - Hohe Antikörper heißen, dass aktuell eine Entzündug abläuft

    LG

  9. #9
    Benutzer
    Registriert seit
    22.10.16
    Ort
    Niedersachsen
    Beiträge
    149

    Standard AW: Was ist eine "abgelaufene Hashimoto-Thyreoiditis"?

    Also "ablaufen" im Sinne von "passieren, geschehen" und nicht von "vorbei sein, die Frist ist abgelaufen". Dann macht die Arztaussage auch viel mehr Sinn.

  10. #10
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    18.07.13
    Beiträge
    7.721

    Standard AW: Was ist eine "abgelaufene Hashimoto-Thyreoiditis"?

    Wenn es eine Hashimoto-Thyreoiditis ist, kann sie nicht ablaufen, sie wird schon immer da sein. Hast Du Antikörper, ist eine AI-Thyreoiditis auf jedem Fall bewiesen.

    Die höhe der AK's korrelieren bei einer Hashimoto-Thyreoiditis nicht unbedingt mit der Aktivität des Geschehens. Auch, wenn keine AK's da sind, ist eine AI-Thyreoiditis möglich, da niemand weiß, wie lange die AK's überhaupt überleben. Wenn man die Lebensdauer der AK's kennen würde, könnte man nach einer Korrelation suchen. Sonst ist es wie Glaskugel-Lesen.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •