Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 18

Thema: Serum Mg - Relevanz?

  1. #1
    Benutzer
    Registriert seit
    15.03.13
    Beiträge
    96

    Standard Serum Mg - Relevanz?

    Mein Hauarzt hat mich heute Mittag angerufen um zu sagen dass bei meinem letzten Bluttest rausgekommen ist dass Magnesum sehr niedrig sei. Ich konnte nicht fragen wie niedrig und was das bedeutet da die Leitung zu schlecht war (habe kaum Handyempfang im Buero). Bin ab morgen erstmal 2 Wochen lang weg und kann nicht vorbeikommen. Ich nehme wegen Hashi und pernizioeser Anaemie einige weitere Supplemente ein, einschliesslich Mg. Habt ihr eine Ahnung was das bedeutet, falls ueberhaupt etwas? Egal ob ich Mg nehme oder nicht scheint fuer mich keinen Unterschied auszumachen. Ich habe ab und zu Kraempfe, aber dagegen hilft Ca und nicht Mg.

    Dazu was niedrig ist: Hier wuerde mich kein Arzt anrufen wenn der Wert nahe unterm Normwert laege. Ich vermute also dass es um einiges niedriger ist. Die Aerztin sagte dass ansonsten alles ok sei. Das kann auch grenzwertig/minimal zu niedrig bedeuten

    Oh ja, Supplemente die ich nehme: B12 Spritzen, Mg, Ca, D3, Vitamin K, Eisen und einen B-Komplex fuer 4 Monate, dann 2 Monate Pause um Ueberversorgung mit B6 zu verhindern.
    Geändert von Puschel (20.04.17 um 20:15 Uhr)

  2. #2

    Standard AW: Serum Mg - Relevanz?

    Wieviel mg nimmst du?
    Zuviel ich weiß, macht es eh keinen Sinn Magnesium zu messen, da es aus den Knochen bei Mangel genommenen wird (oder war es das Messverfahren?).
    Lässt dir dann ein Blutbild geben.


    Es kann auch an D3 liegen, da es Magnesium braucht, wie hoch ist hier die dosis?
    Laut Forum hier, wirkt zuviel Magnesium abführend, da weiß man dann, dass es zuviel ist.

    Gesendet von meinem SM-G935F mit Tapatalk
    Geändert von BunterHund (21.04.17 um 01:55 Uhr)

  3. #3
    Benutzer
    Registriert seit
    15.03.13
    Beiträge
    96

    Standard AW: Serum Mg - Relevanz?

    Zitat Zitat von BunterHund Beitrag anzeigen
    Wieviel mg nimmst du?
    Zuviel ich weiß, macht es eh keinen Sinn Magnesium zu messen, da es aus den Knochen bei Mangel genommenen wird (oder war es das Messverfahren?).
    Lässt dir dann ein Blutbild geben.


    Es kann auch an D3 liegen, da es Magnesium braucht, wie hoch ist hier die dosis?
    Laut Forum hier, wirkt zuviel Magnesium abführend, da weiß man dann, dass es zuviel ist.

    Gesendet von meinem SM-G935F mit Tapatalk
    Tja, eine Tablette pro Tag. Also 400.
    Eben, scheinbar wird Mg bei Mangel anderswo hergenommen. Dann duerfte aber kein Mangel im Blut angezeigt werden, oder. Aber der besteht ja bei mir, trotz Supplementierung.
    manche Sorten Magnesium scheinen uebrigens verstopfend zu wirken.

    Ich werde mir natuerlich die Blutwerte geben lassen wenn ich wieder zuhause bin. D3 ist nicht wirklich hoch, 3000ie.

  4. #4
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    09.03.16
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    4.614

    Standard AW: Serum Mg - Relevanz?

    Wenn der Mg-Serum-Wert zu niedrig ist, hast Du auch einen Mangel. Zeigt er normal an, kann ein Mangel trotzdem nicht ausgeschlossen werden, weil der Körper versucht das Magnesium aus anderen Körperzellen zu holen.
    400mg dürften erheblich zu wenig sein, um einen Mangel auszugleichen, damit nimmst Du nur den Bedarf der sowiso da ist zu Dir.
    LG

  5. #5

    Standard AW: Serum Mg - Relevanz?

    Du kannst auch deinen Arzt fragen, wieviel dieser empfiehlt.

    Gesendet von meinem SM-G935F mit Tapatalk

  6. #6
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    18.07.13
    Beiträge
    7.844

    Standard AW: Serum Mg - Relevanz?

    Es ist ein starker Vitamin D3-Mangel, wie ich vermute. Wenn Mg im Serum schon niedrig ist, ist der Mangel an Mg sehr eindeutig. Daß hängt mit dem Mangel an Vitamin D3. Bei einem Wert unter 42 ng wird Mg immer wieder ausgeschieden.

  7. #7
    Benutzer
    Registriert seit
    15.03.13
    Beiträge
    96

    Standard AW: Serum Mg - Relevanz?

    Zitat Zitat von Maja5 Beitrag anzeigen
    Es ist ein starker Vitamin D3-Mangel, wie ich vermute. Wenn Mg im Serum schon niedrig ist, ist der Mangel an Mg sehr eindeutig. Daß hängt mit dem Mangel an Vitamin D3. Bei einem Wert unter 42 ng wird Mg immer wieder ausgeschieden.
    Hmm.. ich weiss nicht. Ich nehme D3 seit einer ziemlich langen Zeit. Das wuerde bedeuten dass ich D3 nicht aufnehme. Allerdings hat damals die Einname von D3 dazu gefuehrt dass ich nach Jahren nur mit Sonnenbrille nach Draussen es wieder ohne geht, und jetzt immer noch.

  8. #8
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    18.07.13
    Beiträge
    7.844

    Standard AW: Serum Mg - Relevanz?

    Das kann auch bedeuten, daß man zu wenig nimmt, oder in dem Präparat nicht die deklarierte Menge an I.E. enthalten ist.
    Aber ohne den Wert gemessen zu haben, sind es nur Spekulationen.

  9. #9
    Benutzer
    Registriert seit
    15.03.13
    Beiträge
    96

    Standard AW: Serum Mg - Relevanz?

    Zitat Zitat von Maja5 Beitrag anzeigen
    Das kann auch bedeuten, daß man zu wenig nimmt, oder in dem Präparat nicht die deklarierte Menge an I.E. enthalten ist.
    Aber ohne den Wert gemessen zu haben, sind es nur Spekulationen.
    Ja klar. Aber immerhin ist meine enorme Blendempfindlichkeit nicht zurueckgekehrt.

  10. #10
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    18.07.13
    Beiträge
    7.844

    Standard AW: Serum Mg - Relevanz?

    Weil es eher an der SD-Hormonen (Mangel) lag?

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •