Seite 64 von 64 ErsteErste ... 145461626364
Ergebnis 631 bis 640 von 640

Thema: Wir hibbeln 2017

  1. #631
    Benutzer mit vielen Beiträgen Avatar von mari2701
    Registriert seit
    13.10.14
    Ort
    µGym²
    Beiträge
    1.115

    Standard AW: Wir hibbeln 2017

    Zitat Zitat von Airliner Beitrag anzeigen
    Wollte nun einen Termin in einer Kiwu ausmachen. Haben die Erfahrenen hier irgendwelche Tipps, worauf man bei der Auswahl achten sollte? Gibt es beispielsweise preisliche Unterschiede? Wie lang sind bei euch so die Vorlaufzeiten bei Terminen?
    Es kommt darauf an, wo du wohnst. Es gibt tatsächlich ein paar Punkte, die man sich anschauen sollte. Neben den Preisen, die von Klinik zu Klinik unterschiedlich sind, ist es zB auch die Erreichbarkeit am WE. Gerade kleinere KiWu Praxen haben am WE/Feiertag nicht offen, da muss man dann gut planen. Wenn man einen Schritt weiter geht (gehen muss), also von GVnP/IUI weg zu IVF oder ICSI, welche Kulturen bieten sie an. Lassen sie die Embryonen nur zu Zellern heran reifen lassen oder auch zu Blastozysten (kommt aber mitunter auch auf die Menge der Eizellen an). Meine KiWu macht zB nur Blasto-Transfer, ich weiß gar nicht, was sie machen, wenn es keine befruchtete EZ zur Blasto geschafft hat. Auch bei Kryo Versuchen, sind die Kosten enorm unterschiedlich. Es gibt Praxen die verlangen zB 60 €/Monat für die Lagerung der Eisbärchen, manche verlangen nur halbjährlich im Schnitt 150 €. Und da man einen Kryo Versuch komplett selber zahlen muss, sind die Kosten auch hier enorm unterschiedlich.
    Dann der größte Faktor, wie wohl fühle ich mich in der KiWu, komme ich mit dem Arzt zu Recht? Komme ich mit Arztwechseln am WE klar, gerade in größeren Praxen? In meiner ist es zB so, dadurch das die wirklich jeden Tag da sind, sind am WE/Feiertag meistens nur 2 Ärzte anwesend aber dann halt nicht eben immer "mein" Arzt. Ich persönlich habe damit keine Probleme bzw ist "mein" Arzt sehr gefragt und man bekommt oft schlecht einen Termin bei ihm, deswegen habe ich mittlerweile noch einen 2. Arzt zu dem ich gehen kann. Auch hab ich intern schon den behandelnden Arzt gewechselt, weil wir mit dem 1. Arzt nicht so klar kamen, er war uns nicht so sympathisch und auch nicht so offen, für andere Sachen.

    Beim Erstgespräch wird meist schon Blut abgenommen aber macht auch nicht jede Praxis, hab mittlerweile auch schon von jmd. gelesen, da wird selbst bei den Versuchen kein Blut abgenommen. Meine macht im Prinzip gefühlt jedes mal eine BE, wenn man rein muss bzw in den Versuchen sowieso.
    Zu Anfang gibt es oft eine Zyklus-Überwachung. Ich musste dafür glaub ich 2x in die Klinik (war vor 2 Jahren, deswegen Angabe ohne Gewähr ), einmal am Anfang des Zyklus und dann um zu sehen, wann der ES war und danach musste ich an 3 bestimmten Terminen mir Blut abzapfen lassen und in die Klinik schicken (hätte auch hinfahren können aber war mit Arbeit nicht ganz so vereinbar also hab ich es hin geschickt, war kein Problem, hab auch alles dafür mitbekommen).
    Dann im nächsten Zyklus gab es den PCT Test (Sims-Huhner-Test) http://www.ivf-saar.de/index/index/id/200
    Da darf man nicht erschrecken, der fällt oft schlecht aus. War bei uns auch so. Mit Ach und Krach ein lebendes Schwimmerchen gefunden. Danach wird dann meist zu GVnP oder IUI geraten. Bei mir kam dann aber die Bauchspiegelung mit allem, weil meine FÄ noch dazwischen gefunkt hat... Bei dieser war ebenfalls alles i.O. und wir haben dann mit Clomifen angefangen. Brachte nichts, sind dann wieder zur KiWu und auch die zwei IUIs waren negativ. Wir haben dann Pause von der KiWu gemacht, weil es auch bei mir mit Arbeit bissl schwierig war, da sie ja nichts davon wussten und wir es einfach nochmal so probieren wollte, schließlich sind wir ja jung (beide noch U30) und theoretisch gesund, also warum sollte es nicht (mehr) klappen, es kam ja schließlich schon zu zwei Einnistungen (allerdings vor MB). Nachdem sich dann aber immer noch nichts tat, sind wir im März wieder zur KiWu, haben dann wie erwähnt intern den Arzt gewechselt. Er hat uns dann gleich zur IVF/ICSI geraten, war zwar erst mal doch ein kleiner Schock aber nachdem sie ja nichts tut, haben wir gesagt gut ok, probieren wir es. Geld zusammen gekratzt und im April mit ICSI gestartet, echt alles kurzfristig und knapp mit Genehmigung der Kasse aber kurz nach Ostern hatte ich dann meine 1. Punktion, da es aber zu viele EZ (Eizellen) waren, sind die einen Tag später alle befruchteten EZ auf Eis gelegt worden. 5 Tage später hab ich dann schon direkt mit dem Kryo Versuch angeschlossen, der ja gleich positiv war aber eben leider nur bis zur 8. SSW.

    So, jetzt hab ich nen halben Roman geschrieben...

    Edith: Ganz vergessen, was ich bei meiner Klinik noch super finde, dass man alles online abrufen kann, sprich die Labor Ergebnisse und mit Kommentar des jeweiligen Arztes, der an dem Tag die Untersuchung gemacht hat.

    Zitat Zitat von PJP2410 Beitrag anzeigen
    Werden wir dann eines machen lassen und wenn das gut ist danach eine Bauchspiegelung (Hab irgendwie Angst davor)
    Ich hatte so Angst vor dem Ergebnis und war dann echt enttäuscht, dass nichts bei rum kam. Klar ist man dann froh, dass alles gut ist aber dann kommt man ins grübeln, wenn doch alles gut ist, warum passiert dann nichts, warum wirst du nicht schwanger... Zumindest erging es mir so.
    Im übrigen hab ich ganz oft Schmerzen bei der Mens und überlebe oft nur mit Ibu und Buscopan, waren sich schon alle sicher, dass Endometriose vorliegt, wurde aber nichts gefunden...



    Ich hab am Dienstag wieder Termin in der KiWu, bin gespannt was dabei raus kommt und was wir jetzt noch an Untersuchungen machen können, können ja theoretisch noch ein paar Sachen sein. Und ich bin gespannt, was die Histologie sagt, da bekomme ich die Woche auch das Ergebnis von meiner FÄ. Hoffentlich haben sie was gefunden, warum es die beiden nicht geschafft haben.
    Jetzt hänge ich sowieso erst mal in der Warteschleife nach der AS, also Zeit um noch was evtl. heraus zu finden, bevor in den nächsten Versuch starten können/wollen.

    lg Mari
    Geändert von mari2701 (Gestern um 13:10 Uhr)

  2. #632
    Benutzer
    Registriert seit
    11.10.16
    Ort
    NRW
    Beiträge
    129

    Standard AW: Wir hibbeln 2017

    Vielen lieben Dank Mari für deinen ausführlichen Bericht das hilft mir sehr. Am Wochenende hat meine auserwählte Kiwu zumindest samstags auf jeden Fall geöffnet. Hören uns dann mal Ende September an, was sie so sagen und vorschlagen. Und auch wie die Chemie so ist. Eigentlich möchte ich es eh erst noch ein paar mal mit Clomifen dann probieren und auch so, hatten ja durch die seltenen Eisprünge leider nur wenige Chancen. Bin ja so gespannt morgen auf den Ultraschall am 9. ZT. Hattest du auch seltene Eisprünge oder weshalb wurde dir Clomifen empfohlen?
    Ich hoffe, sie finden bei dir eine Erklärung für den frühen Abgang, drücke die Daumen!

  3. #633
    Benutzer
    Registriert seit
    04.11.16
    Ort
    Magdeburg
    Beiträge
    153

    Standard AW: Wir hibbeln 2017

    @Mari
    Ich lasse jetzt alles auf mich zukommen aber wenn es bei mir oder bei meinem Mann nicht geht, dann werden wir unseren Wunsch nicht weiter verfolgen. Ich habe zwar Angst davor das der Arzt sagt es ist unmöglich aber ich will mich auch nicht weiter quälen.

    @airliner
    Ich hoffe e sieht gut aus bei dir.

    So meine olle Pest ist da und auf geht es in den ersten Clavella Zyklus!
    Und wir sind jetzt erstmal eine Woche in den Bergen und erhole uns.
    Ich wünsche euch allen eine schöne Woche !!!

    Gesendet von meinem SM-G920F mit Tapatalk

  4. #634
    Benutzer
    Registriert seit
    11.10.16
    Ort
    NRW
    Beiträge
    129

    Standard AW: Wir hibbeln 2017

    Dann dir eine schöne Woche in den Bergen PJP, genießt es und erholt euch schön :-)

    Ich war heute Morgen beim US. Schleimhaut baut sich wohl gut auf, aber es war ansonsten (bis auf die vielen kleinen Eibläschen) nichts weiter sichtbar. Außer dass wohl nicht mehrere Eibläschen heranreifen. Nun soll ich dann erst wieder kommen, wenn ich entweder meine Tage bekomme oder sie dann ausbleiben.... Mhm, dachte eigentlich ich soll nun mehrmals noch zum US, aber okay... Ich hoffe, es passt so. Muss aber auch heute noch eine zweite Clomifen Tablette nehmen. Nächstes Mal dann ggf. jeden Tag zwei Tabletten. Ich hoffe, ich springe überhaupt auf die Tabletten an. Bisschen frustriert bin ich gerade schon, aber ist ja noch früh im Zyklus...

  5. #635
    Benutzer mit vielen Beiträgen Avatar von Ellipopelli
    Registriert seit
    15.02.13
    Ort
    Bremen
    Beiträge
    1.569

    Standard AW: Wir hibbeln 2017

    Was war denn das Ziel des heutigen US? Also hat sie gesagt wie groß die Eibläscen sind? Wollen sie deinen Zyklus kennenlernen? Sollt ihr GV nach Plan machen? Das ist ja so ein verschenkter Zyklus, wenn die nicht mal ein paar Blutuntersuchungen machen?!

  6. #636
    Benutzer
    Registriert seit
    11.10.16
    Ort
    NRW
    Beiträge
    129

    Standard AW: Wir hibbeln 2017

    Er wollte ausschließen, dass zu viele Follikel heranreifen. Das ist wohl nicht der Fall. Wie groß die Eibläschen sind, weiß ich leider nicht. Es klang so, als ob alles wie immer aussah mit den polyzystischen Ovarien. Dann meinte er, dass ich heute 2 Tabletten nehmen soll und dann wieder kommen solle, falls die Blutung einsetzt (was er nicht hoffe) und dass wir es dann ggf. mit 2 Tabletten pro Tag versuchen. Dann meinte er noch, dass ich natürlich auch kommen solle, wenn die Blutung ausbleibt.

    Ich war ja eigentlich dann davon ausgegangen, dass ich nun öfter vorbeikomme zum US, bis der ES war. Habe auch extra nochmal nachgefragt, ob ich es richtig verstanden habe, dass ich erst wieder Anfang des nächsten Zyklus vorbeikommen soll. Ich war so begeistert von ihm die ganzen Male davor, da er sich wirklich Zeit genommen hat und alles erklärt hat und auch andauernd Blut abgenommen hat (wo übrigens nichts bei rausgekommen ist).. Aber heute war ich schon enttäuscht

    Jetzt muss ich wohl abwarten und hoffen, dass der ES irgendwann dann kommt ... wieder Mal...

  7. #637
    Benutzer mit vielen Beiträgen Avatar von mari2701
    Registriert seit
    13.10.14
    Ort
    µGym²
    Beiträge
    1.115

    Standard AW: Wir hibbeln 2017

    PJP viel Spaß im Urlaub! Wo in den Bergen seid ihr denn?
    Ich wäre letzte Woche an der Nordsee gewesen, tja jetzt war ich halt mal wieder im Garten....

    Airliner: Schätze dich glücklich, hatte kein einziges Sono während der Clomi Phase... Und mir ging es teilweise nicht gut...
    Doch ich hab regelmäßige ES von alleine, Clomi wird dann aber trotzdem probiert, wenn es natürlich nicht klappt, einfach zur Unterstützung.

  8. #638
    Benutzer
    Registriert seit
    04.11.16
    Ort
    Magdeburg
    Beiträge
    153

    Standard AW: Wir hibbeln 2017

    Wir sind in Österreich/Tirol im Lechtal! Es ist einfach nur wunderschön. Ich liebe die Berge !

    Ach wird Clomizyklus garnicht kontrolliert ?

    Gesendet von meinem SM-G920F mit Tapatalk

  9. #639
    Benutzer
    Registriert seit
    11.10.16
    Ort
    NRW
    Beiträge
    129

    Standard AW: Wir hibbeln 2017

    PJP, ich dachte ja eigentlich schon ;-) zumindest sollte kontrolliert werden, ob mehr als 3 Follikel heranreifen, denn dann sollte man besser nicht mehr ungeschützt herzeln man bin ich davon momentan empfindlich und launisch ... Bin jetzt in den letzten Tagen öfter wegen irgendeinem Blödsinn einfach in Tränen ausgebrochen (sonst habe ich das zum Glück eher nicht) :D peinlich....

  10. #640
    Benutzer
    Registriert seit
    11.10.16
    Ort
    NRW
    Beiträge
    129

    Standard AW: Wir hibbeln 2017

    Achja und was positives, seit der Clomifen Einnahme ist mein Herzstolpern weg!! Hoffe es bleibt jetzt auch komplett weg

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •