Seite 4 von 78 ErsteErste 12345671454 ... LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 772

Thema: Update Psychoklinik

  1. #31
    Benutzer mit vielen Beiträgen Avatar von klausk
    Registriert seit
    16.03.14
    Ort
    Weinfranken
    Beiträge
    2.594

    Standard AW: Update Psychoklinik

    Zitat Zitat von SarahG88 Beitrag anzeigen
    Was ich ja auch nicht verstehe ist dass ich die unruhe schon morgens vor der TablettenEinnahme habe..müsste es mir nicht nach der Einnahme am schlimmsten gehen?
    nun das ist ein eindeutiges Zeichen dafür, dass es eher psychologische Gründe
    du hast dich viel zu sehr aus die SD und die Hormone versteift....
    schon allein der Gedanke daran jetzt das LT nehmen zu müssen macht dir Angst

    Ich glaube die eigentliche LT Dosis spielt da eher eine untergeordnete Rolle.....

    Du hast wie ich keine SD mehr....d.h. die SD funkt bei der Hormonproduktion nicht mehr dazwischen ...deshalb kann man den Hormonspiegel gut über LT einstellen und beeinflussen....

  2. #32
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    03.02.08
    Beiträge
    8.233

    Standard AW: Update Psychoklinik

    So wie es jetzt ist, geht es ja nicht weiter. Der hohe fT4 muss runter. Dann musst Du finden was Du brauchst. Das sind 2 Wochen durchhalten .. und dann mal gucken ob es Dir besser geht. Wahrscheinlich hast Du die Symptome nur durch die Dosisänderung, an die der Körper sich anpassen muss. Deine Symptome sind die der Schilddrüsenüberfunktion. Wenn Du also das LT senkst, gehen sie. Stattdessen wird dann einiges andere zu arbeiten sein.

    Ich habe Deine Threads nicht gelesen außer vor langer Zeit, und ich weiß nicht wie der Stand ist. Du musst finden, was Dir jetzt fehlt, und was Dir hilft. Das Thyroxin, das Du zuviel nimmst, überdeckt zwar einiges, aber auf Kosten Deines Wohlbefindens. Solange das so hoch ist, wirst Du auch nichts anderes vertragen können voraussichtlich. Also das muss runter, auch wenn es erst mal schlechter geht Und dann alle Baustellen finden, das geht Ich konnte jahrelang nix mehr, kaum aufstehen. Und jetzt brauch ich nicht mal mehr SD-Hormone im Moment. Man kann das alles schaffen

    LG Samia

  3. #33
    Auf eigenen Wunsch deaktiviert
    Registriert seit
    30.01.15
    Ort
    bei Braunschweig
    Beiträge
    935

    Standard AW: Update Psychoklinik

    Zitat Zitat von klausk Beitrag anzeigen
    nun das ist ein eindeutiges Zeichen dafür, dass es eher psychologische Gründe
    du hast dich viel zu sehr aus die SD und die Hormone versteift....
    schon allein der Gedanke daran jetzt das LT nehmen zu müssen macht dir Angst

    Ich glaube die eigentliche LT Dosis spielt da eher eine untergeordnete Rolle.....

    Du hast wie ich keine SD mehr....d.h. die SD funkt bei der Hormonproduktion nicht mehr dazwischen ...deshalb kann man den Hormonspiegel gut über LT einstellen und beeinflussen....
    Boh Klaus ey..
    Ja klar ich habe Angst vor dem Thyroxin..Deswegen ging es mir auch Monate auf einmal gut als wäre nie etwas gewesen und innerhalb von drei Wochen geht's mir wieder schlecht...Weil ich angst vor dem LT habe..
    Genau wegen solchen Kommentaren habe ich meinen letzten Thread geschlossen.

    Danke Samia,
    Ich habe zwar das LT schonmal für gut 3 Monate gesenkt ohne Erfolg aber ich werde es nochmal versuchen..

  4. #34
    Benutzer mit vielen Beiträgen Avatar von klausk
    Registriert seit
    16.03.14
    Ort
    Weinfranken
    Beiträge
    2.594

    Standard AW: Update Psychoklinik

    Genau wegen solchen Kommentaren habe ich meinen letzten Thread geschlossen.
    nun du blockst halt alles ab ....was du nicht hören willst .... schade....so kann man dir nicht helfen

  5. #35
    Benutzer mit vielen Beiträgen Avatar von c.schnuffelblau
    Registriert seit
    26.04.05
    Beiträge
    8.226

    Standard AW: Update Psychoklinik

    Zitat Zitat von klausk Beitrag anzeigen
    nun du blockst halt alles ab ....was du nicht hören willst .... schade....so kann man dir nicht helfen
    Ist dann eben so. Ich habe meinen Beitrag auch gelöscht als ich kapiert habe, daß Hilfe nur in Richtung "richtige Dosierung gesucht" gewünscht wird. Nett wäre es, wenn das auch erwähnt worden wäre. So kriegst Du noch eins übergebraten weil Du es gut gemeint hast.

  6. #36
    Auf eigenen Wunsch deaktiviert
    Registriert seit
    30.01.15
    Ort
    bei Braunschweig
    Beiträge
    935

    Standard AW: Update Psychoklinik

    Ich verstehe nicht wo ich abblocke Klaus..Du musst einfach mal versuchen dich in meine Situation rein zu versetzen und von deinem Status " mir geht's immer gut egal welche Dosis" denken runter kommen..Zumindest für den Moment denn es gibt wie das Forum hier eindeutig beweist, genug Menschen denen es eben nicht gut geht sonst bräuchte man das Forum wohl auch nicht. Ich habe doch zu dir auch nicht gesagt als du Vorhofflimmern hattest hey vielleicht solltest du mal in Richtung Psyche schauen und nicht ständig auf dein Herz achten!
    Und die Aussage das wenn die Schilddrüse nicht mehr da ist man sich perfekt einstellen kann mit LT ist ja mal völlig daneben, vielleicht solltet du dir mein Profil mal anschauen und mir erklären woher diese krassen Schwankungen kommen. Da konnte ich mich selbst mit Hemmern zuverlässiger einstellen.

    So jetzt zum Thema abblocken...Mal abgesehen das von dir wirklich nur "Tips" in Richtung Psyche gehen...Tja dann zähle ich es für dich extra nochmal auf ...Ich mache seit über zwei Jahren Psychotherapie - ohne Erfolg, ich war vorletztes Jahr für drei Monate in einer Klinik - ohne Erfolg, ich bin jetzt seit 5 Monaten!!!!! In einer Klinik! Bis jetzt auch ohne Erfolg.
    Ich würde das wohl alles nicht machen wenn ich abblocke oder? Ich such mir aktiv Hilfe, ich glaub das kann mir keiner vorwerfen! Bloß wenn alles Therapie nicht hilft was soll man machen? Sich umbringen weil dann halt alles nicht hilft? Jeder Mensch sucht Hilfe wenn es einem schlecht geht..

    Und was Hilfe angeht..Die nehme ich immer gerne und bin immer freundlich wenn man es mir gegenüber ist..Ich bin dankbar für jeden gut gemeinten Rat und bin froh das es so viele liebe hilfsbereite Menschen hier gibt..
    nur kann ich es halt auch nicht jedem Recht machen weil man glaubt es kaum ich bin auch nur ein Mensch.
    Viele Tips kann ich vielleicht auch nicht wahrnehmen weil sie längst versucht wurden oder einfach nicht funktionieren, schonmal darüber nachgedacht?
    Ich habe manchmal das Gefühl das es wenige gewisse Menschen gibt die es einfach nicht ertragen können wenn ihre Lösung ausnahmsweise mal nicht die richtige ist aber Hauptsache immer weiter Sticheln müssen.
    Wenn man damit nicht leben kann sollte man es doch einfach bleiben lassen. Es sei denn man hat so ein riesen Ego das man es einfach nicht auf sich sitzen lassen kann nicht der Messias zu sein der nun die richtige Antwort hat.

    @schnuffelblau...
    Ich kann mich nicht daran erinnern dass ich dir jemals eins übergebraten hätte?
    Geändert von SarahG88 (12.01.17 um 11:47 Uhr)

  7. #37
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    14.08.08
    Ort
    Hessen
    Beiträge
    4.754

    Standard AW: Update Psychoklinik

    vielleicht hat hier jemand eine empfehlung fuer dich, wie man dem verdacht eines post-pill-syndroms nachgehen kann.

    sarah: du bekamst ja in der pupertaet bereits die pille und vielleicht wurde durch die pille die eigene herstellung gebremst. und wenn du dann die pille absetzt, wie du es gemacht hast, sind die werte im keller.

    die akne ist in dem zusammenhang fuer mich auch ein wichtiger hinweis.

    und eben die auffaelligen zyklus-werte.

  8. #38
    Benutzer mit vielen Beiträgen Avatar von klausk
    Registriert seit
    16.03.14
    Ort
    Weinfranken
    Beiträge
    2.594

    Standard AW: Update Psychoklinik

    Ich habe doch zu dir auch nicht gesagt als du Vorhofflimmern hattest hey vielleicht solltest du mal in Richtung Psyche schauen und nicht ständig auf dein Herz achten!
    nun Vorhofflimmern kann man gottseidank eindeutig messen mit einem EKG Gerät.....muss man nix interpretieren


    Dein Text ist gut geschrieben .....
    irgendwie ganz anders als deinen anderen Texte


    Nochmal was ich Dir sagen wollte..... ich habe das Gefühl dass du dich zu sehr auf die SD bzw das LT versteifst

    Es kann nicht sein, dass 10 µg mehr oder weniger irgendwas dramatisches ausmachen...besonders da du ja keine SD mehr hast welche unbemerkt dazwischen funken kann

    Aber wenn ich deine ganzen Träds so verfolge dann dreht sich alles einzig um das LT ....du musst den Rest des Lebens mit LT leben ...denn eine SD hast du nicht mehr

    Gut....vllt kommt in mir der 4 fache Vater durch ....bei meinen Ratschlägen
    die lieben Kinder hören nicht immer gleich zu

  9. #39
    Auf eigenen Wunsch deaktiviert
    Registriert seit
    30.01.15
    Ort
    bei Braunschweig
    Beiträge
    935

    Standard AW: Update Psychoklinik

    Zitat Zitat von klausk Beitrag anzeigen


    Nochmal was ich Dir sagen wollte..... ich habe das Gefühl dass du dich zu sehr auf die SD bzw das LT versteifst

    Es kann nicht sein, dass 10 µg mehr oder weniger irgendwas dramatisches ausmachen...besonders da du ja keine SD mehr hast welche unbemerkt dazwischen funken kann

    Doch leider merke ich 10ug sehr genau und das tun viele andere Leute hier auch..
    Also eigentlich versteife ich mich gar nicht mehr so sehr aufs LT denn ich hatte im Sommer ne super Einstellung mit der es mir gut ging.. Und dann plötzlich ohne das ich die Dosis verändert habe ist der ft4 ja so stark gestiegen..
    Ich habe die Vermutung das meine weiblichen Hormone dieses Chaos angerichtet haben..
    Denn bei jetzt mehreren HormonBestimmungen ist ja heraus gekommen das ich einen Östrogen und Progesteronmangel habe..
    Man brauch nicht lange im Internet suchen bis man lesen kann das beides zu Unruhe..Depressionen und auch Angst führen kann.

    So jetzt habe ich von Letzter Woche meine Werte vom Nuk bekommen und die sind super! Nix überdosiert..Sie sind genauso wie im Sommer als es mir noch gut ging. Warum zum Geier sagen die Werte vom Hausarzt ne Woche vorher was ganz anderes...Ft4 hoch und ft3 niedrig.. Das passt ja nicht. Auch wenns nen anderes Labor ist aber es kann ja nicht was ganz anderes aussagen!
    Beim Nuk würde der ein oder andere steigern und beim Hausarzt senken...

    TSH 0,12
    Ft3 3,27 (1,8-4,2)
    Ft4 1,27 (0,8-1,9)
    Anti-TPO 164 (0,00-35,0)
    Trak 0,74 (<1,00)
    Thyreoglobulin 2,54 (0,00-1,60)
    TG wiederfindung 101 (70-130)

    Was mir nur Sorgen macht ist die TPO steigen, Trak sind minimal gestiegen, und das Thyreoglobulin ist über die Referenz gestiegen...
    Was bedeutet das jetzt?

  10. #40
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    03.02.08
    Beiträge
    8.233

    Standard AW: Update Psychoklinik

    Das sind ja ganz andere Werte .. jetzt steig ich nicht mehr durch, sorry

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •