Seite 3 von 43 ErsteErste 12345613 ... LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 421

Thema: L- Thyroxin und Gewichtzunahme

  1. #21
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    29.12.05
    Ort
    Dessau
    Beiträge
    30.249

    Standard AW: L- Thyroxin und Gewichtzunahme

    wo die Endokrinologin die Arzthelferin in die Ohren geflüßtert hat, dass ich Hashi habe.
    Und dir hat sie es nicht gesagt
    Das wäre ja eine Unverschämtheit.
    Solange dein fT4 im unteren Drittel rumkrebst, brauchst du nicht über Thybon nachzudenken. Dein Körper hat einfach nicht genug T4, was er umwandeln kann....

    Wurde Ferritin mal bestimmt (und CRP)? Eisenmangel macht die gleichen Symptome wie UF. Außerdem braucht der Körper zur Verarbeitung der SD auch genügend Eisen.

  2. #22
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    08.11.16
    Beiträge
    704

    Standard AW: L- Thyroxin und Gewichtzunahme

    Zitat Zitat von Sabinchen Beitrag anzeigen
    Und dir hat sie es nicht gesagt
    Das wäre ja eine Unverschämtheit.
    Solange dein fT4 im unteren Drittel rumkrebst, brauchst du nicht über Thybon nachzudenken. Dein Körper hat einfach nicht genug T4, was er umwandeln kann....

    Wurde Ferritin mal bestimmt (und CRP)? Eisenmangel macht die gleichen Symptome wie UF. Außerdem braucht der Körper zur Verarbeitung der SD auch genügend Eisen.
    Ich nehme Täglich 18 mg Eisen, trotz dass mein Hausarzt mich davon abgeraten hat. Er sagt Männer brauchen kein Eisen. Das ist nur für Frauen wichtig. Ich habe das schon angesprochen mit CRP und ACTH wollte ich auch testen lassen wegen mein Cortisol. Kurz danach kam die Antwort, wenn ich alles selber bestimmen will, soll ich mir ein neue Arzt suchen. Mein Leberwerte sind OK. Nieren und Nebenschilddrüsen auch. Nüchternzucker will er kontrollieren. Morgen ist MRT von meine Nebennieren. Wir machen schon viel, nur nicht was ich möchte. Langsam weißt Du warum ich so sauer bin. Es geht vielleicht gar nicht um mein Gesundheit. Leider kann ich aus diese Gesundheitssystem schwer raus. Nächste Endo Termin in 12 Monaten, und ich darf mein LT nicht erhöhen mit TSH 6. Ich liebe Schulmedizin ! Ich kann aber meine Ernährung mit meine SD anpassen. Mit 1000 Kcal oder weniger werde ich aber sicher nicht satt, und gesund ist es auch nicht. Das brauchst Du aber für unsere Ärzte nicht erzählen. Ich bin schon ganz ruhig. Ich schmiere meine Progesteron Creme weiter und dann brauche ich keine Psychologe mehr.
    Danke für Deine Hilfe !

    Liebe Grüße
    Peter

  3. #23
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    29.12.05
    Ort
    Dessau
    Beiträge
    30.249

    Standard AW: L- Thyroxin und Gewichtzunahme

    und ich darf mein LT nicht erhöhen mit TSH 6.
    WEr sagt denn sowas? Ärzte können empfehlen - aber weder verbieten noch bestimmen, was man tut.

  4. #24
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    08.11.16
    Beiträge
    704

    Standard AW: L- Thyroxin und Gewichtzunahme

    Zitat Zitat von Sabinchen Beitrag anzeigen
    WEr sagt denn sowas? Ärzte können empfehlen - aber weder verbieten noch bestimmen, was man tut.
    Nächste Woche habe ich ein Termin mit meine frühere NUK. Er hat mich einmal schon auf 150 µg LT eingestellt, aber nur mit TSH, und das hat auch prima funktioniert. Vielleicht schreibt er ein Empfehlung mein LT von 125 µg auf 150 µg zu erhöhen. Hausärzte machen bei uns immer nur was die Fachärzte empfehlen. Vorschrift ist wichtiger als Wohlbefinden. Ich mußte diese Termin erkämpfen,mit dem Begründung Sonographie. Vielleicht ist meine SD wieder etwas kleiner geworden. Bessere Argument hat mir nicht eingefallen bei unsere letzte Streit. Vielleicht habe ich Glück.

    Liebe Grüße
    Peter

  5. #25
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    29.12.05
    Ort
    Dessau
    Beiträge
    30.249

    Standard AW: L- Thyroxin und Gewichtzunahme

    Viel Erfolg!

  6. #26
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    08.11.16
    Beiträge
    704

    Standard AW: L- Thyroxin und Gewichtzunahme

    Zitat Zitat von Sabinchen Beitrag anzeigen
    Viel Erfolg!
    Danke Sabinchen ! Du bist große Klasse !

  7. #27
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    08.11.16
    Beiträge
    704

    Standard AW: L- Thyroxin und Gewichtzunahme

    Heute war ich beim NUK. Ich wollte endlich wissen, was bei mir nicht stimmt. Mein Hausarzt hat wieder Recht gehabt. Ich sollte zum Psychologe, weil die Beschwerden nicht von meine SD kommen können. Ja meine Beschwerden kommen wirklich nicht von meine SD. Ich habe keine mehr, hat der NUK gezeigt und alles erklärt. Die Schwester hat vorher schon verzweifelt danach gesucht. Szintigraphie + Sonografie sagt mehr als TSH. Etwas Gewebe ist noch vorhanden, aber keine SD mehr. Der NUK hat gesagt, die Blutwerte brauchen wir auch nicht, weil die Werte sowieso falsch sind. Nach Laborwerte kann man nicht einstellen. Es zählt nur ob der Patient sich wohl fühlt dabei. Sofort hat mir L-Thyroxin 150 µg aufgeschrieben, und für mich geraten, dass ich möglich die BE meiden soll, so lange bis es mir gut geht. Notfalls kann ich mich bei Ihm melden, wenn ich Probleme habe. Er hat mich vorher nur angeguckt, und dann hat er nur gesagt nachher machen wir noch einen Auswertung. Blut brauchen wir dazu nicht. Die alte Werte sagen schon fast alles. Jod meiden und Selen dazu bringen auch nichts mehr ohne SD. Nach 30 Jahre Erfahrung kann man das ruhig sagen. 150 µg LT reicht genau für meine 88 Kg. Meine SD selber produziert aber nichts mehr. Es wird mir aber bald wieder besser gehen. Danke für Eure Unterstützung.

    Liebe Grüße
    Peter

  8. #28
    Benutzer Avatar von Gemmi
    Registriert seit
    04.10.16
    Ort
    4****
    Beiträge
    165

    Standard AW: L- Thyroxin und Gewichtzunahme

    Also Dein Hausarzt ist schon ein Knüller! Wenigstens konnte der NUK Dir helfen. Ich drücke Dir die Daumen, dass es Dir mit 150mcg bald besser geht.

  9. #29
    Benutzer mit vielen Beiträgen Avatar von klausk
    Registriert seit
    16.03.14
    Ort
    Weinfranken
    Beiträge
    2.730

    Standard AW: L- Thyroxin und Gewichtzunahme

    Nur als Hinweis. Ich nehme LT100 bei 115 kg. Und ich hab auch keine sd mehr.
    Also bitte mache eine Blut Untersuchung nach 6 bis 8 Wochen

    Gesendet von meinem Leap mit Tapatalk

  10. #30
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    08.11.16
    Beiträge
    704

    Standard AW: L- Thyroxin und Gewichtzunahme

    Zitat Zitat von Gemmi Beitrag anzeigen
    Also Dein Hausarzt ist schon ein Knüller! Wenigstens konnte der NUK Dir helfen. Ich drücke Dir die Daumen, dass es Dir mit 150mcg bald besser geht.
    DANKE ! Ich nehme seit zwei Jahre 150 mcg LT und ich fühlte mich sehr wohl dabei. Ich habe damit nicht zugenommen, wenn ich auf meine Ernährung geachtet habe, aber abnehmen war auch sehr schwer. TSH war meist suprimiert und deshalb hat mein Hausarzt Angst. Ich war trotz alles in UF. Steigerung bis 200 µg war nie problematisch. Ich fühle mich damit sogar noch besser. Auch die freie Werte zeigen, Ft4 28 % und fT3 nur 7 %. Also bei mir muß irgendwo ein Umwandlungsstörung liegen. Mein NUK hat zwar Thybon natürlich abgeblockt, aber wir können in 6 Monaten darüber reden. Ich sollte mich erstemal so einstellen, dass ich mich wohl fühle, und das finde ich erstemal beruhigend. Klar versuche ich reduzieren, aber nicht für jede Preis.

    Liebe Grüße
    Peter
    Geändert von Peter. (23.11.16 um 15:43 Uhr)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •