Ergebnis 1 bis 6 von 6

Thema: Herzstolpern und Angst

  1. #1
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    08.07.05
    Ort
    Schleswig- Holstein,am Großen Plöner See
    Beiträge
    385

    Frage Herzstolpern und Angst

    Hallo


    Bin ein Hashi seit 10 Jahren und bisher einigermaßen gut durchgekommen(bis auf schwere Anfangsdepries)
    Wer kann mir helfen oder kennt ähnliches ??

    Vor 3 Wochen Überdosiert (ft 4 deutlich oben raus ft 3 nicht)

    Daraufhin runterdosiert von 150 LT auf 125.

    Während der ersten 3 Wochen der reduzierung keine Probleme
    Jetzt aufeinmal unregelmäßigen Herzschlag so ein komisches bubbern, brennen in der Herzgegend (leichtes)
    leichtes wanken leichte Benommenheit.
    Kloßgefühl oder Schluckproblem (aktuel festgestellte Zysten der Schilddrüse)

    letzte Nacht hatte ich furchtbare Angst einzuschlafen aus Angst nicht wieder aufzuwachen.

    Meine aktuellen Werte kann ich leider erst morgen mitteilen

    Woher kommen die Herzprobleme ??Ich hab echt Angst.

    L.G. Maren

  2. #2
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    08.07.05
    Ort
    Schleswig- Holstein,am Großen Plöner See
    Beiträge
    385

    Standard AW: Herzstolpern und Angst

    hat keiner einen Rat ??

  3. #3
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    18.05.10
    Ort
    nördl. Baden-Württemberg
    Beiträge
    370

    Standard AW: Herzstolpern und Angst

    Solche Probleme habe ich in UF, evtl. waren deine Werte nur zeitweise erhöht wegen einem Schub oder den Zysten
    und sind nun wieder gefallen.
    Solltest nochmal Blutwerte machen lassen.

    Edit:
    Sehe gerade morgen gibts ja welche.

  4. #4
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    10.03.12
    Beiträge
    292

    Standard AW: Herzstolpern und Angst

    Hallo,
    das Herz reagiert bei mir auch immer auf die unterschiedlichen Hormondosis. War vor 4 Wochen auch mit dem Ft4 in der ÜF und der FT3 war bei 37%. Hatte in UF vermehrt auch Extrasystolen und sogar EKG Veränderungen.
    Die Einstellung der Hormone ist wirklich schwierig.
    Ich nehme aber auch Betablocker.
    Magnesium kann ich auch nur empfehlen. Entweder bist du noch in ÜF oder so langsam in UF. Wenn du die Werte hast kannst du sicherlich reagieren. Momentan kannst du nur Geduld haben.
    Deine Angst kann ich gut nachvollziehen. Bei mir war 15 Jahre alles gut eingestellt und seit Januar das ganze Chaos.
    Hast du dein Herz schon untersuchen lassen?
    Ich wünsche dir gute Besserung!!
    Lg Marion

  5. #5
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    23.11.11
    Ort
    irgendwo in Sachsen
    Beiträge
    4.374

    Standard AW: Herzstolpern und Angst

    Hallo Maren,

    Bin auch auf deinen neuen Werte gespannt.
    Doch für mein Begriff ist Herzstolpern ein UF-Symptom. Und überhaupt Angst...
    Obwohl ich auch die ÜF-Angst kennen gelernt habe, aber die fühlte sich anders an.
    Hattest du auch Überdosierungssymptome? Herzrasen, Zittern und so? Bei dem niedrigen ft3 wohl kaum, oder?
    Herzstolpern ist natürlich ätzend, ist aber bei der kardiologischen Untersuchung meistens nicht Diagnose trächtig.
    Sonst würde ich bei dir eher an eine Umwandlungsstörung denken.
    Oder war die Reduzierung zu viel? Drei Wochen und dann UF könnte schon hinhauen.
    Nur keine Angst, du wirst schon morgen aufwachen!

    LG DonnaS.

  6. #6
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    08.07.05
    Ort
    Schleswig- Holstein,am Großen Plöner See
    Beiträge
    385

    Standard AW: Herzstolpern und Angst

    Danke für Eure Antworten.
    Morgen gibts neue Werte.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •