Seite 3 von 3 ErsteErste 123
Ergebnis 21 bis 25 von 25

Thema: Das große Zittern nach dem Sport

  1. #21
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    12.03.16
    Beiträge
    2.848

    Standard AW: Das große Zittern nach dem Sport

    Hallo Sassy, hast du denn keine aktuellen Werte, also auch freie Werte? Und Antikörper, inkl. TRAK, wo stehen die?

    Bei mir hilft T3 / Thybon gegen den Leistungsabfall nach dem Sport, das liegt bei mir aber auch daran, dass ich keine SD mehr habe und daher generell eher immer ein wenig schwächelnden FT3 hatte. Nach stärkerer sportlicher Belastung ist er auch noch stärker abgefallen, das konnte ich an den Blutwerten in Phasen mit und ohne Training sehen.

    Aber ob bei dir evtl. einfach eine nicht optimale SD-Einstellung, ein individuell zu niedriger FT3 oder aber eine andere Störung z.B. hinsichtlich Östrogen / Progesteron / DHEA o.ä. oder aber vielleicht das Immunsystem der Grund sein könnte, kann man so ganz ohne Hintergrund natürlich nur raten.

  2. #22
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    06.03.13
    Ort
    Internet, siehe Profil
    Beiträge
    4.059

    Standard AW: Das große Zittern nach dem Sport

    Zitat Zitat von Andrine Beitrag anzeigen
    Ich denke, man kann tatsächlich auch zu viel Wasser trinken, denn das muss der Körper ja alles wieder ausscheiden, was Kraft kostet. Ebenso der Vorgang des Trinkens, wenn es einem sowieso schon nicht gut geht, ich denke dabei an ältere Leute. Aber klar, ein gewisser Kraftaufwand lohnt sich natürlich, weil man durch das Wasser auch mehr Kraft bekommt.
    Als ich geschnuppert habe in einem Altersheim sah ich auch, dass die Leute nicht genug trinken, und als ich zu einer Frau dann sagte, es sei gesund, danach fühle sie sich besser, sie soll etwas Wasser trinken, konnte ich ihr sofort etwas zu trinken geben. Denn besser fühlen möchten sich noch viele, nur ist es ihnen nicht immer bewusst, was ihnen gut tut.
    Danke. Vielleicht muss man das so direkt sagen, ich habe es mal bei jemand mit "Wasser ist gut fürs Denkvermögen" versucht, ältere Leute haben ja teils Angst, nicht mehr geistig fit zu sein. Mir ist noch eingefallen, dass noch nicht stubenreine Kinder früher teils Unsinn über Wasser erzählt bekommen haben, damit nicht so viel Wäsche anfiel. Vielleicht geistert das ja noch im Hinterkopf.

    Ich meinte welche, die tatsächlich mehr trinken sollen, weil es allgemein zu wenig ist oder wegen Medikamenten.

  3. #23
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    06.03.13
    Ort
    Internet, siehe Profil
    Beiträge
    4.059

    Standard AW: Das große Zittern nach dem Sport

    Zitat Zitat von Sassy Beitrag anzeigen


    Ich würde ja weniger Sport machen bis meine Werte besser sind, wenn ich nur nicht quasie stündlich dicker würde.
    Für ein Kilo Körperfett brauchst du einen Überschuss von 7000 kcal. Was schneller geht: Wassereinlagerungen.

    Ich persönlich halte nix davon, sich mit Kalorien am Laufband runterhecheln zu terrorisieren. Muskelaufbau ist ohnehin effektiver, weil er den Grundumsatz erhöht. Wer Spaß am Laufen hat, kann es natürlich machen, aber viele zwingen sich, weil man das angeblich so machen muss.

  4. #24
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    23.11.11
    Ort
    Internet- Email
    Beiträge
    9.506

    Standard AW: Das große Zittern nach dem Sport

    Der Thread ist von 2011 und wurde von wattestäbchen hoch geholt.
    Sassy selbst ist seit 2014 nicht mehr aktiv.

  5. #25
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    12.03.16
    Beiträge
    2.848

    Standard AW: Das große Zittern nach dem Sport

    Zitat Zitat von DonnaS. Beitrag anzeigen
    Der Thread ist von 2011 und wurde von wattestäbchen hoch geholt.
    Sassy selbst ist seit 2014 nicht mehr aktiv.
    Danke Donna, das hatte ich gar nicht gesehen! muss früher schlafen gehen oder später aufstehen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •