Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 12

Thema: Hilfe - Zähne gehen kaputt

  1. #1
    Benutzer
    Registriert seit
    29.03.11
    Beiträge
    132

    Standard Hilfe - Zähne gehen kaputt

    Hi,

    ich war vor 4 Monaten beim ZA und da war alles okay bei der Kontrolle.

    Nun 4 Monate danach habe ich auf einmal Zahnschmerzen bekommen. Da schaue ich im Spiegel mit Licht nach: 4 Zähne sind an einigen schwarz -> Karies!

    Dabei habe ich in der Zwischenzeit nur meine Ernährung umgestellt: Täglich Salat mit Zitrone, Hackfleisch mit Tomatensauce und/oder Putenbrust oder Chicken Wings und hin und wieder Himbeeren und Erdbeeren.
    Also alles kohlenhydrate- und zuckerreduziert.

    Wie kann sowas passieren? Habe Angst um meine Zähne, da ein wurzelbehandelter Zahn betroffen ist und ein anderer Zahn mit einer dicken Füllung! Mir wurde gesagt, dass der raus muss, wenn da noch was ist...

    Ich putze immer noch 2x täglich und trotzdem ist es passiert... WIESO?
    Was kann ich dagegen tun?

  2. #2
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    09.12.08
    Ort
    Köln
    Beiträge
    449

    Standard AW: Hilfe - Zähne gehen kaputt

    Hallo,

    Zähne sind bei mir ja so ein leidiges Thema.

    Also, ich eröffne dir mal meine Theorien

    1. Irgendwas mit den Hormonen? Da weiß ich eigentlich nicht wirklich was, nur das meine Zähne mit Beginn der Pubertät regelrecht wegbrachen. Vorher hab ich nie auch nur die geringsten schäden an den Zähnen gehabt und dann mußten auf einen schlag 6 Zähne behandelt werden.

    2. Wenn die Zähne sehr eng beisammen stehen, kann es passieren das sich in den Zahnzwischenräumen Karies bildet, auch wenn man gründlich pflegt. Das sagte mir mein Zahnarzt damals.

    3. Vielleicht isst du zu säurehaltig im Moment? Das greift ja sehr den Zahnschmelz an. Da würde ich vielleicht Zahnpflegekaugummis versuchen und nicht gleich nach dem Essen Zähneputzen, sondern erstmal nur Wasser trinken.

    4. Der Zahnschmelz ist einfach sehr anfällig? Vielleicht auch Heiß/Kalt empfindlich? Dann würde ich mal beim Zahnarzt nachfragen was es da an Zahnschmelstärkenden sachen gibt. Ich glaub von Elmex gibts auch sowas.

    5. Man kann durch einen Speicheltest sein Kariesrisiko bestimmen lassen. Da ist dann wohl irgendwas aus dem Gleichgewicht. Da müsst ich aber selber erstmal zu googeln (viel mir nur grad noch ein )


    Achja, ich weiß nicht ob das wirklich so ist, aber ich glaube das wenn erstmal ein Zahn Karies hat, sich das schnell ausbreitet. Kommt mir bei mir zumindest so vor. Also schnellstmöglich zum Zahnarzt.


    Liebe Grüße

    Sassy

  3. #3
    Benutzer
    Registriert seit
    29.03.11
    Beiträge
    132

    Standard AW: Hilfe - Zähne gehen kaputt

    Hey,

    vielleicht liegt es an den Salaten mit der Zitronensäure? Glaube ich aber weniger... Der Speichel sollte das doch reinigen?!
    Meine Zähne putze ich frühstens eine Stunde nach dem Essen.

    Hormone... Sexualhormone muss ich noch testen lassen, SD ist aber gut eingestellt.
    Karies ist allerdings auch nicht in den Zwischenräumen, sondern oben oder unter der Versieglung / Füllung. Hat da ein Zahnarzt nicht korrekt gearbeitet und es hat sich einfach verbreitet?

    Ich bin nur an kariösen Stellen hitze- und kältempfindlich...

    Der speicheltest hört sich gut an, ich schau mal danach.
    Allerdings esse ich doch schon kein Zucker mehr... Was noch alles?

  4. #4
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    21.01.10
    Beiträge
    865

    Standard AW: Hilfe - Zähne gehen kaputt

    Kann Dir nur empfehlen, Calicum zu Dir zu nehmen.

    Seitdem ich D3 und Ca zu mir nehme, sind meine Zähne besser geworden.

    Zähne war hier schon oft Thema.
    Autoimmune Krankheit wirkt sich auf die Zähne aus.

    HT ist für mich die Ursache für meine schlechten Zähne. Hätte ich immer Ca zu mir genommen, hätte ich mir vieles ersparen können.


    LG
    Jusi

  5. #5
    Gesperrt
    Registriert seit
    05.06.09
    Beiträge
    4.411

    Standard AW: Hilfe - Zähne gehen kaputt

    1. Zähne nicht unmittelbar nach Säureverzehr (Zitrone) putzen, macht den Zahnschmelz kaputt!
    2. Zähne stehen in Zusammenhang mit inneren Organen.
    http://www.naturheilpraxis-lehmweg.d...kon/zaehne.gif
    Bei mir sind auch die Zähne, die mit der SD in Verbindung stehen kaputt (seit 20 Jahren!, da fing der HT-Schlamassel an ), die anderen top!
    3. regelmässig gut pflegen mit Zahnseide und 1x pro Jahr proffessionelle Zahnreinigung beim ZA!
    LG Angel

  6. #6
    Benutzer mit vielen Beiträgen Avatar von invisibly
    Registriert seit
    22.07.09
    Ort
    Manche Menschen sind wie Glasscherben: In ihnen spiegelt sich der Sonne glänzend Licht, doch die sch
    Beiträge
    1.806

    Standard AW: Hilfe - Zähne gehen kaputt

    Xylitol

    Calcium

    Vitamin D

    Alles wichtige Faktoren bei den Zähnen.

    Nicht zu viel Säure! Wenn Du täglich Zitronensäure zu Dir nimmst greift das vielleicht auch schon den Zahnschmelz an.


  7. #7
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    09.12.08
    Ort
    Köln
    Beiträge
    449

    Standard AW: Hilfe - Zähne gehen kaputt

    Hier steht was zu diesem Speicheltest. http://www.dr-claus-lerner.de/karies...bestimmung.htm

    Das da ein Zahnarzt Mist gebaut hat kann natürlich auch sein. War bei mir so, ich hatte nach 5 Jahren unter allen Inlays (und das sind nicht wenige) Karies. Musste alles neu gemacht werden, hat ein kleines Vermögen gekostet und kein Zahnarzt wollte mir bestätigen das der vorherige mist gebaut hat. Eine Krähe hackt der anderen halt kein Auge aus.

  8. #8
    Benutzer
    Registriert seit
    29.03.11
    Beiträge
    132

    Standard AW: Hilfe - Zähne gehen kaputt

    Danke soweit an alle.

    Ich war heute endlich beim ZA und was ist? Definitiv kein Karies!
    Röntgen wurde auch frisch gemacht - nichts zu sehen.

    ZA hat mir empfohlen Fluorid aufzutragen und das war's.

    Woher kommen die Schmerzen?

  9. #9
    Benutzer mit vielen Beiträgen Avatar von invisibly
    Registriert seit
    22.07.09
    Ort
    Manche Menschen sind wie Glasscherben: In ihnen spiegelt sich der Sonne glänzend Licht, doch die sch
    Beiträge
    1.806

    Standard AW: Hilfe - Zähne gehen kaputt

    Vielleicht doch vom Zahnschmelz. Wenn dieser nicht mehr so gut ist werden die Zähne auch empfindlicher.

    Ich hab hiermit gute Erfahrungen gemacht - wobei es etwas fies schmeckt finde ich - http://www.elmex.de/htm/1773/de_DE/e...tm?ShowNav=yes

    VG

  10. #10
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    09.12.08
    Ort
    Köln
    Beiträge
    449

    Standard AW: Hilfe - Zähne gehen kaputt

    Hallo,

    also entweder es ist wirklich der Zahnschmelz dann, wie gesagt, das Zeug von Elmex.
    Oder, vielleicht Karies im Anfangsstadium? Eine Freundin erzählte mir mal sie hätte nur weißen Karies. Eigentlich ist das die Vorstufe zum Karies, aber sie ist selbst Zahnarzthelferin, sollte sie ja eigentlich wissen.

    Du schriebst es wären schwarze stellen an den Zähnen!? Was ist denn mit diesen Stellen?

    Ich hatte auch vor kurzem noch an zwei Zähnen dunkle Stellen, bei denen mir jeder Zahnarzt immer sagte es seien Ablagerungen. Obwohl ich da auch öfter Schmerzen hatte. Erst mein neuer Zahnarzt meinte dann jetzt das da eben noch kein Karies zu sehen sei, aber der Zahnschmelz schon weich sei und das wiederrum, ein Zeichen für die Entmineralisierung der Zähne sei.

    An deiner Stelle würde ich mal ein paar Tage ganz strickt alles Säurehaltige meiden, also auch die Salatsoße mit Zitrone und das Obst, auch Tomaten sind sehr säurehaltig.
    Und wie dein Zahnarzt ja auch sagte, Fluorgel drauf machen.

    Wenn das alles nichts hilft, eine zweite Meinung einholen.


    Liebe Grüße

    Sassy

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •