Seite 665 von 665 ErsteErste ... 165565615655662663664665
Ergebnis 6.641 bis 6.643 von 6643

Thema: Mit Xylit gegen Karies und Parodontose :Dreimal täglich ein halber Teelöffel

  1. #6641
    Benutzer mit vielen Beiträgen Avatar von Andrine
    Registriert seit
    22.10.16
    Ort
    Das Beste ist der Feind des Guten.
    Beiträge
    973

    Standard AW: Mit Xylit gegen Karies und Parodontose :Dreimal täglich ein halber Teelöffel

    Zitat Zitat von RosaFeliz Beitrag anzeigen
    Wie äußert sich denn die Unverträglichkeit? Und schluckst zu Xylit runter oder spuckst du es aus? Wenn man es verzehrt, muss man ja ein wenig aufpassen wegen Verdauungsproblemen, aber ansonsten hab ich noch nichts gehört von einer Xylit-Unverträglichkeit. Mein Xylit ist auch aus Mais und zwar komplett und nicht dazugemischt. Das hab ich aber mit voller Absicht gekauft, weil es billiger ist.
    Ich schlucke - wenn - nur wenig. Meistens spucke ich es aus. Auch zum spülen nehme ich nur wenig. Aber halt ein paar mal täglich die letzten Wochen...
    Ich merke im Mund, dass es mich reizt. Kann aber ev. auch an anderem liegen (hoffe ich jetzt noch). Sprich: bin allgemein empfindlicher als sonst im Moment.

  2. #6642

    Standard AW: Mit Xylit gegen Karies und Parodontose :Dreimal täglich ein halber Teelöffel

    Zitat Zitat von Andrine Beitrag anzeigen
    Ich schlucke - wenn - nur wenig. Meistens spucke ich es aus. Auch zum spülen nehme ich nur wenig. Aber halt ein paar mal täglich die letzten Wochen...
    Ich merke im Mund, dass es mich reizt. Kann aber ev. auch an anderem liegen (hoffe ich jetzt noch). Sprich: bin allgemein empfindlicher als sonst im Moment.
    Ich hatte mal ne ganze Weile lang entzündete Mundwinkel und meine Logopädin meinte, ich solle mal die Inhaltstoffe meiner Zahnpasten durchgehen. Man glaubt ja gar nicht, was da so alles drin ist. Alleine die Aromen können schon reizen. Du wirst aber ja wissen, ob du diese Reizung beim Zähneputzen hast oder eben beim Spülen mit Xylit, also wird dir das jetzt kaum weiterhelfen. Ich drück dir die Daumen, dass du rausfindest, wodran es liegt! Vielleicht mal paar Tage aussetzen mit Xylit und dann schauen, ob's besser wird? Oder umgekehrt, mal die Zahnpasta weglassen und stattdessen nur mit Xylit spülen und auch putzen. Das würde ich machen. Viel Glück!

  3. #6643
    Benutzer mit vielen Beiträgen Avatar von Andrine
    Registriert seit
    22.10.16
    Ort
    Das Beste ist der Feind des Guten.
    Beiträge
    973

    Standard AW: Mit Xylit gegen Karies und Parodontose :Dreimal täglich ein halber Teelöffel

    Zitat Zitat von RosaFeliz Beitrag anzeigen
    Ich hatte mal ne ganze Weile lang entzündete Mundwinkel und meine Logopädin meinte, ich solle mal die Inhaltstoffe meiner Zahnpasten durchgehen. Man glaubt ja gar nicht, was da so alles drin ist. Alleine die Aromen können schon reizen. Du wirst aber ja wissen, ob du diese Reizung beim Zähneputzen hast oder eben beim Spülen mit Xylit, also wird dir das jetzt kaum weiterhelfen. Ich drück dir die Daumen, dass du rausfindest, wodran es liegt! Vielleicht mal paar Tage aussetzen mit Xylit und dann schauen, ob's besser wird? Oder umgekehrt, mal die Zahnpasta weglassen und stattdessen nur mit Xylit spülen und auch putzen. Das würde ich machen. Viel Glück!
    Danke Dir .
    Ich nehme die Zahnpasta "Rathania" von Weleda, bis jetzt hatte ich keine Probleme damit.
    Ich beobachte mal weiter!

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •