Seite 2 von 671 ErsteErste 123451252102502 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 6703

Thema: Mit Xylit gegen Karies und Parodontose :Dreimal täglich ein halber Teelöffel

  1. #11
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    31.05.05
    Ort
    Unterfranken
    Beiträge
    807

    Standard AW: Mit Xylit gegen Karies und Parodontose :Dreimal täglich ein halber Teelöffel

    Hallo,
    hab mal gesucht, der Dentalshop hier scheint mir gut sortiert:

    http://www.kissmysmile.de/shop/shop.html

    LG Sieglinde

  2. #12
    Benutzer mit vielen Beiträgen Avatar von ulrich
    Registriert seit
    01.07.07
    Beiträge
    1.853

    Standard AW: Mit Xylit gegen Karies und Parodontose :Dreimal täglich ein halber Teelöffel

    In Nenedent sind laut Hersteller 13% Xylit enthalten.
    Ich habe vor einiger Zeit mit einem leitenden Mitarbeiter der Firma gesprochen ,ihn informiert und versucht die Firm zu einem Produkt zu ermuntern, das mehr Xylit enthält.
    Persönlich war dieser Herr begeistert, hatte selber schon mit der Reinsubstanz Xylitol dieselbe , verblüffende Erfahrung gemacht wie ich. Doch dabei ist es dann geblieben. Betriebswirtschaftlich ist das Xylit uninteressant.

  3. #13
    Benutzer mit vielen Beiträgen Avatar von ulrich
    Registriert seit
    01.07.07
    Beiträge
    1.853

    Standard AW: Mit Xylit gegen Karies und Parodontose :Dreimal täglich ein halber Teelöffel

    Gewiss ,der Laden ist gut sortiert,
    doch hier über folgenden link bekommt man das Xylit-Pulver und praktisch zu lutschende Bonbons aus 100% Xylit wohl am günstigsten:
    http://shop.strato.de/epages/Store5....tegories/Xylit

    Es handelt sich beim Hersteller um eine Apotheke .

  4. #14
    Benutzer mit vielen Beiträgen Avatar von ulrich
    Registriert seit
    01.07.07
    Beiträge
    1.853

    Standard AW: Mit Xylit gegen Karies und Parodontose :Dreimal täglich ein halber Teelöffel

    Zitat Zitat von Lila Beitrag anzeigen
    Hi Steffi,

    vielleicht könnte der Dr.Bruhn mehr dazu sagen.

    Meine Vermutung:man "hört" von "Zaubermitteln",also wirksamen Wirkstoffen,wenn sie von Pharmaunternehmen patentiert worden sind.Dann gibt es Studien,die die Wirksamkeit dieser Wirkstoffe untersuchen und ggf nachweisen und es gibt Werbung.Xylit ist aber kein patentierter Wirkstoff,es liegen deswegen wahrscheinlich keine Studien mit ausreichender Patientenzahl vor oder Doppelblindstudien mit Placebo und da kein Pharmaunternehmen damit ordentlich Geld verdienen kann,auch keine Werbung.

    Und:welcher Zahnarzt (außer Dr.Bruhn) wünscht sich Patienten ohne Karies und Parondotose?Wenn dieser Tipp von Zahnärzten an ihre Patienten weiter gegeben wäre und von den Patienten konsequent angewendet,dann würden diese Zahnärzte vermutlich die Praxis bald schliessen...aus Mangel an Patienten (von Vorsorgeuntersuchungen kann man allein bestimmt nicht leben)!

    Ich denke persönlich:ein Versuch ist es wert,da diese Substanz nicht toxisch ist.

    LGLila

    PS Ich habe persönlich noch keine Erfahrung damit gemacht,werde aber bald damit anfangen!
    Liebe Lila, Sie trefen genau ins Schwarze.
    Xylitol ist nicht patentierbar, das hat nach anfänglichem Interesse der Pharmaindustrie in den 1970er Jahren zum "Vergessen" dieses Stoffes geführt. Auch der bekannteste Kaugummihersteller hat Xylit erst eingesetzt, als die Kunden das verlangt haben. Dabei ist es in Europa interessant zu sehen, das es in Skandinavien Produkte mit viel Xylit gibt, in Deutschland diese Produkte des selben Herstellers aber nicht erhältlich sind.
    Was die wissenschaftliche Basis des Xylit angeht ,so gibt es sehr viele Studien, doppelblind usw. . Das kann man z.B. bei "pubmed" nachlesen, auch unter www.xylitol.com und www.xylitol.net findet man einige Egebnisse.
    Das verblüffende in meinem Leben war ,dass ich das Xylit pur in denMund genommen habe. Auf diese Idee waren die Forscher , wie der weltbekannte Xylitol-Forscher Kauko Mäkinen aus Turku schlicht und einfach nicht gekommen. Das war wohl zu einfach.

    Die Belize-Studie und die Ylivieska Studie zeigten, dass alleine Xylit ( hier als Beigabe zu Kaugummis ) Karies sehr stark reduzieren und verhindern kann. Das hatte mich damals zum Selbstversuch angespornt.

    http://www.bzb-online.de/juni06/42.pdf
    http://www.bzb-online.de/juni06/43.pdf

    Über viele Jahre habe ich Xylitol eingesetzt, der Erfolg war mehr als positiv, angesprochene Hochschullehrer waren vollkommen ablehnend, somit bleibt momantan nur der Weg über den Einzelnen. Ethisch ist ein körpereigener Stoff, der auch als Lebensmittelzusatz ohne Einschränkungen anerkannt ist , ja kein Problem.
    Ich teile Lilas Vermutung ,dass man mittels Xylitol den Behandlungsumfang stark reduzieren könnte, dies zu Existenzproblemen der Behandler führen kann.

    Doch genau das ist doch die Botschaft der Heilkunde : HEILEN , nicht etwa heilen verhindern.
    Dann muss man eben seine Patienten heilen und auswandern oder den Beruf wechseln. Vielleicht wäre auch die Politik ein Arbeitsfeld?

  5. #15
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    21.06.06
    Ort
    irgendwo zuhause
    Beiträge
    2.685

    Standard AW: Mit Xylit gegen Karies und Parodontose :Dreimal täglich ein halber Teelöffel

    Hallo Ulrich,

    Vielen Dank für die Info!!

    Sehr interessant,werde mal morgen in die Apotheke gehen,

    und eine Xylit Bestellung aufgeben


    LG Birgit

  6. #16
    Benutzer mit vielen Beiträgen Avatar von ulrich
    Registriert seit
    01.07.07
    Beiträge
    1.853

    Standard AW: Mit Xylit gegen Karies und Parodontose :Dreimal täglich ein halber Teelöffel

    Zitat Zitat von Vivienne Westwood Beitrag anzeigen
    Hallo Ulrich,

    Vielen Dank für die Info!!

    Sehr interessant,werde mal morgen in die Apotheke gehen,

    und eine Xylit Bestellung aufgeben


    LG Birgit
    Hallo Vivienne / Birgit
    dann passen Sie mal auf den Preis auf. Je nach Apotheke schwankte der Verkaufspreis zwischen 20,--€ und 45,--€ pro Kg

  7. #17
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    21.06.06
    Ort
    irgendwo zuhause
    Beiträge
    2.685

    Standard AW: Mit Xylit gegen Karies und Parodontose :Dreimal täglich ein halber Teelöffel

    Hallo Ulrich,

    Danke für die Auskunft !!!

    Sollte ich es dann besser hier bestellen??
    Pulver und Bonbons exclusiv Vertrieb der Katharinen Apotheke Stockdorf
    LG Birgit

  8. #18
    Auf eigenen Wunsch deaktiviert
    Registriert seit
    11.05.05
    Beiträge
    3.564

    Standard AW: Mit Xylit gegen Karies und Parodontose :Dreimal täglich ein halber Teelöffel

    Zitat Zitat von ulrich Beitrag anzeigen
    Gewiss ,der Laden ist gut sortiert,
    doch hier über folgenden link bekommt man das Xylit-Pulver und praktisch zu lutschende Bonbons aus 100% Xylit wohl am günstigsten:
    http://shop.strato.de/epages/Store5....tegories/Xylit

    Es handelt sich beim Hersteller um eine Apotheke .
    ... http://web2.cylex.de/firma-home/bruh...--3470961.html und die Katharinen-Apotheke, E. Zehetbauer, Bahnstraße 31, 82131 Stockdorf liegt gleich um die Ecke!

    Synergieeffekte!

    Gruß - Norbert

  9. #19
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    21.06.06
    Ort
    irgendwo zuhause
    Beiträge
    2.685

    Standard AW: Mit Xylit gegen Karies und Parodontose :Dreimal täglich ein halber Teelöffel

    Hallo Norbert,

    vielen Dank für die "Synergieeffekte!"

    Dir entgeht wirklich nichts, lach

    LG Birgit

  10. #20
    Benutzer mit vielen Beiträgen Avatar von ulrich
    Registriert seit
    01.07.07
    Beiträge
    1.853

    Standard AW: Mit Xylit gegen Karies und Parodontose :Dreimal täglich ein halber Teelöffel

    An Norbert und Vivienne / Birgit
    das mit den Synergieeffekten stimmt so nicht.
    Inzwischen lebe ich Tausende von Kilometern weg ,habe auch diese im Link erwähnte Praxis nicht mehr .
    Mit dieser Apotheke bestand nie eine Geschäftsbeziehung ,nur entwickelt haben wir gemeinsam. Ich denke zum Wohle der Patienten.
    Das klingt in deutschen Ohren gewiss unglaubwürdig ,aber Skepsis und Verdacht sind kein Beweis.
    Es gibt auch noch Redlichkeit in dieser Welt.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •