Ergebnis 1 bis 10 von 10

Thema: Vollnarkose Abrasio - Thyroxineinnahme?

  1. #1
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    23.04.05
    Beiträge
    1.202

    Standard Vollnarkose Abrasio - Thyroxineinnahme?

    Hallo,

    nächste Woche steht bei mir eine Abrasio und eine Hysteroskopie an. Der Eingriff wird ambulant unter Vollnarkose durchgeführt.

    Natürlich möchte ich schon mal im Vorfeld informieren, damit ich beim Aufklärungsgespräch nicht ganz so "doof" da stehe ... :

    # Logischerweise muss man vor dem Eingriff ja nüchtern sein. Aber wie sieht das mit den Schilddrüsenhormonen aus? Soll man die auch an diesem Tag weglassen? (meine derzeitige Dosis: 175 Thyroxin und 20 Thybon).

    # Hat die Narkose Folgen für die Einstellung? Ich meine, kann es passieren, dass wieder alles "durcheinander" kommt und ich wieder anfangen muss zu "basteln"?

    # Habt Ihr Tipps, wie man sich wappnen kann, falls der Arzt einen halben "Ohnmachtsanfall" wg. meines supprimierten TSH bekommt (nehme ja T3, die freien Werte sind aber im Normbereich).

    # Wer von den Frauen hatte schon einen derartigen Eingriff und kann mir sagen, wie lange es in etwa dauert, bis man hinterher wieder fitt ist? Die überweisende FÄ sagte mir, dass man etwa eine Woche lang krank geschrieben wird. Ich meine: zwischen "Gesundschreibung" und "fitt" liegt ja in der Regel ein großer Unterschied ...

    Mehr Fragen fallen mir im Moment nicht ein ...., ist aber nicht ausgeschlossen, dass noch welche folgen werden ...

    Ich würde mich jedenfalls freuen, wenn ich zumindest auf die eine oder andere Frage eine Antwort erhalten würde.

    Herzlichen Dank schon mal im Voraus!

    LG Gabi

  2. #2
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    11.07.06
    Beiträge
    28.096

    Standard AW: Vollnarkose Abrasio - Thyroxineinnahme?

    Abrasio ist ja eine Ausschabung/Cürettage, wenn ich das richtig sehe.

    An sich, an sich ... bekam oder bekommt man dafür oft nur eine Lokalnarkose, und man verließ die Praxis anschließend zu Fuss ...nicht dass ich das für gut finde, aber es ist doch ein Hinweis auf die Größenordnung. Ich denke mal, wenn du eine ambulante Vollnarkose bekommst, dann ist das doch ein klein wenig schonender, als eine Vollnarkose, und der Grund ist wohl einerseits, dass die da gründlich aufräumen wollen, plus die anschließende Hysteroskopie.

    Der Eingriff an sich dürfte , wenn alles glatt läuft, nicht wirklich als schwerwiegend gelten. Eher dass dich die Narkose vielleicht schwächt - aber mit diesen Mitteln kenne ich mich nicht gut genug aus. Viel Glück !

    Wie das mit thyroxin zusammenhängt, kann ich dir leider nicht sagen.

    Grüße
    panna

  3. #3
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    23.04.05
    Beiträge
    1.202

    Standard AW: Vollnarkose Abrasio - Thyroxineinnahme?

    Zitat Zitat von panna Beitrag anzeigen
    An sich, an sich ... bekam oder bekommt man dafür oft nur eine Lokalnarkose, und man verließ die Praxis anschließend zu Fuss ...nicht dass ich das für gut finde, aber es ist doch ein Hinweis auf die Größenordnung.
    Hallo Panna,

    das es ein Routineeingriff ist, ist mir schon klar (ein wenig Angst habe ich aber trotzdem ..., das sehe ich aber als normal an ...). Bei mir soll es wohl in Vollnarkose gemacht werden. Allerdings ist dies die Aussage der überweisenden FÄ, das Gespräch im Krankenhaus zur OP-Vorbereitung steht ja noch aus.

    Die Klinik darf man irgendwann nach dem Aufwachen, sofern alles in Ordnung ist, nur in Begleitung eines Erwachsenen verlassen und wenn dafür gesorgt ist, dass man für 24 Stunden versorgt wird.

    Soweit mein derzeitiger Infostand.

    Und nun ein herzliches Dankeschön für Deine Antwort.
    LG Gabi

  4. #4
    Benutzer Avatar von karin_b
    Registriert seit
    25.04.05
    Ort
    Süddeutschland
    Beiträge
    44

    Standard AW: Vollnarkose Abrasio - Thyroxineinnahme?

    Hallo Gabi,

    kann nur aus eigener Erfahrung sprechen...

    zu Deiner ersten Frage:
    Nüchtern heißt: ohne Alles - also auch kein Thyroxin und kein Thybon. Frag den Arzt, ob Du die Medis danach (also wenn Du wieder wach bist) nehmen kannst... Ansonsten lass sie einfach an diesem Tag weg.

    zu zweitens:
    Ich denke nicht, dass in Bezug auf die SD was durcheinander kommt.

    zu drittens:
    Weise den Doc auf Thybon hin - da ist der TSH ja immer supprimiert.

    zu viertens:
    Nach meiner Ausschabung war ich 3 Tage krankgeschrieben (hatte auch eine ambulante Vollnarkose) - dann war Wochenende. Fitt war ich am Montag dann schon - nur die Blutungen waren nervig. Aber alles halb so wild!

    Toi - Toi - Toi und alles Gute für Dich!

    Liebe Grüße

    die Karin

  5. #5
    Auf eigenen Wunsch deaktiviert
    Registriert seit
    11.05.05
    Beiträge
    3.564

    Standard AW: Vollnarkose Abrasio - Thyroxineinnahme?

    http://www.schuelke-mayr.com/downloa...t_986_prod.pdf

    ...auch nicht unwichtig!

    LG - Norbert

  6. #6
    Benutzer mit vielen Beiträgen Avatar von Esprit
    Registriert seit
    08.12.06
    Ort
    Zuhause
    Beiträge
    3.445

    Antwort AW: Vollnarkose Abrasio - Thyroxineinnahme?



    Hallo Gabi

    Das du angst hast ist normal, und ich kann das auch sehr gut verstehen..

    Man macht sich ja auch so seine Gedanken....

    und das sollte man auch..

    Ich wünsche Dir alles gute....
    Das alles gut verläuft...

    lg.
    Gilla

    @ Norbert Super der Link.. das wusste ich auch noch nicht....
    Sehr interessant ... DANKE

  7. #7

    Standard AW: Vollnarkose Abrasio - Thyroxineinnahme?

    Hallo,

    ob du die Medis nehmen darfst/sollst wird doch im Narkosegespräch geklärt.

    Ich hatte 2 OP`s:

    1. Schilddrüse, ich sollte vorher meine Blutdrucktabletten und auch die Carbimazol einnehmen. Dies ist nun 9 Monate her.
    2. Galle, vor wenigen Wochen, auch hier Blutdrucktabletten und L-Thyroxin mit einem kleinen Schluck Wasser sollten vor der OP eingenommen werden.

    Frage aber bitte nach wie Du dich verhalten sollst.


    springrbunnen

  8. #8
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    21.03.06
    Ort
    **
    Beiträge
    2.523

    Standard AW: Vollnarkose Abrasio - Thyroxineinnahme?

    Hallo Gabi,

    hatte schon 4 OPs, und hatte das auch jeweils mit den Narkoseärzten vorher geklärt.
    Meine Morgen- Medis habe ich bei allen OPs genommen.

    LG Lisa56

    Nach der Abrasio ging es mir, bis auf den Kreislauf, relativ schnell wieder gut.

    Drück dir die Daumen!!!

  9. #9
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    23.04.05
    Beiträge
    1.202

    Standard AW: Vollnarkose Abrasio - Thyroxineinnahme?

    Hallo an alle,

    danke Euch allen für für die Infos und vor allem auch für die aufbauenden Worte (tut echt gut).

    Ich versuche ganz ruhig und gelassen zu bleiben , mittlerweile wünschte ich mir aber, dass ich es schon hinter mir hätte ...

    LG Gabi

  10. #10
    Benutzer mit vielen Beiträgen Avatar von PetraN.
    Registriert seit
    10.06.05
    Ort
    Rheinland-Pfalz
    Beiträge
    2.689

    Standard AW: Vollnarkose Abrasio - Thyroxineinnahme?

    Zitat Zitat von Norbert Nehring Beitrag anzeigen
    http://www.schuelke-mayr.com/downloa...t_986_prod.pdf

    ...auch nicht unwichtig!

    LG - Norbert

    Hallo Norbert,

    danke für den Link.
    Habe dieses Desinfektionsmittel zuhause


    LG
    PetraN.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •