PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Re: Klebsiellen kommen eher normalerweise...



Gaby We.
16.06.03, 08:47
Hallo Katharina(HT)!
Deine Antwort hat mir sehr geholfen. Vielen Dank.
Gruß Gaby

Maria aus Österreich
16.06.03, 08:58
Hallo Gaby!
Das hättest Du besser ins alte Posting schreiben sollen - vor allem, wenn das ursprüngliche Thema sowieso noch auf Seite 1 zu lesen ist! :-)
Liebe Grüsse
Maria

Andrea
16.06.03, 09:08
Bei den sog. Pilzinfektionen scheiden sich die Geister: die einen halten den Nachweis von Pilzen für eine behandlungsbedürftige Krankheit, die anderen eher für eine Variante der normalen Flora. Eine starke Vermehrung von Pilzen läßt m.E. allenfalls auf einen gestörten Zustand des Verdauungstraktes schließen, als dessen Folge die Pilze sich vermehren. Hier sollte also diagnostisch nach anderen Ursachen gesucht werden! Nun kannst Du sicherlich nach teurer Labordiagnostik (die Labore freuen sich!!) über Wochen und Monate teure Medikamente (Selbstzahler!) nehmen. Es gibt jedoch einschlägige Untersuchungen, die nach Beendigung der Pilzkur inkl. Pilzdiät ein sofortiges Ansteigen der Pilze nachgewiesen haben. Also, alles eine (u. U. teure) Glaubenssache.
Andrea

Rudi
16.06.03, 09:48
Hallo Andrea,
Klebsiellen sind Bakterien. Ich habe weiter ein paar Links rein kopiert.
Es ist richtig was Du schreibst, daß die Pilze nach Beendigung der Pilzkur meistens rasch wieder kommen, weil ja die Ursache ((gestörter Verdauungstrakt) nach wie vor vorhanden ist. Deshalb muß nicht nur der ganze Darm saniert werden, sondern auch die Ursache gefunden werden, warum die Darmflora gestört ist.
Habe auch schon oft Probleme mit Darmpilze gehabt, da ich ja durch die Colitis Ulcerosa eine gestörte Verdauung habe und außerdem jede Menge Amalgamplomben (Quecksilber tötet die guten Darmbakterien, so daß die Pilze deshalb wuchern). Bei mir machen sich Pilze durch Blähungen und Afterjucken bemerkbar. Nachdem ich sie für einige Monate wieder ein mal los geworden bin, sind sie wieder gekommen als ich vor 1 Monat eine Amalgamplombe entfernt habe. Da waren nebenbei alle Schleimhäute empfindlich. Wahrscheinlich habe ich erst Ruhe wenn ich das ganze Amalgam los bin, aber ich habe festgestellt daß ich sie mit dem super ionisierten Wasser innerhalb von 2-3 Wochen wieder los bin und das sogar ohne daß ich jetzt im Sommer auf meine 1-2 Eis täglich verzichten muß. Bevor ich das Wasser verwendete, mußte ich immer alle Süssigkeiten komplett streichen und das für mindestens 1-2 Monate, um wieder eine Zeit lang Ruhe zu haben.
Liebe Grüße
Rudi